Information ausblenden

Patches & Performances von Externen Geräten in der Media Bay?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von melsator, 10.01.21.

Schlagworte:
  1. melsator

    melsator Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.21
    Punkte:
    4
    Ich würde gern die Patches & Performances, die bei den externen Geräten definiert sind, in der Media Bay verwalten; z.B. zur Kategorisierung. Das müsste doch eigentlich funktionieren, da über die Media Bay auch Midi Loops verwaltet werden. Ich habe dafür aber bisher keinen Weg gefunden. Hat jemand eine Idee?
     
    melsator, 10.01.21
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.464
    56464
    Liegen diese Patches & Performances auf einer (externen) Festplatte?
     
    Kosaken-Kaffee, 10.01.21
    #2
  3. melsator

    melsator Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.21
    Punkte:
    4
    Nein, ich habe mich wohl falsch ausgedrückt. Es geht konkret um einen Roland JV1080, den ich als externes Midi Gerät in Cubase definiert habe. Über die Scripte habe ich die Sounds Cubase bekannt gemacht und kann diese im Inspector der Midi Spur anwählen. Soweit so gut. Jetzt würde ich aber gern die Sounds klassifizieren, wie das in der Media Bay z.B. für VST Instrumente implementiert ist. Da die Sound über das Script schon in Cubase stehen, müsste es doch einen Weg geben, diese auch in der Media Bay zu verwalten?
     
    melsator, 16.01.21
    #3
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.464
    56464
    Du kannst ja die Media Bay aufrufen. Wenn dort der Synth nicht auftauchen sollte, dann würde es mMn nicht funktionieren.
     
    Kosaken-Kaffee, 16.01.21
    #4
  5. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    1.713
    1713
    Ich glaube kaum, dass man die Texteinträge aus dem Script über irgendeinen Trick in die Mediabay bekommt. Es handelt sich bei solch einem Script ja nur um eine Art Übersetzungsliste, die den MIDI-ProgramChange-Nummern, die man ansonsten im Inspector sieht, die entsprechenden Patchnamen zuordnet.
    Was evtl. funktionieren könnte: Du könntest Spur-Presets für die Instrumentenspur erstellen, die Dein JV1080 als externes Instrument beinhaltet. In dem jeweiligen Spur-Preset müsste dann auch das gerade angewählte Patch und weitere Einstellungen (MIDI-Kanal, MIDI-Parameter etc.) enthalten und somit wieder aufrufbar sein. Spur-Presets lassen sich taggen.
    Das in Cubase angelegte externe Instrument selbst verfügt m.W. über keine eigene Presetverwaltung, vergleichbar mit VSTis, sondern nur über ein rudimentäres Instrumenten-Fenster, in dem Du die Latenz und die Lautstärke einstellen kannst.
    Wie gesagt, über ein Instrumentenspur-Preset sehe ich derzeit die einzige Möglichkeit (ohne es aber getestet zu haben, insofern ohne Gewähr).

    VG, Andreas
     
    akStudio, 16.01.21
    #5
  6. melsator

    melsator Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.21
    Punkte:
    4
    Danke für die Anregungen. Ich werde es mal ausprobieren und wenn es sinnvolles Ergebnis gibt hier posten.
     
    melsator, 17.01.21
    #6