Information ausblenden

PA für Proberaum/winzige Auftritte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sennahuen, 15.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    Hallo an alle,

    ich benötige eine PA für meinen Proberaum, wie auch für Auftritt in geschlossenen Räumen bis max. 50 Personen.

    Im Proberaum sollte sie zumindest mit einer Punkband - laute Drums, angezerrte Gitarre, Bass - Lautstärkemäßig mithalten können, wenn ich über sie nur singe.

    Zudem mache ich ein electro-projekt, so dass über sie stimme, beats vom laptop und eine gitarre laufen. Allerdings müsste sie aufgrund des fehlenden Drums hier nicht so laut wie im erstgenannten Fall sein. Allerdings sollte sie zumindest ganz klein wenig "bums" haben.

    schlagt mich nicht, aber absolute obergrenze sind für mich 400 €. ich dachte an zwei boxen folgenden typs, bin mir allerdings hinsichtlich der lautstärke nicht sicher, ob die mit einen drum mithalten und ob 10" nicht zu "dünn" für electro-beats sind:

    http://www.thomann.de/de/the_box_ra10.htm

    alternativ hatte ich an diese gedacht:

    http://www.thomann.de/de/the_box_pa202a.htm (wobei zwei davon mich fast in die privatinsolvenz führen)

    zur zeit läuft bei mir alles über meinen gitarrenverstärker (fender 100 watt vollplatine ;-), so dass ihr euch hinsichtlich meiner soundvorstellungen ein bild machen könnt. ich bin mir bewusst, dass ich soundtechnisch für den preis nicht viel erwarten kann, aber als student geht halt auch nicht mehr.

    vielen dank für eure bemühungen
     
    sennahuen, 15.10.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Ich würde mich mal auf dem Gebrauchtmarkt nach zwei passiven 12er Topteilen und 'ner Endstufe umsehen.
     
    tomric, 15.10.12
    #2
  3. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ich würde da eher noch einen Hunni draufpacken und wenigstens die hier nehmen:

    http://www.thomann.de/de/behringer_eurolive_b215d.htm

    Ich glaube, mit 15-Zöllern insbesondere für den Bassbereich ist man besser beraten.

    Auch wenn diese Boxen nun für den Elektro-Kram "überdimensioniert" sein sollten - brauchst halt nicht so laut aufdrehen - klingt wahrscheinlich immer noch besser als "mit kleinen zu laut".
     
    Saurus, 15.10.12
    #3
    helge1973 bedankt sich.
  4. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    @ tomric: gebraucht habe ich von schlechten Erfahrungen gehört. Ein Kumpel hat auf ebay billig ne wohl gute ersteigert und die ist ein paar wochen später in die Brüche gegangen. Ich finde Garantie besser, da ich nur einmal das Geld investieren kann und wenn die Dinge dann doch kaputt gehen wärs echt bitter.

    @ syrius: wie geschrieben, kann echt nicht mehr als 400 € ausgeben. da ist definitiv kein hunni mehr drin.

    trotzdem erstmal danke an euch beiden für die schnellen Antworten, für weitere Ideen wär ich dankbar!
     
    sennahuen, 15.10.12
    #4
  5. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    die 202a kenn ich aus einem proberaum. habe darüber einen rhodes-sound auf line-pegel in einer jazzband gespielt. dabei haben sie gerauscht ohne ende und laut waren sie nicht. hochmitten-nerv, bass-honk, keine richtigen mitten, nicht durchsetzungsfähig.

    da würde ich lieber einen einzigen gebrauchten 12er monitor mit irgendeiner endstufe nehmen, wie tomric sagt.
     
    fas1piano, 15.10.12
    #5
  6. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    oh, danke für deinen kurzen erfahrungsbericht, der hilft schonmal weiter, weil er zumindest dann diese aktiven dinger ausschließt.
    12 er topteile passiv und 12 er monitor, gibt es da einen unterschied? wenn ich es richtig verstehe meint ihr damit beide passive 12 zoll boxen?
    habt ihr einen tip, was in meinem preissegment einigermaßen gut klingt? wie ist das da mit der wattzahl/ohm der boxen iVm der wattzahl/ohm der endstufe? bin recht unerfahren und habe deshalb angst mir irgendetwas zu kaufen, was dann nicht funktioniert, oder aufgrund irgendeiner überbelastung sich später zersetzt.
    hat denn noch jemand außer syrius gute erfahrungen mit den Behringer Eurolive B215D gemacht? würde sonst eventuell bis weihnachten warten, auch wenn eigentlich mikro und audiointerface auf dem wunschzettel standen ;-)
     
    sennahuen, 15.10.12
    #6
  7. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Wir sind zwar keine Punkband, proben aber auch etwas lauter (Drums schuld) und haben ausschließlich für den Gesang zwei HK Premium Pro an einer 2 x 500 Watt (RMS) Endstufe hängen. Der Sänger hat vor sich zusätzlich noch einen 12er Monitor mit 300 Watt RMS stehen, damit er sich besser hört...

    Ach so, 12er Tops und Monitore unterscheiden sich i.d.R. durch die Bauform, letztere mit Stativflansch kann man dann sowohl als auch hernehmen, allerdings gibt es auch Tops mit Monitorschräge, käme dann auf das Selbe heraus. Die Trennung ist da nicht so hart...
     
    tomric, 15.10.12
    #7
  8. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    kurze Klarstellung:

    Ich hab mit diesen Boxen keine persönlichen Erfahrungen, mir ging es nur um die größere Membranfläche.
     
    Saurus, 15.10.12
    #8
    helge1973 bedankt sich.
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Wobei 12er m.E. für den Gesang sinnvoller wären, während 15er eben mehr Bassbereich bringen...
     
    tomric, 15.10.12
    #9
  10. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    @tomric: danke für die genaue angabe, aber ich denke, dass diese boxen bei weitem meine finanzielle grenze überschreiten, da nach meiner suche die billigsten dieser boxen neu einzelnd bereits an die 300 € (8 zoll) kosten und gebraucht dann wohl in 12 zoll format auch nicht für 150 zu haben sind.

    @syrius: entschuldige meine ungenauigkeit, dann weiß ich bescheid.

    denkt ihr, dass 10 zoll ist für mein vorhaben sinnlos ist? dann beschränke ich mich auf die suche ab 12 zoll aufwärts mit dem hang eher von 15 zoll boxen abzusehen, da der gesang schon gut rüberkommen sollte. könnte ja später dann einen sub dazukaufen, oder was meint ihr? weitere konkrete vorschläge in meinem preissegement nehme ich gerne entgegen.
     
    sennahuen, 15.10.12
    #10
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    10 Zoll würde ich bleiben lassen. 12 Zoll könntest Du mal nach einem aktiven Monitor im Bereich 300 Watt RMS und mit Boxenflansch schauen. Den kann man sich notfalls bei den Proben vor die Nase auf den Boden packen und live stellt man vorerst das Ding auf ein Stativ. Falls später mal eine richtige kleine PA am Start ist kann man ihn ja weiter bestimmungsgemäß nutzen.

    Hast Du denn eigentlich ein (zumindest kleines) Pult für Mikrofonvorverstärkung und Klangregelung, oder suchst Du Boxen mit diesen Features ?
     
    tomric, 15.10.12
    #11
  12. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    neu mit dem budget ist praktisch nicht möglich, außer du beschränkst dich darauf vorerst mit einer einzigen box auszukommen... jetzt auch nicht so wirklich prickelnd.

    10" würd ich eher nicht nehmen, außer du planst bald einen subwoofer nachzurüsten. lieber 12" ... 15"er würd ich in diesem preisbereich auch meiden. die billigen sind mieß und die guten kannst du nicht bezahlen.

    können nicht die anderen bandmitglieder auch eine box kaufen?

    das billigstzeug ist nämlich wirklich geldvernichtung und im endeffekt kann man dann in 2-3 jahren komplett neu anfangen.
     
    DaVogi, 15.10.12
    #12
  13. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    @tomric: ein mischpult habe ich, bzw ehemals war es mal ein minidisc-recorder. eventuell kaufe ich mir auch noch ein audiointerface, was mehrere eingänge hat. ok, also 300 watt rms (was ist rms?) aktiv.

    @davogi: sub wollte ich eigentlich erstmal nicht kaufen. also dann 12 zoll boxen. momentan bin ich noch alleine, mache halt mein electro-projekt. will aber zukünftig wieder eine band gründen und dafür müssten die dinger halt auch reichen. deswegen muss ichs erstmal alleine tragen. hm also doch gebraucht oder eine box ... na vielleicht reicht ja erstmal eine und die andere rüste ich dann später nach.
     
    sennahuen, 15.10.12
    #13
  14. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ja dann kauf dir doch lieber mal eine einzige gute aktive 12" box... die geht sich aus mit dem budget.... und wenns dann was wird mit der band kauft ihr euch davon einfach noch eine zweite und dann seit ihr schonmal ganz gut ausgestattet für proberaum und kleine gigs.

    mit 2 15" subwoofern reicht das dann auch bis zu 150 leute .... die kann man sich ja auch mal leihen für ne VA vom örtlichen verleiher.

    sowas z.b. http://www.thomann.de/de/db_technologies_opera_402_d.htm
     
    DaVogi, 15.10.12
    #14
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    tomric, 15.10.12
    #15
  16. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    echt riesen dank an euche!!! also die beiden werde ich mir merken und das ist eine gute idee. dann kauf eich erstmal eine und wenns was mit der band wird noch eine zweite dazu. wenn ihr noch weitere kaufempfehlungen habt, immer her damit (vor allem, wenn es noch ein wenig billiger wird ;-)) also nochmal vielen dank, so werde ich es machen.
     
    sennahuen, 15.10.12
    #16
  17. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    sennahuen, 12.02.13
    #17
  18. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Du bist echt drollig. Vor vier Monaten redeten wir über 400 EUR. Ich empfahl da was für 500 EUR und das war Dir zu teuer. Jetzt kommst Du mit ´ner Box für alleine 400 EUR - also 800 EUR fürs Paar. Wenn Du die Knete nun hast, dann nimm die doch einfach! Die hat auf jeden Fall noch mehr Dunst und einen größeren Frequenzbereich als die in meinem Vorschlag.


    .
     
    Saurus, 12.02.13
    #18
    helge1973 bedankt sich.
  19. sennahuen

    sennahuen Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.09
    Punkte:
    471
    471
    sorry syrius, habe im laufe des treads den tip bekommen doch erstmal eine box mir anzuschaffen und dann später irgendwann einmal eine zweite. deshalb gehen 400 € für eine nun auch ;-) habe mich also die letzte zeit hier und da noch ein wenig belesen und schwanke nun zwischen:

    - Behringer B812NEO
    - dB Technologies Opera 402 D
    - the box pro Achat 112MA

    deshalb die frag zu der behringer und dem test auf dem musiker-board, weil nieman dvon euch mir die behringer empfohlen hat, sie dort aber mit am besten wegkommt.

    grüße
     
    sennahuen, 12.02.13
    #19
  20. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Achso, hatte ich übersehen. Aber ich sach mal Moneyback - also ordern, testen und entscheiden. Am besten gleich alle 3 aufeinmal :-D Ja, ja, ich weiß - nur 400 EUs
     
    Saurus, 12.02.13
    #20
    helge1973 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.