Information ausblenden

Orchestral WIP

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von fabianzauberer, 16.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fabianzauberer

    fabianzauberer Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.10
    Punkte:
    637
    637
    Hallo Komponisten,

    Vor ein paar tagen ist das lang ersehnte Hollywoodstrings und HollywoodBrass bundle angekommen, und ich habe mich natürlich sofort an ein kleines Stück gewagt.

    Ich würde mich freuen könntet ihr es euch mal anhören:



    http://soundcloud.com/fz-entertainment/orchestra-wip-02



    Bitte hört es euch an und schreibt mir was ich besser machen kann!



    Fabian
     
    fabianzauberer, 16.07.12
    #1
  2. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Hab mir das angehört.
    Mit Musik hat das aber noch nicht viel zu tun. 8)
     
    magnazeon, 16.07.12
    #2
  3. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    ach komm... klar ist das Musik! Aber es klingt noch unfertig... ich finde es hört sich an wie eine Skizze.. das kann und sollte auf jeden Fall noch ausgebaut werden!
     
    Florian_W, 16.07.12
    #3
  4. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Naja. Allenfalls eine typische Spielerei, wie sie jeder so macht, wenn er ein solch neues Spielzeug in der "Hand" hält.
    Ausbauen würde ich das jetzt nicht unbedingt. Dafür ist dann doch viel zu wenig Substanz.
     
    magnazeon, 16.07.12
    #4
  5. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.440
    1440
    das sehe ich leicht anders. klar ist hier erstmal erstmal im grunde nur ein part der gesteigert wird und ein ende, aber musik ist das schon und es ist mehr als spielerei. wenn es fortgeführt wird. deswegen tipps für den TE:
    ganz wichtig ist dynamik, in deinem fall wäre hier vor allem ein zweiter wirklich verschiedener part eingeschoben nötig. dann kann das hauptmotiv ja wieder seinen gang nehmen. später mehr parts?
    die lautstärken sind im verhältnis zueinander stark verbesserungswürdig.
    hallräume sind wichtig. der anfang ist supertrocken und alles spielt irgendwie deutlich nicht im selben raum. ist nicht verbunden miteinander. (aber das liegt auch an den lautstärkeverhältnissen).
    panorama beachten.
     
    schrubber23, 16.07.12
    #5
  6. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.440
    1440
    ach ja, und die violinen zu beginn sind mir einfach zu spitz im klang. equen! dann können sie später auch nen tick lauter ... wenn hall drauf ist ....
    aber das grundmotiv mag ich.
     
    schrubber23, 16.07.12
    #6
  7. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Welches Grundmotiv?

    In einem gebe ich dir allerdings Recht:
    Auf den Track muss Hall! Das ist echt zuuuuu trocken!

    An EQ, oder Panning brauchst du nix machen. ZWeiteres ist von EW vorgegeben, EQt ist eh schon innerhalb der PLAY.
     
    magnazeon, 16.07.12
    #7
  8. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    also es klingt echt nicht wie ein Stück.. mit einer Melodie, wiederkehrend, variierend oder was auch immer... aber man könnte den gesamtklang andicken, ein wenig bombastischer machen, mehr percussion rein und es könnte so ne art Trailer-Musik sein...
     
    Florian_W, 16.07.12
    #8
  9. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Und selbst wenn du Soße drüber kippst, oder es dunkelrot blau anmalst, wird es keine Musik 8)

    Lieber TE,
    ich will dich nicht entmutigen. Im Gegenteil. Schieb das Ding in die Ablage und fang etwas Neues an. Es gilt nun, dass du die tollen Libs kennenlernst.

    Wenn du fragen dazu hast, dann immer her damit.
    Einige User haben diese wunderschönen Libs hier auch.
     
    magnazeon, 16.07.12
    #9
  10. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.440
    1440
    hm, aber ich glaube das der TE mit seiner bitte um FB genau das wollte: kennenlernen was man damit anfängt! ich denke da sollte man konkreter antworten, ich unterstell mal das der TE noch relativ am anfang mit komponieren ist. sonst läuft das nächste werk genauso ab: z. B. nur im grunde nur ein part. sonst wird es wieder schon im ansatz kein "stück".
     
    schrubber23, 16.07.12
    #10
  11. fabianzauberer

    fabianzauberer Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.10
    Punkte:
    637
    637
    Also soll ich mehrere Melodien reinbringen oder?
    Auf jeden fall kommt der 2. Teil zu oft?


    Es sollte so eine art Trailer-Music\Production Music sein, nur mit dem Bombastischer machen hab ichs noch nicht raus.

    Du meinst ich sollte mehr Percussion nehmen, das machts bestimmt "noch" "Epischer".

    Doch dann hab ich meistens Probleme, das ich nicht weiß wie ich das noch andicken sollte.
    Wie macht ihr das normalerweise?



    Wie ihr merkt hab ich wirklich kaum erfahrung und das hätte ich vielleicht am anfang reinschreiben sollen.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

    Fabian
     
    fabianzauberer, 17.07.12
    #11
  12. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Nicht unbedingt. Du kannst aber eine "gute" Melodie in sofern mehrfach verwenden, indem du mit ihr spielst. Also mal in Moll, mal in Dur, mal anders phrasiert. Das macht mehr Spaß, mehr Sinn und bleibt besser im Ohr, als immer was anderes oder Neues.


    Bevor du dich daran wagst, solltest das Stück auch ohne Percussions funktionieren.


    Das macht man über die Komposition.
    Die alten Meister kamen auch ohne "Wunderwerk" wie Verstärker aus.
    Wichtig ist zu wissen, wie man welches Instrument wo hinsetzt, oder einsetzt.

    Dir das aber jetzt zu erklären, wäre ein 40-seitiger Roman.
    Vielleicht auch 50. ;)

    Hier mal eine schöne Webseitem, die ich dir ans Herz lege:
    http://www.lehrklaenge.de/index.html
     
    magnazeon, 17.07.12
    #12
  13. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    zwei sachen, die mir neben dem hier schon angesprochenen auffallen:

    expression und pausen

    zum einen spielen deine strings auf einem konstanten level (da geht dynamisch recht wenig) und zum anderen fällt denen am ende bestimmt der arm ab....also ruhig mal die violinen pausieren und den part von violas/cellos übernehmen lassen..können auch gerne die brass sein...allein durch dynamik und wechselnde gruppen bekommst du da schon mehr tiefgang rein
     
    Ishido, 17.07.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.