O fuck

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von artname, 08.02.18.

  1. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    9.629
    9629
    Danke@malle
    Du schreibst," so stellen sie mindest..." - Schon da möchte ich dir widersprechen. Meine ketzerische These: Es geht in der Kunst kaum darum, WAS man sagt, sondern vor allem WIE man es sagt. Das Geheimnis ist nicht der INHALT, sondern die FORM!.

    Nimm "Dadada" von Trio. Ein Welterfolg. Aber bereits der erste Apologet wird nur noch scheitern. Originalität ist nicht Inhalt, sondern Form. Warum? Weil man mittels groß-ART-ger Formen besser im dem Ozean des eigenen Wissens fischen kann. - als mit einem Teelöffel.

    Ob nun Teelöffel oder Netz... letztlich schöpft man immer nur Wasser samt sonstigen Inhalt. Doch in einem Netz sammelt sich auf Anhieb viel mehr potentielle Beute als in einem Teelöffel. Das ermutigt zum Weitermachen. Den Künstler, aber auch das Publikum. Hier stopp ich mal lieber, bevor ich hier meinen ganzen Workshop ausbreite...

    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.18
    malles bedankt sich.
  2. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.304
    2304
    Als Dadada in den Radios dann rauf und runter spielte, sagten die gesetzten Älteren: Was soll denn das? (->O fuck ;-) )
    Für mich als Heranwachsender war es die neue Art der Kommunikation, als richtungsweisender Gegenentwurf/Protest zu dem leeren Erwachsenen-Gelaber. Heute ist der Song pure Klassik. (Schön, dass Du das Beispiel wähltest.)

    Genau. Im Stile des "überschätzte legenden..?!?"-Threads antworte ich darauf: Behalt Deine Weisheiten für Dich! :teufelswerk::symb::L:
     
  3. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    2.463
    2463
    Du, mein Lieber, mit deiner wertvollen Aufmerksamkeit.

    Ende der Schmalzattacke ;)
     
    artname bedankt sich.
  4. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    9.629
    9629
    Nein, is schon OK, lieber rho. Ich hab darauf gesetzt, dass du dich für das Handwerk interessiert. Einige andere Kollegen wohl auch. Einige nicht und die Musiker haben vermutlich mit ihrem eigenen Handwerk genug zu tun. ;-)

    Kurz bevor ich das letzte mal vom Texterforum weg ging, hatte ich angeregt, dass man. ähnlich wie bei den Musikern, 2 Foren für Texter einrichtet: Eins für Textangebote... und ein Arbeitszimmer, wo man sich vor allem übers Handwerk austauschen kann. Solange man das nicht realisiert, wird es hier sehr häufig wie bei Hempels unterm Tisch aussehen. Schade!

    lg @All
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.18
  5. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    2.463
    2463
    @artname, das klingt ja so, als wenn du dich wieder davon machst.
    Ich bin sehr am Handwerk interessiert. Habe aber leider sehr wenig Zeit und b i n s e h r l a n g s a m.
     
  6. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    9.629
    9629
    Ach rho, es ist hier wieder überall. Die Meisten wollen nicht wissen, wie man mit Selbstaufgabe etwas findet. Sie wollen Gold schürfen. Nebenbei schürfen. Abschürfen. Fuck. :-( Gute Nacht.
     
  7. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    2.463
    2463
    Da sprach ein Mystiker des Songtexts. "Lasse dich selbst" (Meister Eckhart, 1260-1328)