Information ausblenden

Nu Jazz/Fusion Song

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von TFBBS, 12.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TFBBS

    TFBBS Themenersteller

    Registriert seit:
    28.06.07
    Punkte:
    98
    98
    Hey Leute,

    zusammen mit einem Kumpel an der Trompete hab ich ein bisschen was experimentelleres ausprobiert: ne Mischung aus Jazz und elektronischen Klängen. Kann man den Sound so stehen lassen? Und wie findet ihr den Song bzw das Konzept?

    http://soundcloud.com/tfbbs/tfbbs-feat-cheap-ludibrio

    Gruß
    TFBBS
     
    TFBBS, 12.06.12
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    Das nenn' ich mal Jazz ;)

    Naja - ehrlich gesagt es fehlt noch ein bisschen - Sound ist da das kleinere Problem.

    Die Trompete "säuft" im tonal tieferen Bereich ab, die Panoramaverteilung ist gewöhnungsbedürftig und es wirkt klanglich nicht rund.

    Der Rhythmus weiss noch nicht genau "bin ich Jazz, bin ich Elektro?" - aber für beide Richtungen fehlt eigentlich ein rhythmischer Parameter der eine klare Linie vorgibt. So eine Art Bass-Snare-Struktur.

    Ein paar der Akkorde passen auch im Jazz nicht zur Melodik der Trompete.

    ABER:

    Das alles wäre mir an Deiner Stelle ziemlich egal. Du hast da eine tolle Idee - bleib' dran, entwickle sie weiter, hab' Spass damit.
    Dann ergibt sich im Laufe der Zeit vieles von selbst.

    VIEL SPASS,

    Clemens
     
    clemenserwe, 12.06.12
    #2
    TFBBS bedankt sich.
  3. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    100 Punkte für den Ansatz..
    Die Beats sind noch etwas steif, und abmischtechnisch geht da noch was..
    Z.B. ist Die Snare mal zu höhenbetont, mal zu dünn. Und im rechten Kanal ist so ein Piepsinstrument ganz losgelöst vom restlichen Track, ohne Hall und Einbindung in den Mix.

    Als Vorreiter kann man für diese Fusion wohl diese Herren nennen:

    Ben Neill
    www.youtube.com/watch?v=s3Pno8fc_gk

    Nils Petter Molvaer
    www.youtube.com/watch?v=v9HNQn5b2-o
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Hyp, 12.06.12
    #3
    TFBBS bedankt sich.
  4. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.897
    27897
    Ha fein. Mal was Gutes allein weil anders!

    Die Sounds passen schon sehr gut, so gut, dass einem fast schon die Überraschungen fehlen, selbst wenn der Bass loswobbelt.
    Der Trompeter spielt manchmal etwas uninspiriert vor sich hin. Da darf er sich ruhig mal ein Konzept zurechtlegen.
    Ansonsten stimmt das bereits oben gesagt mit Snare-Sound und Pliepsound . . .
     
    Dodo_I, 13.06.12
    #4
    TFBBS bedankt sich.
  5. TFBBS

    TFBBS Themenersteller

    Registriert seit:
    28.06.07
    Punkte:
    98
    98
    Hey,

    danke für das Feedback!
    Für die Snare hab ich zwei verschiedene Samples benutzt. Im ruhigen Part ein Rimshotsample, was eh ziemlich dünn ist und beim Mischen durch einen Multibandcompressor noch stark in den Höhen geboostet wurde, im etwas lauteren Part dann einen richtigen Snareschlag, auch stark in den Höhen geboostet. Aber eigentlich mag ich eine knackige, höhenreiche Snare. Ich muss gleich mal ausprobieren, ob sie vielleicht mit weniger Reverb und direkterem Klang kräftiger klingt. Sie könnte echt etwas knackiger sein.

    Das Piepsinstrument ist ein Synthie, der mehr oder weniger den Bass, der im ruhigen Part sehr dumpf und fast schon Bassdrumartig klingt, ein paar Oktaven höher mitspielt. Ich hielt es für eine gute Idee, ihn ganz nach rechts zu pannen, um den Mix breiter wirken zu lassen, aber er scheint dadurch wohl wirklich aus dem Rahmen zu fallen. Aus Fehlern lernt man. :-D Also werd ich es mit ein bisschen Hall und weiter in der Mitte nochmal versuchen.

    Morgen kommt der Trompeter erstmal für einen neuen Song vorbei und da werden wir dann versuchen, eine durchgängigere Linie zu verfolgen. :)

    Gruß
    TFBBS
     
    TFBBS, 13.06.12
    #5
  6. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Modellierung von optimal passenden Snares ist oft nicht ohne...
    EQ und Effekte allein helfen nicht immer weiter, eine neue aus zwei zusammengemischten Snares machen kann Wunder wirken.
     
    Hyp, 15.06.12
    #6
    TFBBS bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.