Information ausblenden

Notebook kauf

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Dark111, 12.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dark111

    Dark111 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.06
    Punkte:
    30
    30
    Hallo,
    ich habe seit langem vor mir mal ein Notebook zuzulegen, da ich aber nicht das Geld für ein Macbook mit LOgic Pro habe, wollte ich Fragen, welche anderen Notebooks zu empfehlen sind??? Tut es auch ein 800€ Notebook mit externer Soundkarte???

    MfG
    Dark111
     
  2. Sherpa_Tensing

    Sherpa_Tensing

    Registriert seit:
    31.01.08
    Punkte:
    147
    147
    Hi,

    generell gilt: Wer billig kauft kauft zweimal. muss ja nicht gleich ein macbook pro sein, auch ein "normales" macbook tuts wunderbar.
     
  3. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.972
    3972
    Mittlerweile dürfte man für 800€ ein DuoCore2 Notebook bekommen, was ganz ordentlich ausgestattet ist.
    Mindestanforderungen sollten halt sein
    -Prozessor (schon 1.6 oder besser)
    -2 GIG RAM (falls nur 1GIG dann aber nicht 2x512, sondern wirkich 1x1024!)
    Festplatte nicht zu klein (habe 80 Gig, aber dass ist schon echt Untergrenze)
    Festplattengeschwindigkeit nicht unter 5400 Umdrehungen!!

    Schau auch wie es mit dem Lüfter ist, ob der sehr laut ist.
    Und genügend USBSteckplätze sind schon auch geschickt.

    Habe einen Dell Inspiron 6400, weil man sich bei Dell alles elbst zusammenstellen kann und der läuft top.

    EDIT: Achso, wenn du mit Logic arbeiten willst, dann muss es ja nen Apple sein. Da würdeich dann mal secondhand gucken, aber es stimmt was Sherpa_Tensing gesagt hat: wer billig kauft...
     
  4. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Es kommt auf deine Ansprüche an. Ich habe kürzlich für einen Bekannten ein günstiges HP Notebook besorgt

    http://www.notebooksbilliger.de/pro...lrounder/hp_6715s_preisleistungssondermodell_

    und bin sehr positiv überrascht. Sehr stabil / wertig verarbeitet, überhaupt nicht laut und auch von der Ausstattung her alles andere als schlecht. Natürlich gibts Performance-mäßig (vor allem was die Grafikkarte angeht, aber fürs Sequenzing braucht man auch kein Gaming-Notebook) noch bessere Geräte, aber für mich persönlich reicht das Ding locker aus. (Habe das Ding eingerichtet und im Zuge dessen auch mal ein paar Reaper-Projekte getestet - keine Probleme mit mangelnden Systemressourcen)

    Firewire-Anschluß rüstet man mit ner PCMCIA-Karte nach und gut ist.
     
  5. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Für 800 Euro bekommt man fast schon ein Macbook... Apple macht auch kurzfinanzierungen. Schau auch mal bei Mactrade.de, da hab ich mein Macbook her. By the way, für den Anfang dürfte auch erstmal Logic Express reichen...
     
  6. Dark111

    Dark111 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.06
    Punkte:
    30
    30
    Nee, ich will nich unbedingt mit Logic arbeiten. Arbeite zurzeit mit Fl5 (und damit komm ich auch noch nich klar)

    Ich möchte einfach ein Notebook und ne gute Soundkarte. Mit FL 5 kann man ja auch schon was machen, oder gibts noch besseres?

    Ich hatte evt. an dieses Notebook gedacht:
    http://www.notebooksbilliger.de/product_reviews.php/asus_x56snap117c_gameredition_vi
    und dazu, von Musicstore oder so ne externe Soundkarte.
     
  7. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Du willst / musst mit dem Ding zocken? Oder warum suchst du ein Notebook mit dicker Grafikkarte aus?
     
  8. Dark111

    Dark111 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.06
    Punkte:
    30
    30
    Weil ich dieses Notebook bei einem Kumpel gesehen hab und es ist ein wahrer Alleskönner. Außerdem hab ich die Erfahrung bei meinen Kumpels rundherum geamcht, dass die Onboard Grafikkarten nischt taugen. Da dacht ich mir ich kauf mir ein Notebook mit ordentlicher Grafikarte.

    Ich geb zu...das ich hin und wieder mal wat zocken möchte!!!
     
  9. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Ja, also für Games taugen die Onboard-Karten wenig aber zum Alltagsgebrauch / Filme schauen / Sequenzen, etc. sind die vollkommen ausreichend. Na dann ist deine Entscheidung ja schon gefallen.
     
  10. Dark111

    Dark111 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.06
    Punkte:
    30
    30
    Ich lass mich auch gern noch umstimmen wenn es was besseres gibt. Es ist bloß...ich mach nebenbei auch ein bisschen Videobearbeitung und da müsst ich mir alle halbe Jahr nen neuen Rechner kaufen.

    Noch mal ne Frage zu dem AudioInterface. Was ist da besser Firewire oder USB. Ich hab auf ner Internetseite gelesen das viele gute Erfahrungen mit dem hier gemacht haben(aus meiner Sicht nich schlecht, oder?)
    http://www.thomann.de/de/alesis_multimix_16_firewire.htm
     
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @interface:
    firewire ist n bissl schneller als usb und du hast die möglichkeit, mehrere kanäle gleichzeitig aufzunehmen (mit dem alesis z.b.)
    das alesis is ok...die preamps kann man benutzen, wenns nich unbedingt ne stimme is
    n kumpel von mir macht damit sehr nette bandrecordings

    mfg drai
     
  12. Dark111

    Dark111 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.06
    Punkte:
    30
    30
    Nee, es geht mir haupsächlich um Instrumente. Ich weis das es auch externe Soundkarten von Creative und so gibt. Mit einem XLR eingang oder Line, aber taugen die auch was (Im GRunde muss man ja mit nem Normalen Analogen Mischpult nur in den XLR Eingang, oder?)
     
  13. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    mit nem normalen mischpult für heimanwendungen geht man von klinke zu klinke...live gibts auch mal xlr-verbindungen aus pulten raus
    du bräuchtest also symmetrische/unsymmetrische klinkeninputs
    mit dem alesis hast du gleich n interface gekauft (also ne soundkarte)
    creative stellen eher für den gamer-bereich her..die tochtefirma (oder whatever, gehören jedenfalls dazu) e-mu bauen recording-equipment

    mfg drai

    das positive am alesis ist btw. der s/pdif-out...den kannst du (wenn du grad nur mal stereo oder mono aufnehmen möchtest) einfach in die onboard-soundkarte des laptops reinstecken und umgehst damit firewire-latenzen
    dabei wird aber die interne soundkaret als wandler benutzt, was eventuell zu soundverlust führen kann - wollts nur mal erwähnt wissen
     
  14. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Nochmal dumm gefragt, mit welchem Programm willst nachher arbeiten??
     
  15. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    gestern gekauft in hannover bei luxnote.de

    super angebot:
    thinkpad T60p für 849,- euro NEUWARE!
    3gb ram
    duocore 1,83ghz
    15" display

    ich kann die thinkpads nur empfehlen, mit externer soundkarte zusammen ein unschlagbares team für "on the road"
     
  16. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Haben die auch einen vernuenftigen Firewire Chip?

    Das groesste Problem bei PCs und Firewire Interfaces sind die billigen Chips die da verbaut werden.
     
  17. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Deshalb holt man sich eine extra PCMCIA-Firewire-Karte.
     
  18. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    moin wolfgang!

    ich verzichte auf firewire...
    onboard firewire ist bei dem was ich gekauft hab nicht mit dabei.
    ich verzichte auch gerne auf firewire interfaces, wegen genau dem grund den du genannt hast...sogar RME selber haben da keine rezepte gegen...

    wenn bei mir ein mehrspuriges recording für unterwegs ansteht, dann gibt´s nur die lösung mit pcmcia oder expresscard.

    momentan arbeite ich für 2-spur recording mit dem mobile-pre von maudio und demnächst für mehrspur mit dem digiface von rme in verbindung mit 3 octopre le (incl. digital-option)
     
  19. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Und ich würd immer wieder das Macbook empfehlen... auch wenn es mehr kostet.
     
  20. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    @mikesilence

    ABER: mit firewire genau das gleiche problem
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.