Information ausblenden

Notebook direkt in AMP, DI-Box Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von gslam, 02.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. gslam

    gslam Themenersteller

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Hi,

    ich habe mal probiert, mein Notebook zwecks DJing direkt an den Amp der P.A. anzuschliessen.

    Wegen leichter Brumm und Brizzel-Probleme habe ich dann eine DI-Box dazwischen geschaltet, der Sound war auch super aber leider zuwenig Pegel, da das Signal auf Mic-Level abgeschwächt wird.

    Kennt jemand eine DI-Box, die das nicht macht? Also symmetriert ohne PEgel-Abschwächung?
     
  2. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    onboard sound: behringer hum destroyer;

    von palmer gibts besseres, aber da kannst du dir schon wieder ein kleines interface kaufen, zb die echo indigo teile sind da ganz gut;

    würd ich sowieso empfehlen, ich mag immer einen regler zwischen dem klapprechner und dem pa amp, falls doch mal etwas abstürzen sollte;

    zumal dein referenzpegel am onboard sound (-10 dbV) nicht mit dem vom pa-amp übereinstimmt; wenn man dann ITB noch headroom lässt, wirds einfach zu leise.

    sonst, wenn du es eh schon hast, passive di-box und preamp.

    lG f
     
  3. gslam

    gslam Themenersteller

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Danke erstmal.

    Alternativ wäre natürlich der DJ-Mixer, aber den will ich ja gerade sparen.
     
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    an und für sich reicht eine kiste mit 1:1 übertrager dazwischen - nicht viel anderes wird in einem behringer hum-destroyer drin sein. das problem bei der passiven di-box ist das wicklungsverhältnis des trafos, das meist bei 10:1 herum liegt.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.