Information ausblenden

NI Komplete 6 Audio: Irritation über digital out!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Kai-vD, 11.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Ich habe mir gestern das Audiointerface NI Komplete 6 Audio gekauft. Vor allem, weil ich dachte, dass die digital out Buchse "ganz normales" digital out für Audiosignale ist. So kannte ich es bisher nur.

    Mit meiner alten Soundkarte gingen die digital out Audiosignale optisch und coaxial an meine Aktivlautsprecher und an einen Receiver im Nebenraum.

    Zuhause kam dann die große Überraschung, dass dieses digital out nur für digitales Clock-Sync gedacht ist. Was für eine Enttäuschung! Ich habe jetzt notgedrungen meine Toslink- und Coaxkabel eingemottet und gehe nun analog heraus.

    Ich werde es möglicherweise trotzdem behalten, weil ich ansonsten zufrieden bin. Abgesehen davon, dass ich nun je nach Verwendung öfter mal umstöpseln muss...

    Aber ich habe mich doch sehr gewundert, auch darüber dass ich nichts ergoogeln konnte, dass es anderen auch so ging wie mir - getäuscht vom Begriff "Digital out"...

    Naja, vielleicht gebe ich es aber auch doch zurück und kaufe eines mit "ganz normalem" Audio digital out. Habt ihr da Empfehlungen? Mir reichen wenige Eingänge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.18
    Kai-vD, 11.12.18
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.344
    36344
    Bist Du sicher?
    Auf der Produktwebseite ist sogar ein Verkabelungsbeispiel mit einem digitalen Gerät abgebildet.
    [​IMG]
     
    clemenserwe, 11.12.18
    #2
    KDthe2nd bedankt sich.
  3. KDthe2nd

    KDthe2nd DJ

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.732
    3732
    könnte mir auch vorstellen, dass der Ausgang softwareseitig switchen geht oä.

    was sagt das Manual dazu?
     
    KDthe2nd, 11.12.18
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Und das steht auch als Ausgang 5/6 in der technischen Beschreibung drin.
    (Hatte auch für eine Weile überlegt, mir das Ding zuzulegen.)
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #4
  5. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Kai-vD, 11.12.18
    #5
  6. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Das digitale Gerät ist eben eines um die digitale Clock sync Funktion zu nutzen.

    Komisch, dass mein Wunsch digital abzuhören offenbar so ungewöhnlich ist. Mein altes Roland Edirol UA-5 konnte das, mein letztes ESI 24XL auch...

    Vielleicht Focusrite...? Aber gibt es da nicht Probleme mit Win10?
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #6
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Aber kannste das Teil nicht auch über die Software als Sync-Master einstellen? In dem Fall müsste es doch keiner externen Rückmeldung bedürfen...
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Ist er eigentlich nicht. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das nicht geht.
    Bei meinem M-Audio FW410 (leider mangels Treiber-Support jetzt quasi Elektroschrott) musste ich aber zwingend auf internen Sync umschalten, damit das ging. Dito für die uralte Emagic EMI 6/2.
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #8
  9. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Aber
    Nicht das ich wüsste. Die Anschlüsse 5/6 scheinen nicht fürs einfache abhören gedacht zu sein.
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #9
  10. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Ich konnte es mir auch nicht vorstellen, deshalb auch meine Enttäuschung. In der BDA steht auch nichts zu abhören über digital out, sondern eben nur zum digitalen Clock sync.
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #10
  11. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.344
    36344
    Ah, jetzt kommen wir der Sache näher.

    Liegt es eventuell an den "Partnergeräten"?
    Kann man bei denen was einstellen? (Samplerate, Sync-Master/Slave)
    Hast Du am NI mal andere Samplerates ausprobiert?
    Verkabelst Du in beide Richtungen?

    Glaub mir - bei so kleinen Interfaces macht ein reiner Sync-Anschluss gar keinen Sinn. Was sollte denn auch gesynced werden.
    Ausserdem sind Sync-Anschlüsse keine Cinch- (SPDIF-) Stecker.

    Das lässt sich 100% lösen.

    Ich zitiere mal eine User-Bewertung dieses Geräts:
     
    clemenserwe, 11.12.18
    #11
    KDthe2nd bedankt sich.
  12. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Partnergeräte sind Aktivlautsprecher von Nubert und ein AVR von Denon. Da stellt man doch nichts ein.

    Ich verstehe das mit dem syncen irgendwie nicht. Ich will doch nur Audiosignale digital übertragen, nur in eine Richtung. Das geht doch im Hifi-Bereich völlig easy und nie muss etwas synchronisiert werden?!

    Nein, ich verkabele nicht in beide Richtungen. Wäre mir auch völlig neu.

    Die Samplingrate ist die übliche 44 Khz.
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #12
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Naja, das stimmt so nicht zu 100%. Ich habe, als ich mein TC G-Force als externen Wandler für meine FW410 benutzt habe (was die Sache übrigens sehr aufgewertet hat), auch beide Geräte zwingend synchronisieren müssen, das lief auch über die Cinch-Anschlüsse.
    Im professionellen Clock-Verbund nutzt man natürlich eher andere Verbindungen, aber gehen tut das auch über Cinch/SPDIF.

    Wie gesagt, ich gehe schwer davon aus, dass das NI Gerät einfach nur als Sync Master eingestellt sein muss, damit die Geschichte läuft.
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #13
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.344
    36344
    Hast Du den Asiotreiber installiert?
    Evtl. musst Du mal eine andere Samplerate ausprobieren.
    AVR klingt nach 48 kHz.
    Hast Du in der DAW bzw. in den Soundkarteneinstellungen mal 16bit ausprobiert?

    Nutzt Du normale Hifikabel (geht manchmal bei kurzen Wegen) oder spezielle SPDIF-Kabel?

    Es scheint Probleme/Defekte mit dem SPDIF-Anschluss zu geben:
    https://support.native-instruments.com/hc/de/community/posts/115000063649-spdif-input

    Neugerät? Zurückschicken - Kontakt mit dem Händler aufnehmen.
     
    clemenserwe, 11.12.18
    #14
  15. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    gelöscht
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #15
  16. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.344
    36344
    clemenserwe, 11.12.18
    #16
  17. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Danke erst mal für die Hilfe. Ich werde eure Vorschläge ausprobieren.

    Ich verwende Kabel für digitales Coax.
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #17
  18. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Bevor ich nun lange herumeiere, werde ich das NI zurück geben und mir das Zoom U44 holen. Vielleicht geht es damit einfacher. Außerdem hat es auch noch optisch digital out, was meiner Anwendung sehr entgegenkommt.
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #18
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.263
    24263
    Sascha Franck, 11.12.18
    #19
  20. Kai-vD

    Kai-vD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.04
    Punkte:
    728
    728
    Vielen Dank für die Hilfe!
     
    Kai-vD, 11.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.