Information ausblenden

NeuralDSP tun´s wieder! -> Diesmal ist es ein Soldano

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Ethersis, 16.03.21.

  1. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.400
    10400
    Michael Britt hatte mal den Dumble von Larry Carlton in der Mache und den dann auch als Kemper Profile angeboten. Ich selber hatte mal den besten Klon davon bei mir zum Profiling, einen Van Weelden Twinkleland. Allein der lag schon bei fast 10k. Völliger Schwachsinn aber was solls :)
     
    tylerhb, 21.03.21
    #81
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.675
    27675
    Ob spektakulär oder nicht, ist vermutlich Geschmackssache. Ich habe sowohl Robben Ford wie auch Larry Carlton jeweils zwei mal mit ihren Dumbles live gesehen, das war für die Stilistik schon ein ziemlich grandioser Sound, den die Herren gemacht haben. Ford habe ich dann auch einmal mit 'nem schnöden Twin und einem an den Dumblesound ja angelehnten Zendrive gesehen, das war auch sehr gut aber doch nicht so, wie ich ihn mit dem Dumble in Erinnerung hatte.
    Ich habe selber mal einen Fuchs und einen Bludotone anspielen können, also quasi Clones - das ist schon ein sehr spezieller Sound und vor allem ein sehr "akkurates" Ansprachegefühl, das man ansonten nicht von vielen Amps geboten bekommt.

    Über die Preisvorstellungen irgendwelcher Dumble-Verkäufer muss man natürlich desungeachtet an sich kein Wort verlieren.
     
    Sascha Franck, 21.03.21
    #82
  3. manfredloe

    manfredloe

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    302
    302
    Für mich war/ist der Dumble-Sound von Larry Calton auf seinen ersten beiden Soloplatten und Robben Ford zu Talk to you daughter-Zeiten der Traumsound schlechthin. Dann habe ich Larry Carlton mal über einen kleinen Fender Bluesamp spielen hören und gedacht - OK, es sind überwiegend doch die Finger, die den Sound ausmachen.:cool:
     
    manfredloe, 21.03.21
    #83
    Draiden bedankt sich.
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.675
    27675
    Ich hab' Ford mal ungefähr zu der Zeit gesehen, zu der auch das erste "Ohne Filter" Konzert stattfand. Da hat er ausschließlich seine Fender Signature Gitarre gespielt (ist mir übrigens ein Rätsel, warum der kein größerer Erfolg beschieden war, hatte einmal eine in der Hand, die war total geil), dann halt über den Dumble. Das war einfach ein sensationeller Sound für solches Zeug.
    Aber gerade heutzutage gibt es natürlich absolut keinen Grund mehr, einen Dumble zu kaufen, selbst für ein Zehntel des Geldes nicht. Da muss man Sammler sein oder eh so richtig ausgesorgt haben.
     
    Sascha Franck, 21.03.21
    #84
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.192
    55192
    was für mich die Spreu vom Weizen trennt, in Fragen der Qualität von Amp-Simulationen, ist der Sound der sich durch doppeln/vervierfachen im Projekt erzielen lässt. Einzeln angespielt lässt sich in 2021 kaum noch nen Simu in die Tonne kloppen, selbst die Freeware-Simus klingen solo gespielt wirklich anständig mMn.

    gerade wenn man nicht zwei/vier mal das selbe spielt, wird es aber interessant.

    hacke ich zwei/vier mal das selbe Palmute Riff in die DAW, klingt fast jede Simu brachial. :)

    der Gojira nun, der macht mir gerade in der Summierung von 7 Gitarrenspuren nen schlanken Fuss, und da spielt er für mich seine Stärken aus.
     
    holgi, 21.03.21
    #85
    koitnreina bedankt sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.899
    61899
    Ich habe mal die Demo gezogen und auf bestehende Mixe gehauen und eine ganze Weile mit der Standalone einfach gedudeldidöt.

    Ich mag den Soldano - überhaupt nicht! :D

    Irgendwie son typischer, nicht gut gealterer 90s Sound. Sicherlich damals eine gute Alternative zum Marshall-Gedrahte oder Mesa Mud. Sozusagen der elegante dichte Highgainer. Aber für aktuelle Sounds irgendwie kaum interessant. Bieder geradezu.
     
    muffy, 22.03.21
    #86
    Draiden bedankt sich.
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.192
    55192
    wie macht sich der Soldano im Vergleich zum Gojira deiner Meinung nach?
     
    holgi, 22.03.21
    #87
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.899
    61899
    Wie ein laues Lüftlein. Ich kann ja mal einen Vergleich bouncen.
     
    muffy, 22.03.21
    #88
    Mit Senf und holgi bedanken sich.
  9. rocktale

    rocktale

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    510
    510
    Ich hab den Soldano heute mal angetestet, weil ich auf dem Kemper ein paar SLO-100 Profile hab, die ich sehr gern spiele.

    Und ich muss sagen: Ich mag den Soldano von Neural DSP. Bin mir ziemlich sicher, dass ich ihn nicht wirklich brauche, weil ich mit dem Kemper gut bedient bin, aber für mich klang er da schon noch mal eine Spur besser und lässt sich natürlich auch leichter beim Mix noch anpassen als einmal die Reamping-Schleife zu gehen. Und nicht brauchen heißt ja nicht, dass man ihn nicht haben will. ;)

    Einzig Clean und Crunch hab ich nicht so überzeugend hinbekommen wie einige der YouTuber. Hab mir allerdings auch nicht so viel Zeit genommen und vermutlich müsste man da je nach Gitarre noch genauer nach dem Sweet Spot beim Input Gain suchen.
     
    rocktale, 23.03.21
    #89
  10. Xbucket

    Xbucket Bedroomproducer

    Registriert seit:
    18.09.20
    Punkte:
    146
    146
    probier mal mit nem Eq davor - low cut und 250hz etwas runter und dann n pedal (ts9) davor. damit gehts für dich bestimmt in ne bessere richtung.
     
    Xbucket, 23.03.21
    #90
  11. Xbucket

    Xbucket Bedroomproducer

    Registriert seit:
    18.09.20
    Punkte:
    146
    146
    hier mal der slo mit pre eq, ts9 und dem wall of sound dahinter.
     

    Anhänge:

    Xbucket, 23.03.21
    #91
    BodoH bedankt sich.
  12. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.428
    2428
    Im Prinzip nicht schlecht, wenn auch nicht wirklich besonders. Hat auch einen etwas fizzeligen Charakter finde ich, oder was meint ihr?
    Da gefällt mir der Granophyre doch ne ganze Ecke mehr. Danke für das Beispiel.
    Und warum externe Cabsim, taugt die integrierte nichts? Normalerweise sind die doch auch recht brauchbar bei Neural DSP.
     
    BodoH, 23.03.21
    #92
  13. Xbucket

    Xbucket Bedroomproducer

    Registriert seit:
    18.09.20
    Punkte:
    146
    146
    das kann auch gut an meiner einstellung liegen. ;)
     
    Xbucket, 23.03.21
    #93
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.899
    61899
    NDSP CALI


    Mercuriall Tubescreamer - Diezel VH4 - Zilla Cabs


    NDSP Gojira


    NDSP SLO-100


    HM-2 in ML JCM800 :) - Achtung ist etwas lauter... :D
     
    muffy, 23.03.21
    #94
    koitnreina, Graham, Mit Senf und 2 andere bedanken sich.
  15. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    3.378
    3378
    Ich weiß nicht welchen ich am besten finden soll, aber den Cali finde ich am hintersten.
     
    RawberrY, 24.03.21
    #95
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.899
    61899
    Der kommt tatsächlich hier etwas schlaff.
     
    muffy, 24.03.21
    #96
  17. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.428
    2428
    Ich denke der NDSP Gojira gefällt mir hier am besten, der NDSP SLO-100 dagegen auch eher hinten...
     
    BodoH, 24.03.21
    #97
  18. koitnreina

    koitnreina Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    1.020
    1020
    Cool, danke! Werd mich nach der Arbeit mal durchhören. Interessant wären auch alle Amps mit dem gleichen TS +IR.
     
    koitnreina, 24.03.21
    #98
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.675
    27675
    Hm, ich glaube ja, dass hier so manch einer den SLO falsch einschätzt. Das ist ein Amp, der ursprünglich überhaupt gar nicht wirklich als Metal-Amp gedacht war. Das ist eher ein Allround-Arbeitspferd, welches klanglich mehr Flexibilität und mehr Gain als die Marshalls, an die das Dingens ganz zweifelsohne angelehnt ist, bietet.
     
    Sascha Franck, 24.03.21
    #99
    rocktale und oliveramberg bedanken sich.
  20. manfredloe

    manfredloe

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    302
    302
    Das denke ich auch. Ich verbinde mit dem Soldano einen rockigen aber bei weitem keinen "metall-igen" Sound. Denn zu den ersten Usern des SLO 100 zählten Mark Knopfler und Eric Clapton - beide nicht gerade für einen Highgain-Sound berühmt. EVH nutzte ihn dann auf dem F.U.C.K.-Album und Gary Moore spielte ihn auch einige Zeit.
     
    manfredloe, 24.03.21