Information ausblenden

Neuer Raum - Erste gedanken

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Alcutraz, 19.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Alcutraz

    Alcutraz Themenersteller

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    195
    195
    Hi Leute


    Ich habe evtl. die Möglichkeit an einen neuen Raum zu kommen. Schaut euch das pdf an.

    Grün ist der Raum den ich jetzt habe.
    Gelb ist der neue Raum den ich evtl. zusätzlich haben könnte.

    eine weitere Option wäre auch, dass ich beide Räume zusammen haben kann, wäre aber doppelte Miete...

    Es geht mir in einem ersten Schritt nur mal um das Grobkonzept des neuen Raumes. Wie einrichten und so.... grundsätzlich wird das Mobiliar des alten Raumes übernommen.

    Wie man sieht, ist eine Wand schräg, das heisst, dass der Raum asymmetrisch ist. Nun möchte ich wissen, ob sich da eine einigermassen gute Regie einrichten lässt, oder ob ich das gleich vergessen kann.

    Als Vergleich gilt mein bisheriger Raum (grün), der bisher auch nicht symmetrisch ist und es wohl auch nicht wird. Trotzdem reicht es mir eigentlich....

    Zweck: Beats produzieren, Vocalaufnahmen, einigermassen gute Mixe und Masterings.
    Level: Hobby, falls was wichtiges ansteht kann ich immer noch für den Mix in ein professionelles Studio gehen.
    Budget: vorerst egal will nur mal Ideen sichten.....

    noch was: Momentan benutze ich eine Recording Booth (rot), an dieser halte ich aber nicht stur fest, auch wenn ich mit meinen jetzigen Aufnahmen zufrieden bin....


    So, nun bin ich auf eure Inputs gespannt...

    Gruss
    A
     

    Anhänge:

    Alcutraz, 19.10.12
    #1
  2. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    Dein jetziger Raum ist besser, nur solltest Du die Aufstellung gründlich überdenken wenn es Dir mit dem Produzieren ernst ist.

    LG
     
    rolanded, 19.10.12
    #2
  3. Alcutraz

    Alcutraz Themenersteller

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    195
    195
    Danke rolanded.
    Das hab ich mir schon gedacht.

    Konkrete Frage:
    die Lautsprecher symmetrisch in die Mitte des Raumes stellen könnte ich realisieren. Den Sweetspot bei 38% der Raumlänge platzieren wird schwieriger da Platzmangel. Was sind die Folgen wenn diese 38% nicht eingehalten werden können und wie schlimm ist das?



    Merci & Gruss

    A

    PS: Die Deluxe Variante wäre wohl, den kleinen Raum als reine Regie zu benutzen und aus dem grossen Raum einen reinen Aufenthaltsraum zu machen..... aber ob dies finanziell möglich ist kann ich noch nicht sagen.....
     
    Alcutraz, 19.10.12
    #3
  4. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    Links/Rechts Symmetrie ist sehr wichtig - daher solltest Du den Abhörplatz mittig aufstellen.
    Die Monitore gehören auf Stative (und nicht auf dem Tisch) und am besten wandnah. Tisch mit Abhörplatz sollten nach hinten verschoben werden - nur Messungen können Dir den optimalen Platz für die Monitore und auch den Abhörplatz zeigen.
    Es müssen nicht die 38% sein, denn die 38% sind lediglich ein guter Startpunkt auf der Suche nach dem Optimum.

    LG
     
    rolanded, 20.10.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.