Nächster Schritt beim Homerecording Equipment

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Lrecords, 22.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lrecords

    Lrecords Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    421
    421
    Hallo zusammen,
    ich wollte mir hier mal ein paar meinungen einholen:
    Bin jetzt schon ein paar Jahre unter den Homerecordlern, wobei ich mich immer noch als Anfänger betrachten würde. Angefangen habe ich mit nem alten Dualcore PC, ner M-Audio Soundkarte und nem kleinen Mixer von Behringer. Dazu als Mikro das Behringer B1, ein M-Audio Keyboard, als Drumkit das Yamaha DD55 und normale PC Boxen. Das hat auch ne ganze Zeit meinen Ansprüchen genügt. Jetzt habe ich mir vor einiger ZEit neue Boxen, die Yamaha HS 50 zugelegt, durch nen Wasserschaden nen neuen Rechner mit mehr Power und als Interface das Saffire 6 USB von Focusrite. Meine Plug In Sammlung ist auch immer größer geworden. Angefangen mit Free VSTs wie Kjaerhus, Independence free, Guitar Suite und M-Drummer, sind mittlerweile auch Kauf-VSTs wie EZDrummer und Amplitube dazu gekommen. Jetzt überlege ich, was ich mir als nächstes anschaffen will/soll. Ach ja, aufgenommen habe ich immer mit Cubase LE, immer mit der aktuellsten VErsion, die ich bekommen konnte. Aktuell also 6LE. Da ist klar, dass, wenn in 3 Wochen die Probephase von Cubase 6 Ellements ausläuft, das Upgrade für nen Fuffi her muss.

    In der engeren Auswahl stehen:

    - Behringer BCF Controller

    - Rode MS 1000

    - Cubase Artist

    - Digi Drumkit

    ... oder doch ganz was andere?



    Gruß Lrecords



    PS: Liebe Mods, hoffe das ist hier das richtige Forum und der Titel ist ok.
     
  2. pieffa

    pieffa

    Registriert seit:
    13.09.11
    Punkte:
    2.019
    2019
    Ein Controller braucht immer eine Einarbeitungszeit, da nimmt man meistens direkt wieder die Maus.(Persönliche Meinung) würde ich mir sparen. Wenn man sich damit lange beschäftigt kann es Spass machen. Ich wollte immer das Tascam 2400, so heist der glaube ich. Da hat man ne Menge Fader, andererseits ist schon so ein Fader eine tolle Sache, vor allem beim Automatisieren. Ich verkaufe meinen alten Frontier Alpha Track hier auch, weil ich mich damit nicht so lange beschäftigen wollte. Ein besseres Mikro ist immer gut. Da kann man auch für sparen ,es lohnt sich. Ein gutes Kondensator und ein dynamisches reichen erstmal aus. Für den Raum habe ich dann noch ein Zoom h2 was ich ein sehr praktisches Mikro finde. Kann man schnell mal in die Tasche stecken und dann irgendwo etwas aufnehmen. Sehr praktisch für Ideen festzuhalten, tolles Teil kann ich nur empfehlen.Es gibt da auch schon einen Nachfolger.Der Sequencer ist eine Workflow Angelegenheit finde ich, wenn man damit gut und vor allem schnell mit klar kommt und genug Spuren zur Auswahl hat. Was willse mehr.Cubase Artist kenne ich jetzt nicht habe die Vollversion welche auch zu kaufen ist. Oh gleich bekomme ich bestimmt einen auf dem Deckel. Investiere vielleicht lieber in guter Kopfhörer, ein Mikro ,wenn du singst mit Akustigitarre vielleicht noch einen guten Preamp Goldmike oder so. Da hat man mehr von, sonst frisst die Gear einen auf. Man sollte sowieso mal ein Lied über die Werbung machen, Und ein DIGI Drumkit meinst du damit Pads, kann sinnvoll sein. Gruss hoffe konnte dir damit ein wenig helfen.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    13.309
    13309
    Mit dem Rode MS 1000 wirst Du eine deutliche Verbesserung haben.
     
  4. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.651
    39651
    ich würde mir einen subwoofer (zu deinen boxen passend z.b. yamaha HS10W - <500 EUR) dazuholen. da macht das hören gleich doppelt soviel spaß. deine boxen hören ja leider schon bei 55 Hz auf. da fehlt die kelle von unten :)
     
    pflaster bedankt sich.
  5. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Trenn Dich von diesem Behringer Zeug und kauf Dir nicht die BCF Klapperkiste.

    Hatte ich 14 Tage. Die Fader ballern an Ihre Begrenzungen, dass es eine wahre Pracht ist.
    Ist wirklich nur ein Spielzeug, mit dem nicht das Feeling zum prof. Mischen aufkommt.

    Ausserdem, wenn Du schon solange Mausjäger bist, mutierst Du da immer wieder hin, so wie auch
    pieffa meint.

    Kann allerdings bei Dir auch anders sein.


    Ilka
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.