Monitore richtig aufstellen u.s.w.

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von mike25, 06.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mike25

    mike25 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    23
    23
    Hi,

    möchte ein Raum von 6,65m x 2,65m , 2,20m Deckenhöhe als kleines homerecordingstudio einrichten.
    Habe von Musik Produktiv 6x 100cm x 100 cm und 6x 100cm x 50 cm Absorber

    http://www.musik-produktiv.de/shop2...&sid=!18121995&quelle=volltext&such_inx=41124

    und 3x 100cm x 100 cm Noppenschaumplatten 6,5 cm dicke.

    Wie stell ich in so einem Raum am besten die Monitore auf und wie sollte ich die Absorber verteilen?

    Sollten auch Absorber an die Decke gehängt werden, an Stellen wie z.b. über den Boxen????



    Gruß Mike
     
  2. Korni

    Korni

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    278
    278
    Hi!!!

    Is zwar schon oft genug behandelt worden hier, aber ich schreibs mal kurz!!
    Grundsätzlich solltest du die ersten, energiereichen Reflektionen bekämpfen. --> Schaumstoff hinter, über und neben deinen Monitoren. Am Boden is natürlich ein Teppich nie schlecht. In den Ecken machen sich sogenannte Bassfallen ganz gut.
    Wichtig is, dass deine Abhöre mittig im Raum steht, also linke und rechte Wand sollen gleich weit entfernt sein. Als hintere Wand, hinter deiner Abhöre, würde ich die kürzere nehmen (2,65m).
    Den Raumteil hinter dir räumst du am besten mit allem möglichem Gerümpel voll. Regal, Tisch, Couch, Fernseher,... Dient zur Diffusion des Schalls, ohne dass was absorbiert wird, d.h., der Raumklang geht nicht verloren.

    So, das sollte fürs erste reichen!!!

    LG Korni!!!
     
  3. Korni

    Korni

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    278
    278
    Bitte gerne!!! :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.