Information ausblenden

Monitore für kleines Homestudio

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von -Marv-, 24.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. -Marv-

    -Marv- Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    131
    131
    Guten Tag!

    Folgendes Problem... Ich habe schon eine ganze Weile bei mir zuhause ein kleines "Homestudio" mit "Einraumlösung"... d.h. Ich mische und nehme im selben Raum auf. Als das ganze etwas Form annahm, habe ich zugegebener maßen etwas geschlampt und wollte eine günstige Lösung die Chic aussieht. Naja man wird Älter und Vernünftiger und auch das Geld sitzt etwas lockerer - und ich sitze beim Mischen vor meinen kleinen Esi near 05 und stelle immer wieder fest vom Bass auf einer "normalen" Lautstärke kaum etwas zu hören.
    Nun habe ich mich etwas umgeschaut und gelesen, dass sich ein Subwoofer bei kleinen Räumen (in meinem Fall 16 qm) nicht so empfiehlt und frage mich, welche Monitore ihr mir in einer Preisklasse bis ~500 Euro empfehlen könnt. Ist es überhaupt möglich zu so einem Preis akzeptable Monitore zu finden oder sollte ich mir das abschinken?

    (Zum Thema Raumakustik - falls da jetzt jemand drauf anspielen möchte - morgen, wenn ich von der Arbeit zurück bin werde ich mich diesbezüglich im entsprechendem Forum melden mit Messungen, Skizzen der Räumlichkeiten etc. - ist also auf jeden fall eingeplant)

    Ich bin für jede hilfe und jede diskussion Dankbar!

    Gruß

    Marv
     
    -Marv-, 24.10.12
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.037
    54037
    Sorry, aber dieser Schreibfehler macht mir richtig Freude :)

    Zur Frage: Bis 500 Glocken ist recht knapp, leg noch mal 300 druff und ich würde dir was empfehlen, so ohne jede Vorkenntnis deiner Ansprüche, deiner Hörgewohnheit usw. usf.

    Ich habe einen kleinen Sub von Adam, Sub 7 heisst der, dazu die Adam NFS 10, beides zusammen wird gerne mal für kleinere Räume empfohlen, und ich bin zufrieden damit. Kostete zusammen ca 1100 Ocken.
     
    holgi, 24.10.12
    #2
  3. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    M-Audio studiophile DSM 2. spielen eigentlich in einer höheren Liga, sind momentan aber sehr günstig zu haben, weil sie eingestellt werden.
     
    schoeni, 24.10.12
    #3
  4. -Marv-

    -Marv- Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    131
    131
    Hast du damit Erfahrung, schoeni? Wie siehts da mit den Bässen aus?

    Meine near05 muss ich immer ganz schön aufreißen um die Bässe ordentlich zu hören...
     
    -Marv-, 24.10.12
    #4
  5. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    http://www.thomann.de/de/maudio_studiophile_dsm2.htm

    Sind halt 8" speaker, die gehen laut Datenblatt bis 42 Hz runter. Sollte ne deutliche Verbesserung im Bassbereich geben.
    Ich persönlich habe keine Erfahrungen mit denen, allerdings haben einige User hier sehr von denen geschwärmt (beatback hat die glaub ich und daraufhin seine hs80 rausgeschmissen).
    Und früher haben die mal über 600€ pro Stück gekostet.
     
    schoeni, 24.10.12
    #5
  6. -Marv-

    -Marv- Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    131
    131
    Das ist ja Wahnsinn, dass die so im Preis runtergehen... Unglaublich...
     
    -Marv-, 24.10.12
    #6
  7. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    31.356
    31356
    Realist, 25.10.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.