Information ausblenden

Monitor "Mainstream Alternativen"

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Homerec-freak, 04.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Homerec-freak

    Homerec-freak Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Hallo,

    ich suche ein paar Anregungen abseits der bei thomann und musicstore oder ähnlichen Shops erhältlichen Ware. Arbeitet hier jemand mit Harbeth, Spendor oder ähnlich "exotischen" Lautsprecher? Oder kennt und schätzt Modelle wie die Little Nemo oder den Ear Pleasure?
    Welche Alternativen gibt es wirklich zu Herstellern wie Dynaudio, Quested, EVENT, EMES und wie sie alle heißen?

    Grüße
     
    Homerec-freak, 04.07.12
    #1
  2. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Fürs Mastering? Welche Preisklasse? (ohne diese Angaben kann man doch hier sinnlos Seiten füllen, ohne daß dir im Mindesten geholfen ist.)

    Ansonsten; kau dich mal durch die letzten Threads hier und im HiEnd; LS haben wir hier in letzter Zeit bis zum Er**** besprochen...
     
    Akai31, 04.07.12
    #2
  3. Homerec-freak

    Homerec-freak Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Hmm eigentlich zum abmischen, aber ich dachte mir beim Mastering ist eine perfekte Abhöre noch wichtiger. Preisbereich: Sagen wir mal bis max. 5000 Euro.

    Ansonsten liebe ich Monitore die wirklich hochauflösend sind, vielleicht so hochauflösend dass sie viele andere schon wieder nerven. Aber ich glaube kaum das jetzt jeder auch nur ansatzweise das gleich darunter versteht. ;)
     
    Homerec-freak, 04.07.12
    #3
  4. christianstudio

    christianstudio

    Registriert seit:
    28.06.10
    Punkte:
    551
    551
    Uhh 5000€ bekommt man schon sehr gute mastering taugliche Monitore !


    zb.

    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...-8-Bass/1-HT-24/192-AES-In/art-REC0009550-000

    oder

    http://www.thomann.de/de/psi_audio_active_25m_metal_black.htm

    wobei die beim preisrange schon etwas über die strenge schlagen!

    oder diese gehen auch, aber ist natürlich geschmackssache ob adam einem gefällt !

    http://www.thomann.de/de/adam_s3xh.htm


    PS: Die PSI ist aber eig schon aufgrund ihrer größe für midfeld geeignet, aber ich denke beim mastering verhält es sich dahingehend nicht anders als beim mixng, die frage ist nur ob 10zoll membranen für den wichtigen bassbereich auch noch schnell genug sind für eine gute beurteilung des materials, aber druck haben die mächtig, also da brauch man zu 99% wirklich keine Sub mehr um selbst Freqenzen unterhalb von 50Hz sauber dazustellen !
     
    christianstudio, 06.07.12
    #4
  5. SirTruesound

    SirTruesound

    Registriert seit:
    04.10.08
    Punkte:
    1.754
    1754
  6. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    m4d3raIn, 06.07.12
    #6
  7. christianstudio

    christianstudio

    Registriert seit:
    28.06.10
    Punkte:
    551
    551
    Die Adam sind vllt noch Mainstream aber die Psi - Ks Digital bestimmt nicht ! Zumal Mainstream hat oft natürlich auch einen Sinn ... nämlich den das sie gut sind !

    Und mal ganz ehrlich schlechte Boxen baut bei Monitoren in der 5000€ keiner mehr !
     
    christianstudio, 07.07.12
    #7
  8. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
  9. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.457
    1457
    Dann solltest du dir Klein+Hummel O300 und größer anhören. Die sind so dermaßen hochauflösend, dass ich sie am Anfang zuerst zurückschicken wollte weil es keinen Spaß machte..

    http://www.neumann-kh-line.com/neum...oring_studio-monitors_nearfield-monitors_O300
     
    RatUnion, 07.07.12
    #9
  10. moll

    moll Gesperrter User

    Registriert seit:
    07.06.12
    Punkte:
    183
    183
    Abseits der ganzen Thomann und Musicsore Angebote war die Fragestellung.

    Ich wil mal die Strauss Monitore ins Feld werfen. Sehr präzise und ausgeglichen.
    Hoffe die gibt es jetzt nicht bei Thomann :)
     
    moll, 07.07.12
    #10
  11. Homerec-freak

    Homerec-freak Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Vielen Dank an alle, es sind viele mir unbekannte, höchst interessante Produkte dabei.
    Achja weils kein Missverständnis bleiben muss:

    Die Fragestellung mag den Anschein erwecken, ich schätze die Mainstream Produkte nicht oder sie wären generell schlecht. Dass ist nicht so gemeint, viel mehr möchte ich die Entscheidung meinen Ohren überlassen. Aber ich kann eben nur Modelle probehören, deren Existenz mir bekannt ist. :p
    Die Tyler Acoustics Decade MM5 z.B. ist so ein Fall, auf son ein Modell wäre ich nur durch Recherche vielleicht niemals gestoßen.
    Entweder sehr unbekannte Monitore oder Hifi Boxen mit Studio Qualitäten, genau dass danach suche ich grade.
     
    Homerec-freak, 07.07.12
    #11
  12. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    noch was spannendes:

    http://www.guzauski-swist.com/

    hat sich ein freund gerade reingstellt, werde ich mir dann gerne bei ihm anhören. muss sehr präzise und detailreich sein und trotzdem spass machen, lässt sich genau auf den raum einstellen - hightech trifft atc-kalotte ;-)

    sicher grossartig, aber der preis geht ins absurde, auch im kontext mit dem, was eigentlich verbaut wurde.

    die tyler mm5 ist eine abgespeckte tyler decade 1, kleiner und kostet nur 1/3, klingt nicht so gross, kommt aber nahezu gleich weit runter wie die decade 1.
    tyler macht dir sicher einen super preis und passt dir den sockel an, damit die höhe für dich passt, gibt dir zusätzliche wiederstände mit, damit du die weiche anpassen kannst, bis die tweeterlautstärke für dich passt usw. er ist ein sehr umgänglicher typ.
    meine decade 1 kommen ende monat, wenns dich interessiert, kannst du sie dir gerne mal anhören.

    ich kann mir im übrigen gut vorstellen, dass du mit der psi 215 glücklich würdest.
     
    teebaum, 08.07.12
    #12
  13. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    GJ Acoustics, Lipinski, Kirsch Audio, Surrountec, PMC, A.O.S., Grimm ...
    ich glaub es gibt nix mehr als LS-Hersteller am markt.

    ich kann mir im übrigen gut vorstellen, dass du mit den Kirsch glücklich würdest. ;)
     
    Akai31, 08.07.12
    #13
  14. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    wir haben uns die studio 100 angehört

    http://www.aos-lautsprecher.de/deutsch/lautsprecher/classic/studio100.html

    guter speaker, aber fürs studio wäre wohl die monitor 95 passender

    http://www.aos-lautsprecher.de/deutsch/lautsprecher/monitor/Monitor95BR.htm

    war gar nicht mein fall

    grossartig - wie auch atc!
     
    teebaum, 08.07.12
    #14
  15. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    "PSI Audio"
    waren gar nicht mein Fall.
    Nicht besonders "hochauflösend".
     
    Akai31, 08.07.12
    #15
  16. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Equator D5 - der Mainstream unter den Geheimtipps ;)
     
    sixstringwarrior, 08.07.12
    #16
  17. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    selber gehört?

    und die grossen equator?


    ein ähnliches konzept wie die equator

    http://www.ksdigital.de/de2/c120.php

    (der sub ist optional)

    sollen um längen besser sein als die equator, gehört habe ich beide nicht.
    die ks digital adm 25 konnte mich nicht überzeugen.

    *lol*
    deshalb verbreiten sie sich ja wie die karnickel in den masteringstudios...

    sirjay ist im moment verschiedenste monitoren am anhören und das hat einige erkenntnisse gebracht.
    ich verstehe jeden, der mit psi nicht zurecht kommt, diese monitore haben etwas nüchternes - so wie ein foto auf seidenmattem papier, während z.b. eine guzauski, atc oder pmc eine vergleichbare auflösung bieten, aber eher auf glanzpapier daher kommen und so mehr spass machen, aber auch etwas schneller ermüden können. dafür kann man auf psi sehr lange ermüdungsfrei arbeiten und hat einen sehr ausgeglichen frequenzgang (das wurde auch von masteringworks so ausgemessen, als er die guzauskis brachte) und den überzeugensten bassbereich
    atc hat einen sehr nüchternen bass, pmc geht gut ins geld, unity audio boulder hat hart abgekackt bez. bass & schalldruck und aos studio 100 war zu fest hifi. guzauski hat sirjay nun am besten gefallen, die waren ein guter kompromiss aus präzision, auflösung und spass.
     
    teebaum, 08.07.12
    #17
  18. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Nö, nicht selbst gehört. Nur den Hype mitbekommen und Empfehlungen von vertrauenswürdigen Leuten erhalten. Würde ich mir wahrscheinlich kaufen, wenn ich gerade die Kohle über hätte. Selbst wenn sie nichts für mich wären würde ich sie in DE mangels Verfügbarkeit für einen sehr guten Preis wieder loswerden.
     
    sixstringwarrior, 08.07.12
    #18
  19. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    die verfügbarkeit ist weltweit nicht gegeben!
    aber der preis ist wirklich absurd tief.
    ich habe mir jetzt mal die kleinen abacus c2 bestellt, sollen meine "ultranearfields" werden - und wenn sie nicht taugen dafür, gehen sie ins wohnzimmer.
    da finde ich spannend, dass bei milimaler grösse bei kleinen lautstärken auch tiefe bässe möglich sind (auf diesen sehr nahen systemen arbeite ich sehr leise) - wir werden sehen (bzw. hören)

    http://www.abacus-electronics.de/122-0-C-Box.html
     
    teebaum, 08.07.12
    #19
  20. Homerec-freak

    Homerec-freak Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Also spätestens bei den Grimm (sorry für die Formulierung) saß ich nur novch sabbernd auf dem Stuhl. xxD
    Ansonsten werde ich mir als nächstes erstmal die PSI und die o 300 anhören, damit habe ich eine ganz gute Referenz denke ich. Ansonsten alles was bei Musicstore rumsteht. Kennt jemand hier die Harbeth m 30? Gibts grade preiswert bei ebay. Sonst suche ich mal eine in der Nähe, aber Harbeth dürfte wohl noch seltener sein als andere Exoten, obwohl ich es eher anders erwartet hätte...^^
     
    Homerec-freak, 08.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.