Information ausblenden

Mixing von Klaviermusik

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Scarlett, 18.01.21.

  1. Scarlett

    Scarlett Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    13.10.20
    Punkte:
    135
    135
    Hallo,

    ich arbeite mit der Sample-Library Keyscape von Spectrasonics. Das für mich und meinen Geschmack schönste Piano ist der Yamaha C7 Patch "Cinematic" aus Keyscape. Ich habe sehr viele Software Pianos ausprobiert, aber möchte unbedingt bei diesem bleiben. Er klingt warm und voll und etwas verträumt.
    Ich spiele sehr sanft mit wenig Anschlagsstärke.

    Das Problem ist: Direkt aus der Software heraus klingen die Songs doch viel zu bassig und mumpfig. Sie brauchen auf jedem Fall eine Nachbearbeitung, ich möchte sie gerne etwas polieren, aber den warmen Charakter unbedingt behalten.

    Wir würde ich das Piano am besten bearbeiten, damit der "Cinematic Piano" Touch bestehen bleibt, aber es einfach etwas frischer klingt und nicht so viel Mumpf hat?

    Ich habe mit dem Logic-EQ schon sehr viel ausprobiert, aber die Spur wird dann schnell zu dünn und klingt komisch! :-(

    Gibt es ein Plugin, wo ich sozusagen eine Referenz von einem Lieblings-Pianosong reinladen kann und diese EQ Einstellungen dann auf mein eigenes anwenden kann? Nicht für immer, aber vielleicht um am Anfang sich anzunähern und daraus zu lernen...

    Hier ein Mp3 von meiner eingespielten und rohen Keyscape Spur.

    Freue mich über eine Antwort.

     
    Scarlett, 18.01.21
    #1
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.523
    44523
    An dieser Stelle möchte ich dir unseren guten @Laber Rhabarber empfehlen. Ich rufe ihn mal! :)
     
    rkdk, 18.01.21
    #2
    Scarlett und Laber Rhabarber bedanken sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    57.085
    57085
    Ozone von iZotope bietet so eine Funktionalität.

    Hast du im EQ mal einen Lowcut getestet und/oder im Analyzer (falls du den Mumpf nicht hören kannst, bei welcher Frequenz er liegt) dir den Frequenzverlauf angesehen, um ggf. eine oder mehr Frequenzen nach unten zu ziehen?

    Dann hast du wahrscheinlich den LC zu hoch angesetzt oder zu viele dB abgesenkt.
     
    Kosaken-Kaffee, 18.01.21
    #3
    Scarlett bedankt sich.
  4. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    6.388
    6388

    Erde an Laber Rhabarber, da bin ich ! :) Ich kenne den Sound des "Cinematic Piano" nicht, aber den Sound meines Yamaha C 7 kenne ich seit April 2007 sehr gut, und spiele heut nachmittag wieder mein babe. Ich setze grundsätzlich erst mal einen Lowcut bei um di 60-80dB, da ein Konzertflügel (bei 227cm spricht man von Halbkonzertflügel) sehr viel Baß abwirft. Dann nehme ich einen transparenten Kompressor, der mir so 2-3dB wegknabbert, und die Transienten verrundet. Für diesen Job nehme ich den Softube Weiss im Preset "parallel transparent", drywet 34%. Dann kommt ein feiner Reverb, und dann poliere ich mit Vertigo VSE-2 noch etwas die Höhen, sprich Air, ggf. füge ich noch ein paar harmonische Verzerrungen dazu, was mit diesem EQ geht. Ein bisschen die Höhen rauskitzeln geht natürlich mit jedem anderen EQ, aber der VSE-2 macht noch was anderes, irgendwie eine Art Stereo-Enhancer, sitzt dann alles besser im Mix, keine Ahnung, wie das geht. Ansonsten lad doch einfach mal was hoch. Kann das gerne durch meine Kette rendern.

    Witzigerweise funktioniert diese Kette bei mir auch auf anderen Instrumenten, auch Orgel. Ein Musikerfreund hat die Chaconne von Bach auf Bratsche als Wohnzimmeraufnahme eingespielt, und da hat das auch funktioniert. Reverb kommt dann immer mal ein anderer Kandidat, je nachdem wie es passt. Bei Jazzpiano darf eine gute Tapemachine wie z:B. J37 nicht fehlen. Kramer MPX ist auch geil, zerrt aber bei scharfen Transienten leider recht schnell. Bei Klassik nehme ich gerne die Slate Digital VTM, die ist sehr subtil, aber macht das Signal griffiger, ohne aufdringlich zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    Laber Rhabarber, 18.01.21
    #4
    Graham, Kosaken-Kaffee, Scarlett und eine weitere Person bedanken sich.
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    6.388
    6388
    @Scarlett

    Ups, Du hast ja doch ein MP3 zur Verfügung gestellt, das sah ich mit meinen Ad-Blockern nicht. Versuche es nun runterzuladen, und zu bearbeiten.

    Ich komme an das File nicht ran. Kannst Du es mal als Download reinstellen ? Muss auch nicht das ganze Stück sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    Laber Rhabarber, 18.01.21
    #5
  6. Scarlett

    Scarlett Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    13.10.20
    Punkte:
    135
    135
    Ja das kann ich machen. Ich bin nur gerade erstmal kochen und essen usw, dann komme ich wieder an den Computer.
    Kann ich es hier einfach hochladen als Mp3 oder Wav?
     
    Scarlett, 18.01.21
    #6
  7. Scarlett

    Scarlett Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    13.10.20
    Punkte:
    135
    135
    Hier das Mp3 File (320 kbit/s)
    Es ist ohne jegliche Effekte, genau so wie es aus Keyscape kommt.
     

    Anhänge:

    Scarlett, 18.01.21
    #7
  8. tim_heinrich

    tim_heinrich Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.10.09
    Artikel:
    96
    Punkte:
    2.216
    2216
    Match EQ in Logic nutzen.
     
    tim_heinrich, 18.01.21
    #8
    notebynote bedankt sich.
  9. B67

    B67

    Registriert seit:
    17.08.17
    Punkte:
    42
    42
    Hi Scarlett, schönes Felt Piano file. So typisch für den Mann am Klavier zur "happy hour" time...
     
    B67, 18.01.21
    #9
    Scarlett bedankt sich.
  10. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    6.388
    6388
    Bin grad nachts nach Hause vom Studio (internetfrei), schaue es mir morgen mal an. LG
     
    Laber Rhabarber, 19.01.21
    #10
    Scarlett bedankt sich.
  11. Scarlett

    Scarlett Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    13.10.20
    Punkte:
    135
    135
    Felt Piano soll es eigentlich nicht sein oder werden. Aber stimmt, es klingt schon etwas so.
    Ich poste hier mal ein Beispiel, wo ich vom Klang hin möchte. Vielleicht können andere dann noch etwas mehr dazu sagen, wie man es mischen muss ?

     
    Scarlett, 19.01.21
    #11
  12. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    1.495
    1495
    Ist das File irgendwie gesättigt, klingt nicht schön.
    Bin mal gespannt was ein Piano Stimm Experte da rausholt.

    Soll das eigentlich in einen Kontext oder Solo Klingen?
     
    Eiermann, 19.01.21
    #12
  13. Scarlett

    Scarlett Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    13.10.20
    Punkte:
    135
    135
    Aus dem File kann man so nichts rausholen vermute ich.
    Es hat irgendetwas zu tun mit der Velocity in Logic und dem Keyscape / Masterkeyboard Setting.
    Wenn ich dieses Stück auf einem Flügel oder akustischem Klavier spiele klingt es echt wunderbar.
     
    Scarlett, 19.01.21
    #13
  14. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    1.495
    1495
    Ein Piano Sound ist kann man sagen schon was Persönliches wenn es um Klang geht, finde ich jetzt.
    Ich trau mich mein Verbrochenes gar nicht zu posten :D



    Denke das es so gerade noch ok ist.
    Vielleicht überrascht der @Laber Rhabarber uns ja noch mit einem tollen Piano Klang.
     
    Eiermann, 19.01.21
    #14
    Scarlett und Laber Rhabarber bedanken sich.
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    57.085
    57085
    Da habe ich im ersten Augenblick doch glatt gelesen:
    Ich trau mich mein Erbrochenes gar nicht zu posten
     
    Kosaken-Kaffee, 19.01.21
    #15
    rkdk bedankt sich.
  16. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    1.495
    1495
    Passiert mir auch schon mal, das liest man die tollsten Dinger :D
     
    Eiermann, 19.01.21
    #16
  17. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.286
    9286
    Hab auch mal ein bisschen was ausprobiert. Ist im Vergleich zum Original recht viel kühler... Keine Ahnung, ob das so gewünscht ist. Und nach einem passenden Hall könnte man noch ewig weiter suchen. Aber mir gefällt dir Richtung schon mal so :)

    Btw. sehr schönes Titelbild auf deiner Souncloud!
     

    Anhänge:

    NiCKEL, 19.01.21
    #17
    Scarlett bedankt sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.523
    44523
    Das ist wohl dieser neue Trend, nachdem viele Leute in den letzten Jahren ihr Essen vorher gepostet haben, folgt nun die Gegenbewegung danach, wie gut es tatsächlich geschmeckt hat.
    Ich mag ehrliche Menschen.
     
    rkdk, 19.01.21
    #18
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  19. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    11.469
    11469
    Für mich klingt die Originalaufnahme sehr dumpf, regelrecht abgeschnitten nach oben hin. Vielleicht ist das gewünscht, aber von einem C7 bin ich eigentlich Brillianz und Offenheit gewohnt.
     
    notebynote, 19.01.21
    #19
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  20. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    6.388
    6388
    So, ich bin grad dabei, meine Version zu mischen. Erst mal schön gespielt, das modern piano Stück. Dabei sei angemerkt, daß der Flügelsound extrem weich ist. Das ist ein una corda Sound, normalweise immer nur dann entsteht, wenn man das linke Pedal tritt, und die ganze Flügelmechanik ca 2mm nach links rückt, oder aber ein Moderatorfilz den Original- Klang noch abdämmt. Bei meinem C7 gibts aber kein Moderadorfilz, das hat man meist in Klavieren. Mein Studionachbar macht diese Sounds gerade ebenfalls mit Filzstreifen, und nimmt seinen kleinen Flügel also gedämpft ab. Ich hab mal ein wenig Höhenglanz reingebracht, bissl Tapemachine zum Aufrauhen, und einen sehr klaren Reverb, den T-Verb von Eventide final draufgesetzt.
     
    Laber Rhabarber, 19.01.21
    #20