Information ausblenden

Mischpult anschaffen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von MItche, 29.04.21.

  1. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Hallo liebe Gemeinde.
    Mich treibt seit geraumer Zeit was um, habe aber nix passendes dazu im Forum gefunden.
    Ich habe in meinem homestudio ein rme Babyface, als Hauptmics ein Neumann TLM 102 und zwei KM 184 sowie ein Shure 58 plus krk rokkit Boxen. Würde mir gerne noch ein Tube mic anschaffen wenn mir eins gebraucht günstig über den Weg läuft. Jetzt nervt mich diese ständige rumstöpslerei, weil ja nur zwei Eingänge. Ich stelle mir vor alles ein bisschen „statischer“ aufbauen zu können, bzw halt alles stehen lassen zu können, ohne immer rum bauen und stöpseln. Ich würde mich gerne auch noch ins reamping reinfuchsen, da brauchts ja auch noch Eingänge etc. Außerdem denke ich immer, der workflow mit nem Mischpult wäre viel besser und außerdem hab ich voll Bock auf ein Mischpult.
    Könnt ihr mir sagen, ob das Sinn macht und wie es am besten Sinn macht? Wie könnte ein stimmiges setup aussehen? Was ist mit den Latenzen? Analog oder digitales Pult? Adda wandler? Anschluss für midi keyboard? Puh.
    Sound geht in Richtung Singer Songwriter mit Westerngitarre, Marshall Amp, Gesang und diverse midi Sounds in Logic Pro. Das Ganze ist langes und sehr ambitioniertes hobby, aber keine monetären Interessen. Ich hätte gerne Ergebnisse in der „Klasse“ oder Level von meinem jetzigen setup rme/Neumann falls man das so einstufen kann. Preislich kann ich deshalb wenig sagen, weil ich ja nicht weiß was alles nötig ist.
    Braucht ihr noch mehr Infos? Danke schon mal für eure Antworten.
    Liebe Grüße und bis bald Micha
     
    MItche, 29.04.21
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.122
    20122
    Ich würde kein Mischpult kaufen. gute Qualität ist mir da zu teuer und wenig funktional.
    Hat das Babyface Adat ? Dann könntest du weitere 8 Kanäle dranhängen.
     
    leary, 29.04.21
    #2
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  3. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Hi und Danke fürs schnelle antworten. Echt so übel? Ja ich meine es hat adat. Das wäre ne Lösung obwohl ich zugeben muss dass ich die total mix Software von rme mit den 1000 routing Möglichkeiten echt verwirrend finde und ich dachte es wär halt auch geiler Hardware mäßige fader etc zu bedienen. Brauche ich da ein rme Adat oder geht alles andere auch? Gibts da was was du empfehlen könntest?
     
    MItche, 29.04.21
    #3
  4. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.122
    20122
    Nutze seit Jahren das Behringer ADA, klingt tip top und hat Midas Preamps drin.
     
    leary, 29.04.21
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.199
    2199
    Ich hab am Babyface Pro ein Focusrite Clarett 8 Pre und bin sehr zufrieden. Du kannst jeden beliebigen ADAT Wandler anschließen.
    Mein Soundcraft Pult ist seitdem in der OVP.
    Wenn du dich doch für ein Pult entscheiden solltest, schreib mir ne PM.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.21
    Lessismore, 29.04.21
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.430
    13430
    Du stellst einmal den Eingangspegel ein und das wars dann, oder? Da brauchst Du keine Fader.

    Ein Pult ist schon geil, aber dadurch das es die Preamps dann 8x gibt, machst Du entweder qualitativ Kompromisse oder zahlst ne Menge.
     
    Graham, 29.04.21
    #6
  7. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Das Ada8200 ultragain? Ist ja spottbillig. Krass und ich bims mir da einen ab mit den Kabeln.
     
    MItche, 29.04.21
    #7
    leary bedankt sich.
  8. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    P
     
    MItche, 29.04.21
    #8
  9. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Dadurch dass ich einmal das stereo Pärchen, dann wieder amp Abnahme dann wieder Gesang oder hi z Eingang benutze- da wirst Ja bled. Gibt schlimmeres, nervt aber und ich dachte ein Pult wäre die Lösung.
     
    MItche, 29.04.21
    #9
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.430
    13430
    o_O
     
    Graham, 29.04.21
    #10
  11. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Keine Ahnung was das P da gemacht hat. :confused:
     
    MItche, 29.04.21
    #11
  12. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.166
    7166
    Wenn das Geld etwas lockerer sitzt, einfach das hier holen und alle deine Kabel bis zur Verharzung angesteckt lassen:

    [​IMG]
     
    Ennui, 29.04.21
    #12
    rkdk, Laber Rhabarber und pitto bedanken sich.
  13. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.252
    10252
    den gab es vis gestern hier im Forumsmarktplatz...

    ich hab mir im letzten Jahr ein Mischpult zugelegt, bin da sehr zufrieden mit...
     
    pitto, 29.04.21
    #13
  14. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.252
    10252
  15. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Danke pitto geh ich dann mit dem Mischpult in mein zweikanaliges rme Interface?
     
    MItche, 29.04.21
    #15
  16. MItche

    MItche Themenersteller Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    06.12.18
    Punkte:
    57
    57
    Was mich auch bissle flasht ist diese Preisspanne vom behringer über das focusrite bis zum audient. Gut, besser am besten?
     
    MItche, 29.04.21
    #16
  17. drummerjoerg

    drummerjoerg

    Registriert seit:
    24.06.14
    Punkte:
    363
    363
    Der aktuelle Behringer ADA (hatte ich eine Zeit im Setup) ist ok, aber überschlagt euch bitte nicht gedanklich mit der Qualität.
    Und es sind nicht die Midas PreAmps aus den Konsolen. Sondern von ehemaligen Midas Mitarbeitern designte, preiswertere PreAmps für die entsprechenden (preiswerten) Produkte vom U. Behringer.
     
    drummerjoerg, 30.04.21
    #17
    rkdk, MItche und Kassette bedanken sich.
  18. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.003
    15003
    Gemessen am Preis ist er ok, würde ich auch so sagen.
    Ist halt eine einfache und günstige Möglichkeit, 8 Kanäle mehr zur Verfügung zu haben.
    Phantomspannung kennt nur an für alle/aus für alle.
    Ich musste 2mal neu bestellen, da beim ersten ein Kanal kaputt war, beim zweiten der Toslink-Anschluss.
    Klanglich ok, aber kein Vergleich zu Audients (z.B.).
     
    Kassette, 30.04.21
    #18
    MItche, Laber Rhabarber und pitto bedanken sich.
  19. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.199
    2199
    Ich hatte auch den Ada8200 davor. Ist ok. Mehr nicht. Meiner hatte ein nicht unwesentliches Übersprechen auf den Kanälen. Wohl eine hohe Qualitäts-/Serienstreuung.
    Der Clarett 8pre ist spitze. Klanglich und von der Verarbeitung gibt's absolut nichs zu meckern und die Preamps gefallen mir so gut, dass ich meinen Channelstrip verkauft habe.
     
    Lessismore, 30.04.21
    #19
    rkdk und MItche bedanken sich.
  20. drummerjoerg

    drummerjoerg

    Registriert seit:
    24.06.14
    Punkte:
    363
    363
    Auf den Focusrite Clarett Octopre habe ich aktuell auch noch ein scharfes Auge gerichtet.;)


    Zum Thema Mischpult im Bereich Recording kann ich noch ergänzen:

    Ich benutze z.Z. die DirectOuts von einem Soundcraft M12 in einen Ferrofish Pulse 16 Wandler.
    https://www.soundcraft.com/en/products/soundcraft-m-series

    Wir können nun lange diskutieren, ob Pult PreAmps den Interface PreAmps überhaupt noch Paroli bieten können.
    Und welches die besten Interface PreAmps sind.
    Und ob ein separater PreAmp (und welcher) noch besser ist, als der beste Interface PreAmp.....;)

    Ich habe die Soundcraft Ghost Pres aus der M12 Konsole mit einem Golden Age Pre-73jr verglichen. Den Pre-73 habe ich dann anschließend wieder verkauft.
    Zusätzlich benutze ich, als "Golden Channel", einen Focusrite ISA1 in den Ferrofish Wandler. Aber das ist eine andere Geschichte.

    At the end of the day muß ich sagen, das für meine Musikrichtung (ProgressivRock der 70er Jahre) die Pult Pres genau das richtige sind und das Monitoring aus dem M12 auf die Kopfhörerverstärker einen guten "Live-Recording-Sound" auf meine Studiokopfhörer bringt.
    Kommt also, wie so oft, drauf an: was man erreichen und wofür man es verwenden möchte.
     
    drummerjoerg, 30.04.21
    #20
    MItche und Graham bedanken sich.