Information ausblenden

Mikrofon (mit eher dunklerem Klang)

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von Monolith, 30.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Gesangs Mikrofon, welches ein eher dunkleren Soundcharachter hat. Ich habe ein Avantone CV-12 Mikrofon an einem Golden Age Pre-73, und meine eher helle Stimme wird mit dem Avantone da eher noch heller poliert habe ich den Eindruck.Späteres Eqing ist nie zufriedenstellend. Ausserdem habe ich auch ein Shure Sm58 - da gefällt mir die Aufnahme wirklich ganz gut, allerdings löst es viel zu schlecht auf.

    Habt ihr Ideen ? Wie macht sich zb ein Blue Bluebird, Sennheisser Mk4 oder auch das Shure Sm7 B ?Habt ihr noch andere Vorschläge ?

    Grüße
     
    Monolith, 30.07.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    wenn dir die richtung sm58 gefällt und du es nur schöner/feiner haben willst, dann könnte in der tat ein sm7 die richtige wahl sein. IMHO eines der besten vocal-mikros unter 1000 euro. funktioniert vor allem immer und nervt nie.

    alternativ könntest du auch probieren dein sm58 zu modifizieren -> korb weg, trafo ausbauen und mit popschutz davor singen. das geht dann in die sm7 richtung.
     
    DaVogi, 30.07.12
    #2
  3. TCM

    TCM

    Registriert seit:
    16.11.08
    Punkte:
    748
    748
    Neumann U67, wenn es im Budget liegt; das ist auf jeden Fall eher dunkel!
     
    TCM, 30.07.12
    #3
  4. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Also mir sind die Aufnahmen einfach zu hell. Neumann U67 dürfte dann doch etwas zu teuer sein. Wie macht sich ein TLM 102 ?
    Das Shure Sm7 ist doch eher was für die Bühne oder das Radio oder ?

    Lg
     
    Monolith, 30.07.12
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513


    alte leier rauskram: Michael Jackson hat damit Thriller aufgenommen... :)

    im kondensator lager gibts natürlich neben teuren u67/u47 typen und clons auch günstigere vertreter die nicht auf überpräsenz getrimmt sind:

    z.b. http://www.kelaudio.com/products/hm-2d/
     
    DaVogi, 30.07.12
    #5
    Monolith bedankt sich.
  6. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Danke DaVogi. Ich werde das Shure mal testen gehen / bestellen. Mal sehen ob das einen großen Unterschied bringt zu meinem Avantone CV 12
     
    Monolith, 31.07.12
    #6
  7. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.244
    47244
    Dann besorge dir aber unbedingt das SM7B klingt ein gutes Stück besser als das ohne B, find ich.


    Das Sennheiser mk4 ist zwar ein tolles Teil, verstärkt aber auch die Hochmitten/Höhen.
     
    RefinedRough, 31.07.12
    #7
  8. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    also dunkel ist doch immer noch ein Begriff, der eher dem Licht zuzuordnen ist oder.
    aber vielleicht gibt es ja auch Glühbirnen die etwas tiefer leuchten. ;)
     
    slowhand73, 31.07.12
    #8
  9. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Hehe, ok ok war etwas unpassend beschrieben. Also vielleicht eher "nicht höhenreich im Klang" ? Hm nein ich finde Höhe assoziiert man eher mit dem Mount Everest :D

    Das tolle an dem Shure Sm7 B wäre wohl auch, dass es die Raumakustik nicht soo eng sieht.

    Hat noch jemand einen Vorschlag ? Rhode, T Bone, TLM 102, (max Budget so 1000 euro), sonst bestelle ich heute mal das Shure.


    Lg
     
    Monolith, 31.07.12
    #9
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.435
    17435
    Rode und t.bone sind in den Höhen sehr betont, wenn Du da schon mit dem Avantone nicht klarkommst ... Das TLM 102 wird Dir da wahrscheinlich auch nicht zusagen. Das Vorurteil mit dem SM7 will ich nicht groß kommentieren, bei gleichem Pegel nimmt es den Raum auch mit auf. Das hängt nicht von der Bauart sondern der realen Charakteristik eines Mikros ab. Das SM7 hat übrigens eine sehr ähnliche Kapsel wie das SM58. Viel besser auflösen tut es nicht.

    Ich würde noch das Oktava MK 319 ausprobieren: http://www.oktava-shop.com/view_prod.php?id=18
     
    Astronautenkost, 31.07.12
    #10
  11. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.244
    47244
    Evtl. hilft dir diese Grafik auch ein wenig. Aber das SM7B ist cool.. will ich eigentlich auch schon lange mal besitzen.
     

    Anhänge:

    RefinedRough, 31.07.12
    #11
  12. TCM

    TCM

    Registriert seit:
    16.11.08
    Punkte:
    748
    748
    Hast du schon mal ein Bändchenmikrofon in Erwägung gezogen?

    Vielleicht hat auch BeesBeez ein Mikro das passt?
     
    TCM, 31.07.12
    #12
  13. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Auf der Grafik ist das AKG C414 auf der Bright und Transparent Seite?!? Dann will ich aber nicht wissen wie dark D12E von dennen klingt. Ich habe das C414 immer sehr dunkel in Erinnerung... höhö dunkel in Erinnerung... vom Klang her eben!
     
    the_Emre, 31.07.12
    #13
  14. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.244
    47244
    Ich als hell und spitzig.. :eek: hat mir nie sonderlich gut gefallen.

    Evtl. klingen aber auch die verschiedenen Versionen (gibt ja gefühlt 100) ziemlich anders..

    Also ich geh mit der Liste ziemlich konform mit denen die ich selber kenne.
     
    RefinedRough, 31.07.12
    #14
    Monolith bedankt sich.
  15. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Also von der Grafik her sollte mir ein MXL V69ME sehr gut gefallen. Wo in etwa würde man mein Avantone CV12 dort einordnen ? Ich lade euch später mal ein Sample der Stimme hoch.

    Lg
     
    Monolith, 31.07.12
    #15
  16. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    OK.. Also wenn es stimmt, das man versucht hat das Avantone CV12 auch nur in die Richtung des AKG C12 zu bringen - dann habe ich definitiv das falsche Mikrofon gekauft (for only my Voice)
    :D sehe gerade das AKG ist ja auf der ganz anderen Seite^^
     
    Monolith, 31.07.12
    #16
  17. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.244
    47244
    Jup, das wäre eigentlich am sinnvollsten. Evtl. ist's ja gar nicht so schlecht wie du meinst und es fehlt nur noch am richtigen Misch.

    Das CV12 kenne ich leider nicht.. geht aber soweit ichs vom Internet her kenne, schon eher in die hellere Richtung.
     
    RefinedRough, 31.07.12
    #17
    Monolith bedankt sich.
  18. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Vielen Dank erstmal!
    Ich werde jetzt mal das Oktava MK 319 und ein Shure Sm7b testen. Die sind sicher ganz anders als mein CV12
     
    Monolith, 31.07.12
    #18
  19. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    C414 klingen je nach Version tatsächlich sehr unterschiedlich. Besonders die jüngeren Vertreter klingen sehr hell (die mag ich nicht) und haben wenig mit den alten versionen (mit Trafo und CK12 Kapsel) gemein, dieeigentlich sehr ausgeglichene Mikrofone und vor allem super Allrounder sind.

    ein D12E klingt in der tat sehr dunkel. aber hat nen coolen oldschool charakter... und meines zerrt wenn es lauter wird (beste fuzzbox ever) :)

    hier kannst du das SM7 zu ein paar (besseren) Neumännern, einem typischen China-Höhen Mic (Studioprojects C1) und ein paar anderen dynamischen (MD441..) hören:

    https://recording.de/Community/Foru...d_Mikrofonierung/122339/Post_1255673.html#P_8
     
    DaVogi, 31.07.12
    #19
    Monolith bedankt sich.
  20. Monolith

    Monolith Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.09
    Punkte:
    388
    388
    Man das SM7 macht richtig viel her!! Danke für diesen Test :)
    Wow gefällt mir riiichtig gut - und das für unter 400 Euro [​IMG] [​IMG]
     
    Monolith, 31.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.