Information ausblenden

Mikrofon für Bläser und Geräusche

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von ElectronicStarter, 14.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ElectronicStarter

    ElectronicStarter Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    24
    24
    Hallo!
    Ich suche ein Mikrofon, mit dem ich Saxophon und Geräusche (in der Natur, etc.) aufnehmen kann. Hatte ein AKG C 1000 geborgt, hat mir gut gefallen, ganz anständige Ergebnisse geliefert. Gibts Alternativen zu diesem Mikrofon? Preislage zwischen 100 und 200 Euro, aber eher lieber beim 100er. Hab auch ein Behringer b1 - ist zum vergessen, da klingt das AKG 1000 VIEL besser!
    Bitte um Tpps.
    Lg, elecstarter
     
    ElectronicStarter, 14.08.08
    #1
  2. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    hmm, nimms mir nicht krumm aber wie wärs mit dm akg c 1000? das hat dir doch gefallen! und liegt in deinem preissegment.
     
    DaddyDufte, 14.08.08
    #2
  3. raabi

    raabi

    Registriert seit:
    12.06.07
    Punkte:
    481
    481
    Also ich kann dir das 1000er auch nur empfehlen, wenn du ein unverwüstliches Mikro brauchst, dass du auch in der Natur herumschleppst...
    --> Vor allem Preis-Leistung is voll ok :bigup:

    lg

    EDIT: Ich habs zuerst nicht gut gelesen: Sax hab ich damit auch schon aufgenommen und es waren sehr zufriedenstellende Ergebnisse!
     
    raabi, 14.08.08
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    für sax würd ich wohl zu einem dynamischen greifen, aber für naturaufnahmen zu einem kondensator.

    vorteil des c1000 oder des rode nt3 - man kann sie auch mit batterie betreiben.

    lg
    flox
     
    floxe, 14.08.08
    #4
  5. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Ich werfe noch einmal das Rode M3 in den Raum.
    Ebenfalls mit Batterien nutzbar.
    Im Gegensatz zum C1000 auch mit Pad-Schalter ausgestattet und Lo-Cut.
    Klingt in meinen Ohren auch noch ein Quäntchen neutraler als das AKG.
    Aber das ist ja bekanntlich oft und gern Geschmacksfrage.
    Ich finde es auf jeden Fall gut.
    Für 99,00€ erst Recht!
     
    thephantom, 14.08.08
    #5
  6. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ja, ein pad schalter ist für bläserabnahme denke ich oft ganz praktisch (vor allem, wenn sehr nah dran). ist, finde ich, eines der wenigen sinnvollen anwendungsgebiete diesen kleiner schalterchen.
     
    DaddyDufte, 14.08.08
    #6
  7. ElectronicStarter

    ElectronicStarter Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    24
    24
    @daddydufte
    Wollte ja nur mal anfragen obs auch was anderes gibt - wies ausschaut werd ich aber das akg nehmen.
    lg, alecstarter
     
    ElectronicStarter, 14.08.08
    #7
  8. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ja, e-starter, ich hab das schon so verstanden, ist ja auch erstmal ne ganz normale sache, nach alternativen zu suchen.
    aber das ding ist, dass die meisten hier - so wie ich auch - der auffassung sind, man solle micros und andere geschmacksabhängige teile selber testen. deshalb liegt das c 1000 für dich so nahe! (natürlich auch, weil es gut ist)

    hättest du es nicht erwähnt, würden hier zwar 3 mal soviele vorschläge kommen - für dich wäre ein ausfiltern ohne fehlentscheidungen aber sehr schwierig geworden! verstehste?


    gruß,
    dufte
     
    DaddyDufte, 14.08.08
    #8
  9. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Höre dir das M3 noch mal an, wenn du die Gelegenheit dazu hast :)! *hehe*
     
    thephantom, 14.08.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.