Information ausblenden

Midi-Editor nach Logic für Win

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von kiroy, 01.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kiroy

    kiroy Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.04
    Punkte:
    48
    48
    Hallo zusammen,

    eigentlich passt meine Frage hier nicht richtig rein. Aber woanders irgendwie auch nicht. Falls ein Moderator eine bessere Idee hat, wäre ich für eine Schiebung dankbar. ;)

    Ich habe bisher mit Logic Gold 5.5.1 für PC hauptsächlich Midi-Files erstellt und bearbeitet. Jetzt gab's (als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk) einen neuen Rechner mit Win 7 und langsam muss ich mir Gedanken machen, womit ich künftig meine Midis bearbeiten will. Nach vielen Jahren mit Logic (vorher schon Notator und davor Supertrack für C-64!) tut man sich natürlich schwer, auf eine neue Software einzuarbeiten. Deshalb meine Frage:

    Gibt es eine aktuelle Sequenzer-Software für PC, die einen Midi-Editor beinhaltet, der möglichst nahe am Erscheinungsbild und an der Arbeitsweise von Logic ist? Wichtig wäre mir insbesondere ein List-Editor, der die gleichen Funktionen bietet, wie mein olles Logic. Eigentlich könnte ich dabei auf Audio verzichten und wenn es noch einfach geht (ähnlich wie beim ersten Logic) hätte ich auch nichts dagegen.

    Ich suche schon seit Tagen und konnte noch nichts finden, was an Logic rankommt. Cubase habe ich schon probiert (Cubase 5), hat mir nicht so gefallen, ist nicht so übersichtlich wie mein Logic.

    Ich würde mich freuen, wenn da jemand eine Idee hätte (außer der Idee, ich solle mir 'nen Mac kaufen). ;)

    Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Tipps.
    Viele Grüße
    kiroy

    EDIT: Jetzt fällt mir nochwas ein. Auch ein Notensatz-/Notendruckprogramm mit entsprechender Midi-Editiermöglichkeit wäre natürlich eine Option!
     
  2. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.226
    3226
  3. kiroy

    kiroy Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.04
    Punkte:
    48
    48
    Vielen Dank, unifaun.

    Ich habe gehofft, irgendein anderer Sequenzerprogrammierer hätte das Logic5-Design geklaut und/oder weiterentwickelt.
    Cubase LE5 habe ich schon, habe mich aber nicht so zurecht gefunden und einige (für mich) wichtige Funktionen habe ich schlichtweg nicht gefunden. Aber vielleicht muss ich mich einfach noch länger damit beschäftigen...

    Ich spiele schon mit dem Gedanken, einen Uralt-PC aus dem Keller zu holen und den als reinen Midifile-PC (mit dem ollen Logic) zu konfigurieren. Aber dann steht hier noch 'ne Kiste rum und ich wollte doch alles verkleinern... Naja, vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee?

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    kiroy


    EDIT:
    jetzt fällt mir noch was ein. Ein Notensatz-/Notendruck-Programm mit entsprechender Midi-Editiermöglichkeit wäre natürlich auch eine Option.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.