Information ausblenden

MIDI-Daten kommen im Sequenzer nicht an

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Djames, 29.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Djames

    Djames Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.12
    Punkte:
    24
    24
    Hallo zusammen!

    hab seit Kurzem das Problem, dass ich mit meinem Masterkeyboard (Akai MPK 49) nichts mehr im Sequenzer (Studio one 2.5) anspielen kann. Es war alles richtig eingestellt, funktionierte alles einwandfrei- und plötzlich gehts nicht mehr. Es kommen offensichtlich gar keine MIDI-Daten an (kann ich in so einem MIDI-Fenster sehen). Aber das Keyboard funktioniert und sendet auch, das kann ich über "Vyzex" sehen (so ein zum Akai gehörendes Programm, mit dem man Voreinstellungen vornehmen kann). Die Sounds in Studio one funktionieren auch alle- es kommt lediglich kein MIDI mehr an. Übrigens auch bei keinem anderen Sequenzer, z.B. Fruity Loops oder Magix.

    a) was kann ich da übersehen haben? IN- und OUT usw und Soundkarten-Einstellungen hab ich bis zum Abwinken durchprobiert...

    b) benutze ich einen USB-Anschluss. Wäre vielleicht ein MIDI-Kabel besser, gibts da Erfahrungswerte?

    Viele Grüße und vielen Dank für Antworten :)
     
    Djames, 29.12.12
    #1
  2. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    :welcome:

    hast du mal einen midi-monitor probiert?

    http://www.midiox.com/
    (etwas schwer zu verstehen,... ;) )

    oder

    http://obds.free.fr/midimon/
    (etwas leichter zu verstehen)

    kommen da vielleicht daten an?


    wenn nicht, vielleicht als weitere möglichkeit:

    oder hast du auch noch andere midi-geräte am system und schon mehr als 10x neue midi-treiber installieren lassen? (das wird selbst beim umstecken ein und desselben geräts gemacht)
    ---> "10er-regel": windows kann max. 10 unterschiedliche midi-gerätetreiber bereithalten...
    wenn das der fall wäre, würde das ein solches problem erklären. guck am besten einfach mal in die registry, strikt nach dieser anleitung:

    siehe nähres hier:
    https://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/152828/Post_1588554.html#P_12

    hier hab ich's neulich nochmal in klarere worte gefasst: ( ;) )

    https://recording.de/Community/Foru...ndows_und_Musik/166889/Post_1797088.html#P_20
     
    techno, 29.12.12
    #2
    Djames bedankt sich.
  3. Djames

    Djames Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.12
    Punkte:
    24
    24
    Hallo Techno!

    Vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort!
    Also mit dem Monitor konnte ich sehen dass Mididaten ankommen. Und Midi-Treiber gab´s so 5, hab ich vorsichtshalber trotzdem mal gelöscht (bis auf einmal "Midi" versteht sich).
    Danach ging´s dann plötzlich wieder! Es ist aber leider trotzdem irgendwie der Wurm drin: immer nach wenigen Minuten wird die Verbindung zum Akai unterbrochen. Studio one läuft dann zwar noch, will ich aber Einstellungen ändern (z.B. bei Optionen/Erweitert/MIDI) bleibt das Programm fiese hängen.
    Nun hab ich einen Verdacht: hab es neulich erst upgedatet auf 2.5, hatte vorher irgendwas mit 1.5 - könnte es sein, dass mein Rechner (XP, 2,21 GHz, 2 GB RAM) damit vielleicht überfordert ist? Oder hab ich vielleicht irgendwas falsch eingestellt was auf jeden Fall so und so eingestellt sein muss (und im Handbuch nicht explizit erwähnt wird)? Werde mal diesbezüglich hier im Forum stöbern, ist ja ne super Fundgrube :)

    Guten Rutsch, Jens
     
    Djames, 30.12.12
    #3
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.725
    30725
    Könnte es sein, dass dein PC irgendwelche Energiespareinstellungen verwendet und den USB-Port abschaltet? Nur so ne Idee.

    Allerdings hatte ich auch schonmal ein Problem mit einem M-Audio Keyboard über USB.
    Das lag daran, dass ich das Keyboard über einen Hub angschlossen hatte.
    Der Hub lief mit und ohne Nezteil, welches ich schalten konnte. War das Netzteil aus, gingen alle angeschlossenen USB-Geräte bis auf das Keyboard, das dann nicht mehr die Treiber gefunden hat.
    Mit Netzteil an lief alles ohne Probleme.Is schon manchmal kurios mit USB und Co. :)
     
    Realist, 30.12.12
    #4
    Djames bedankt sich.
  5. Djames

    Djames Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.12
    Punkte:
    24
    24
    Danke, Realist!

    Nee, der USB-Port ist aktiv- trotzdem guter Einfall. UND:
    hab vorhin mal n Anti-Virus-Programm laufen lassen, dabei wurden tatsächlich n paar Sachen entdeckt (Malware) und gelöscht. Jetzt läuft alles einwandfrei und scheints stabil! Ich geh einfach mal davon aus, dass es das war!!!

    Guten Rutsch und frohes Musizieren!
     
    Djames, 30.12.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.