midi akkustic gitarre versus 303

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von cosmic_tones, 25.07.18.

Schlagworte:
  1. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    vom Programm verursachte Fehler nun teilweise korrigiert . vom programm gelöschte Daten wieder automatisiert . 10x gemachte automationen wieder rekonstruiert , die wegen 20minütigen bis stündlichen Abstürzen zwar gemacht waren , aber wegen des absturzes nicht gespeichert waren (man ändert in der Zeit viele Dinge im mix , alles ist weg und neustart......dann rekonstruiert man wieder , was man denkt oder noch weiß von dem , was man 1stunde zuvor alles getan hatte und hofft es vorm Absturz gespeichert zu bekommen - um schlußendlich das Ziel zu erreichen . Es war das Monitoring, was abstürzte , so meine Vermutung!Oder das Schutz-limiting wurde überschritten (es passierte zumeist mit den Abstürzen , wenn mit dem EQ Spitzen gesucht wurden) - egal , Abstürze sinds nun wesentlich weniger .
    Komisch war nur , das bei der ansonsten stabilen abl2 das cut und res nie weiter als etwa 1min automatisiert werden konnte , dann stop gedrückt ums zu speichern und BÄM eingefrorenes Samplitude (das war völlig unverständlich) - es brauchte 36Stunden eine 10min 303 automatisiert zu kriegen - unbeschreiblich ! Als dann das Monitoring geändert wurde , gings plötzlich flüssig in einen Rutsch durch zu automatisieren !
     

    Anhänge:

  2. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    Säge -
    3 spuren midiohne aux und ohne masterFx oder mastering ...........einfach mal so probe recordet .
     

    Anhänge:

  3. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    beispiel1 Gitarre mit aux und inserts - kein mastering
    loop der anfangssequenz der Gitarre , 4x geloopt ...........zuerst ohne klick metronome , dann mit metronome , dann phase und mehr mono bis ende .
    ein weiteres Beispiel folgt gleich , allerdings mit einer etwas anderen Gitarre ...........etwas Gedult , es muß erst recordet werden . Asiolatenz bei 3ms , deswegen knistert es etwas , als ich die 2te gitarre zusätzlich noch drüberlegt wurde (solo verzögerte sich in der schaltung auch , da ich in den optionen die "future`s" nutze und es deswegen bei mute und solo sich verzögert oder die plugins nicht 1:1 starten) . Ich habe die "wave" vor dem mp3 convertieren noch etwas "aufgeblasen" - ich denke , das hört man . 2gitarren , bass , 303 und eine beatbox - keine aux oder masterFX.

    ---------------------------------------------------------------------
    weiteres edit :
    die 2te Gitarre knister 3ms Probe nochmals , allerdings nochmals übers Mischpult analog (sättigung) und mit FX56 , was die Sache Runder macht. Ich ändere jetzt erstmal minimal die Noten , mir ist da was aufgefallen , das .................
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27.10.18
    KDthe2nd bedankt sich.
  4. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    Sam build 518 460 und die davor stürzen nach wie vor ab! mit multikern ist die DSP Auslast sehr niedrig und die Graphikdaten laufen über einen anderen Kern als die audiobearbeitung , das macht es absturzsicherer , aber der Sound der Spuren ist nicht getimmt und auch abgehackt unsauber , der hall abgehackt etc ........ich finde keine einstellung für die Mehrkerne (die vst oder plugins kann ich alle auf einen Kern erzwingen , aber nach Neustart ist diese plugineinstellung nicht mehr vorhanden und ich müßte wieder allen plugins sagen , daß sie nur einen kern verwenden dürfen - gibt es einen Trick das im PluginDialog der 1KernModus ständig ist? auch nach Neustart?)

    noch etwas roh , aber trotzdem langsam REIF .
    export des Tracks : geht das als Ambient durch ? 90BPM schnell -
    spur1 gitarre probe1 (solo)
    spur2 gitarre probe2 (solo)
    spur3 beatbox (solo)
    spur4 beatbox (solo)
    spur5 beatbox (solo)
    spur6 vita bass (solo)
    spur7 abl3 (solo)
    spur8 baritone (solo)
    spur9 flöte (solo)
    spur10 vocal (solo)
    spur11 doppelung vocal (solo)
    subgruppe für gittarrenspur 1+2 (solo)
    aux1 unautomatisiert mit 1FX (solo)
    aux2 unautomatisiert mit 1FX (solo)
    aux3 unautomatisiert mit 1FX (solo)
    aux4 unautomatisiert mit 1FX (solo)
    masterkanal LEER

    die Spuren sind nicht recordet und aufgrunddessen , daß es ein Export der Situation ist , ist dort auch niemand , der die Solo geschallteten Spuren wieder löst und das ganze nur Prefader laufen läßt . Es ist also alles an Spuren ON und was soll ich groß sagen, beide versionen der gitarre sind on , nicht bloß eine gitarre abwechselnd mit der anderen Gitarre oder , daß eine Gitarre spielt und die 2te Version tut dies gleichzeitig PreFader , aber im Kanalzug ohne Ton etc .........ich kürze es ab und sage einfach , es ist nicht gemixt (punkt).

    da ich erst vor kurzem die Spuren aufgeblasen habe , ist so manches aus dem sequenzern (wie die crash) zu sehr hervorgetreten (ist halt ne beatbox und es ist in einer spur), während die anderen Dinge des Sequenzers aber dafür sitzen . Es übersteuert zwar nicht , aber es ist hörbar , daß manches im output angepaßt werden muß - ich suche immer noch die Dinge die zu laut sind , erst ein Export macht es einem erst möglich die dinge zu finden , die im Normalen Abhörsituationen nicht so aufgeblasen daher kamen .

    kein mastering oder nachbearbeiten - beim exportieren verlieren sich höhen und die endcompression mit nem AUFBLÄSER fehlt , wie auch RAUM .
    ---------------------------------------

    die andere Version ohne AuxWege :
    spur1 gitarre probe1 (solo)
    spur2 gitarre probe2 (solo)
    spur3 beatbox (solo)
    spur4 beatbox (solo)
    spur5 beatbox (solo)
    spur6 vita bass (solo)
    spur7 abl3 (solo)
    spur8 baritone (solo)
    spur9 flöte (solo)
    spur10 vocal (solo)
    spur11 doppelung vocal (solo)
    subgruppe für gittarrenspur 1+2 (solo)
    aux1 unautomatisiert mit 1FX (mute)
    aux2 unautomatisiert mit 1FX (mute)
    aux3 unautomatisiert mit 1FX (mute)
    aux4 unautomatisiert mit 1FX (mute)
    masterkanal LEER

    kein mastering oder nachbearbeiten - beim exportieren verlieren sich höhen und die endcompression mit nem AUFBLÄSER fehlt , wie auch RAUM .
     

    Anhänge:

  5. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    eine version , wo ich ab ken`s 2ten interviewpart (so 3-4te minute rum) bis Ende mal Creative die Sache angegangen - Diese Abschnitte hatte ich lange nicht bearbeitet , weil ich mit dem Anfang Monate verbrachte ........Um die ersten 4 Minuten kümmere ich mich ab jetzt abschließend , dann kann ich das Ding endlich Mixen !

    Exportiert - unge`master`t


    extrem kurze 11:38min , kommen mir immer wie 1-2minuten vor - Zeit steht fast still beim Hören.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 04.11.18
  6. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    überarbeitete Synth`s - gitarre , flöte , sax , 303 , bass + voice . rec der Summe über mischpult . keine aux , keine master fx - nur ein bischen mixed übers mischpult (summe) . auch hier kann man sagen , man hört besser die Spuren mal isoliert , sprich nur die Synths vsti ohne die beatboxsequenzer , um zu hören obs in sich schlüssig ist.




    unnnnnnd einmal nur die Sequenzer und der Bass + voice - alles ohne aux . rec und mixed
    man hört ja doch besser raus , obs schlüssig ist , wenn man es mal Isoliert von den Anderen Spuren hören kann .
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 04.11.18
  7. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    vorm mixing
     

    Anhänge:

  8. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    umgeschriebenes intro

    3x im loop , zugeschaltete Sequenzer - beide gitarren - recordet (beim recorden konnte ich leider noch nicht so mixen , wie sich gehört (mit AUX) , die DSP Auslast würde das nicht live packen. Daher wurde hier noch ohne auxWege recordet , nur inserts in den Kanalzügen + Mischpult analog und hinter dem Mischpult wurde das signal abgefangen . Ich werde aber schon bald die meisten Spuren (Sequenzer) recorden , ebenso die gitarren freezen oder recorden und dann ist auch genug Power vorhanden die Auxwege richtig zu nutzten und allgemein das mischpult zu nutzen .

    hier also die Probe von den umgeschriebenen intro - der part im allgemeinen, wo der Kram kurz vorgestellt wird .
    ich hoff es rockt und wenn sich auch einige wegkotzen , mir egal
     

    Anhänge:

    KDthe2nd bedankt sich.
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    33.509
    33509
    Du befindest dich seit einem Monat im komplett alleinigen und seit dreieinhalb Monaten im gefühlt alleinigen Selbstunterhaltungsmodus.

    Irgendwie bewundere ich deine Zähigkeit (oder ist es Ignoranz), frage mich aber dennoch, warum du immer wieder Beiträge schreibst, obwohl es doch offensichtlich ist, dass sich keiner dafür interessiert, was du so machst.
     
  10. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    länger loop Abschnitt , in etwa bis zu den saxophonpart , intro bis Saxpartbeginn.

    2gitarren midi
    ein sequenzer
    bass und 303

    später dann
    gitarren und bass
    und noch später
    nur gitarren mit aux
    und dann
    nur gitarre und seq + aux und der abbruch

    im verlauf schalte ich alles aus , bis auf die gitarren , schalte dann (starte die aux) die aUX hinzu und als ich dann anfing einen weiteren sequenzer zu starten und hinzuzuschalten , war es nicht mehr in TIME - ich hab dann abgebrochen .
     

    Anhänge:

  11. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    nochmal umgearbeitet .
    ungemastert - 4spur +aux

    erst 3spuren (loop1 intro), dann 1 beatbox dazu (2x loop intro)
    rec hinter analog mischpult

    geht das als ambient durch ?
     

    Anhänge:

  12. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    ich hät ja fast das songvoting benutzt , weils so exemplarisch ist .

    aber dann dacht ich - nein , das kann ich noch locker Toppen ...........

    6midispuren solo+ 1spur für die voice solo. 4auxsolo .
    90bpm 4/4 .

    midi gitarre
    midi beatbox
    midi bass
    midi 303
    midi sax
    midi flöte
    wave voice
    +4aux

    samples : one-shot sample chor ton-a , one-shot sample low tom , one-shot sample conga high . geladen in der beatbox als sample .
     

    Anhänge:

  13. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    545
    545
    3 beispiele der gitarre

    a - gitarre 1 spielt
    b - gitarre 2 spielt
    c - beide gitarren übereinander

    welche gefällt besser?

    übrigens , Export des Projekts ! Alle Spuren Solo gestellt ; außer bei version A (gitarre 2 ist MUTE) und version B (Gitarre 1 ist Mute).
     

    Anhänge: