1. Der neue RECORDING-Marktplatz ist online!
    Verkaufe Dein gebrauchtes Equipment jetzt auf dem neuen Marktplatz.!
    Information ausblenden

Metal Mix Anfänger Hilfe

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von BenHalen, 11.09.17.

  1. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    Du hast vollkommen Recht und weißt du, woran das vor allem liegt? Ich habe Das gemischt und beim Mischen die ganze Zeit lauter Kram auf dem Master Bus gehabt. Da werden zu zu lauten Drums dann so hart Komprimiert und gelimitet, dass es einfach nicht gut klingt und das vor allem, weil sie im eigentlichen Mix viel zu laut sind :D
     
  2. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Ich kann nur nochmal inständig darum werben, den Link von Mozart zum Gainstaging zu lesen. Da steht alles drin. Ischwördir, dieser Mix wird um Welten besser klingen. Und laut machste mit dem Volumeknopp.
     
    BenHalen bedankt sich.
  3. diagnostix

    diagnostix Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.283
    11283
    wenn ich mir in flames anhöre, und dann dein mix, dann merke ich wie stiefmütterlich du die bassgitarre behandelst.
    sie klingt bei dir sag ich, "mikrig" im vergleich zu den drums und gitarren.
    ein cooler rock/metal/whatever mix lebt vom geilen basssound. wenn du den bass genauso gut wie gitarren bekommst, wird dein mix um einiges mächtiger und transparenter.
     
    muffy und BenHalen bedanken sich.
  4. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Zum Bass zwei klassische Tutorials:



     
    BenHalen bedankt sich.
  5. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    Alles klar Muffy, wird gelesen :) Werde mal komplett runter gehen, mit der Volume.
    Der Bass bei In Flames ist tatsächlich viel fetter. Könnt ihr euch mal anhören, ob ihr da Fehler hört?
    Hier Die Bassspur (Bearbeitet)

     
  6. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Der Bass darf auf der Einzelspur gerne etwas heftiger kompressiert werden. Meine Kette ist oft:

    Kompressor, zB Waves Renaissance 2:1, A:10 ms, R:100ms, ca. 3 dB GR bei den lauteren Stellen.

    Eq: etwas (1-2 dB @Q-Faktor 1) Boost bei ca. 650 Hz (Holz), und bei ca. 1200 Hz (Pick, Attack Sound).

    Distortion 50:50 Wet (zB Fabfilter Saturn)

    L1 Limiter für die Peaks.
     
    BenHalen bedankt sich.
  7. diagnostix

    diagnostix Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.283
    11283
    was manche metal produzenten mit dem bass machen, ist die erstellung einer midi spur für den bass.
    diese midi spur wird durch spectrasonics trilian durchgejagt, oder ähnliche vsts.

    du kannst aber auch andere synths benutzen (bass presets) und gewonnene spuren mit deiner bass spur layern.
    diese midi datei darf ruhig "maschinell" klingen.
    durch eine ampsim durchgejagt sorgt so ein signal für "stabilität" des basses in dem mix.
     
  8. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    Tut mir leid, dass ich so doofe Fragen stelle, aber ich weiß nicht genau, was 3dB GR ist :D Habe den Kompressor von FabFilter...
    Was soll ich bei FabFilter Saturn einstellen? :D Gibts ein gutes Preset, oder sowas?^^

    Edit, ok, ich muss also ne Midi Spur mit Bass schreiben... Trillian habe ich leider nicht, muss mal gucken, was ich da so habe.

    Edit 2
    Wäre auch der Bass von Halion Sonic von Cubase Ok? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.17
  9. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    GR - Gain Reduction. Wie viel dB Komprimiert werden. Der FF Komp ist ja schon mal super, da du damit ziemlich alle Styles einstellen kannst.

    Saturn. Bingo. Splitband bei 200, 220 HZ. Das Band oberhab der Frequenz mit Heavy Saturation einstellen. 60% Drive, 50% Wet. Lautstärke mit dem Schieber etwas anheben.

    Für das Tiefe Band: Tape Saturation, 30% Drive, 50% Wet.
     
    BenHalen bedankt sich.
  10. diagnostix

    diagnostix Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.283
    11283
    warum nicht? :)
    ich hab einmal den scheissesten bass-synth auf der welt für sowas benutzt: boobass ausm flstudio.
    wie gesagt - durch eine bassampsim durchjagen und die lucy tanzt. ;)
     
    BenHalen bedankt sich.
  11. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    Gain Reduction dürfte dann beim FabFIilter Compressor wet gain sein, richtig? Das stelle ich das auf Minus 3, oder plus? Wie soll ich Threshhold und Ratio einstellen? :D
    Ich habe bis jetzt immer einfach Presets benutzt... Man, das ist noch viel Arbeit...
     
  12. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Nein. GR ist kein Knopf, es ist das was passiert, wenn man den Threshold reindreht und die Kompression einsetzt. Beim FF erketnnt man das an der roten Linie im Display bzw. an dem roten Meter.

    Wet Gain ist wieviel % Wet Signal am Start sind. Das ist ein Wet Dry Blend Controller.

    Ratio kommt ganz drauf an, welches Signal, zu welchem Zweck. Für die Summe finde ich kleine Ratios gut, 2:1 oder nur 1,5:1
     
  13. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
  14. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    LMAO! Das ist kein Preset, sondern meinte, "Ah, sehr gut, Saturn." ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.17
    speedtom und BenHalen bedanken sich.
  15. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    PS:

    batz.JPG
     
    BenHalen bedankt sich.
  16. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    :D:D:D:D:D:D Hahaha :D Ich bin ja schon n Dödel :D

    OKOK... Rechts Die Programme Habe ich leider nicht. (Bis auf den L2) Gibts da was anderes? Habe einige Waves und Fab Filter Sachen. Oder sollte ich mir die Plugins besorgen?

    Bei Saturn hab ich jetzt mal 8 db angehoben und den Rest nachgebaut ;)

    Im Compressor haste jetzt aber viel mehr Attack eingestellt als 10 ms, oder?
     
  17. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Vergiss den weissen Eq und den Arousor. Der FF C ist glaube ich in den Default-Stellung, d.h. abgucken bringt da nichts. Der Saturn ist aber - soweit man das lesen kann - "richtig" für meinen Wunschsound - in diesem Fall - eingestellt.

    Hm, ohne den Track vor mir zu haben erscheinen 8 dB generell viel. V.a. was angehoben?!
     
  18. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
    Sollte das rechte, angezerrte Band doch etwas anheben in Saturn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.17
  19. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.170
    4170
  20. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    9.144
    9144
    Yo, fällt Dir was auf? Die Gitarren scheinen auf einmal mehr zu schieben - wegen dem Bass. Ola Englund meint ja, das beste für einen fetten Gitarrensound ist der Bass.

    Das "Dröhnen" - hast du irgendwo im Bereich unter 200HZ mit Eq geboostet? Wenn ja - weg damit!

    Wenn nein - hast du einen Multiband Kompressor? Müsste in jeder DAW sein. Nimm ein Band "Low Shelf", beginnend ab ca. 200 Hz abwärts und komprimiere ganz sachte das LowEnd, bis die tiefen Töne nicht mehr so rausspringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.17
    BenHalen bedankt sich.