Metal Mix - Anfänger sucht Feedback

Horseblood

Horseblood

Registriert
09.01.19
Beiträge
116
Reaktionen
97
Ort
Bodensee
Punkte
415
Hallo zusammen,

anbei mein neuer Mix mit der Bitte um euer Feedback.

Überarbeitete Version


Version mit Vocals:


V3:


V2:


V1:


Habe eure Tipps zu meinen bisherigen Mixes wieder eingebaut und umgesetzt.
Genug Transparenz und auch Druck vorhanden beim Mix?
Wo fehlts? Wo kann ich noch ansetzen?

Drums sind von EZDrummer 2, Gitarren aus TH3.

Achtung: Song recht lang, soll ja auch ne Ballade werden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wo ist der Bass? Die Drums spelen teilweise ziemlich hektisches Zeug. Das ergibt musikalisch für mich keinen großen Sinn und ändert nichts daran, dass die Gitarren recht monoton sind.
 
Danke für dein Feedback.
Könntest du das bitte etwas präzisieren mit dem Bass? Liegt es an der Ortung des Instruments oder allgemein dem Bassbereich?
Ich arbeite mich gerade in Analyzer ein, darauf sieht alles (für mich) ok aus.

Was empfindest du an den Gitarren monoton? Das lange Intro oder generell?
 
Hab von unterwegs reingehört. Klingt erstmal OK für meine Ohren. Sollen da noch Vocals drüber? So als Instrumental passiert mir da zu wenig. Dann müssten ein paar Solos rein, ;-)
 
Mersi, ja da kommen noch Vocals drauf.
Wollte erstmal, dass die Basis soweit steht.
 
Da ist ein Intro, und wenn das rum ist, geht's ab! Und das richtig gut für meinen Geschmack, geiles Riff!
Daß das Intro allerdings sechseinhalb Minuten lang ist und der Teil, der abgeht, dann noch ne knappe Minute, finde ich allerdings ziemlich strange.
 
:) Na so lange war das Intro nicht geplant.
Ich denke mit Vocals kommt dann mehr Struktur und Abwechslung rein.
 
Also ich nehme ebenfalls so gut wie keinen Bass wahr!
Die Drums würde ich nicht ganz so oft in half -time spielen, aber ich denke mal, das ist so gewollt. Ja, ich wünsche mir ebenfalls ein -oder mehrere Solis. :)
edit
Ich glaube, deine Nummer wird gut..;)
 
Ok, danke. Bassbereich schaue ich mir nochmal genau an. Vielleicht passt ja auch noch ein Solo irgendwo rein.
Drums ist eigentlich so gewollt, versuche es mal noch anders.
 
Danke für dein Feedback.
Könntest du das bitte etwas präzisieren mit dem Bass? Liegt es an der Ortung des Instruments oder allgemein dem Bassbereich?
Ich arbeite mich gerade in Analyzer ein, darauf sieht alles (für mich) ok aus.
Vor allem an der Ortung. Aber insgesamt könnte es auch ein bisschen mehr untenrum sein. Das hat jetzt so etwas von der ...and justice for all. Und da weiß man ja, wie der müde Bassbereich zustande kam. ;-) Aber wenn es so gewollt ist, geht es auch ok. Aber das wäre schon eher speziell find ich.
Was empfindest du an den Gitarren monoton? Das lange Intro oder generell?
Das lange Intro. Es ist halt immer wieder das Gleiche. Ok, Modern Talking haben auf diese Weise Hits produziert. Das muss nichts heißen. :D
 
Hab auf dem Weg zur Arbeit nochmal reingehört. Bassbereich muss ich unbedingt anpassen.
Ist so nicht gewollt und mein EZDrummer kommt aus Schweden und nicht Dänemark, hat also auch damit nichts zu tun.

Ich versuche es mal mit Bass 2-3db anheben und evtl. die Gitarren anfetten.
Oder anderen Tipp?

Ich denke das lange Intro wirkt dann anders mit Gesang, ich muss aber auch die Zweistimmigkeit im Intro besser rausarbeiten.

Die Modern Talking Anspielung nehme ich übel...and Geronimo for all
 
Kein Bass und die Drums sind zu dünn - So zumindest im ersten hören.

Die Gitarren sind etwas zu zizzy, selbst für mich :)
 
V2 oben eingefügt:

Habe den Bass etwas angehoben, ebenso den Subbass etwas lauter gemacht.
Gitarrensound überarbeitet.
Drums noch Parallellkompression dazu.

Ich tue mir sehr schwer, das Ganze anhand vom Analyzer einzuordnen.
 
V2 oben eingefügt:

Habe den Bass etwas angehoben, ebenso den Subbass etwas lauter gemacht.
Gitarrensound überarbeitet.
Drums noch Parallellkompression dazu.

Ich tue mir sehr schwer, das Ganze anhand vom Analyzer einzuordnen.
Immer noch kaum Bass, Bassbereich allgemein ist sehr unterrepräsentiert, sehr harsch, IMHO.
Kannst du das File hier mal zum Runterladen zur Verfügung stellen, um das Ding mal frequenzmäßig etwas bearbeiten zu können?
 
Danke gyn, anbei das FIle und mal mein Vergleich mit dem Referenz Track im Analyze Tool.
Die rote Linie ist die Referenz.
 

Anhänge

  • Horseblood Exodus II.mp3
    17,1 MB · Aufrufe: 211
Hier die Manalyzer Ansicht
 

Anhänge

  • Analyze.PNG
    Analyze.PNG
    116 KB · Aufrufe: 371
Hallo nochmal zusammen,

habe den Mix nochmal üerarbeitet und oben eingefügt.
Drums nochmal druckvoller gemacht.

Was haltet ihr vom Bassbereich?

Allgemein, wo kann ich noch ansetzen?

Übrigens der Verweis auf AJFA war sehr interessant, das ist eines der Alben, neben den ersten beiden Pantera Alben und Dissection,
die mich wohl auch soundtechnisch sehr geprägt haben, da ich sie rauf und runter gehört habe.
Daher nach bestimmt 5-6 Jahren Pause die Tage wieder im Auto laufen lassen.
Die Bassdrum bei AJFA klingt einfach fantastisch finde ich.
 
Hab mir die V3 grade mal angehört.. Aber nur über Kopfhörer, grade nicht zuhause.

Gitarren find ich ordentlich, gefällt mir. Wenn ich mir da Gesang vorstelle find ichs auch nicht monoton - obwohls eigentlich nicht mein Genre ist. Hat mich auch ohne Vocals schon ganz gut abgeholt das Stück :) episches Ende!

Bass höre ich am Anfang ordentlich raus, verliere ich aber im Laufe des Songs. Mag an Kopfhörern liegen. Sound der Bass an sich gefällt mir gut, könnte für meinen Geschmack aber noch präsenter.

Bassbereich bei den drums find besser, wobei mir die Becken nicht mehr so klar erscheinen. Bilde ich mir das ein?
Die snare hat was, ist aber nicht mehr so präsent/snappy wie vorher. Ist Geschmackssache, denke ich - funktioniert so sehr gut, würde ich evtl im Zusammenspiel mit Vocals nochmal checken.
Toms find ich super!
Kick schmatzt schön und hat (Achtung, Kopfhörer) gut wumms. Könnte so wie sie ist vllt sogar n tacken leiser.

Insgesamt echt ne schöne Nummer, besonders das Finale. Gefällt mir gut, Hut ab! :)
 

Ähnliche Themen

Atlacamani
Antworten
14
Aufrufe
790
notebynote
notebynote
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Strymon Nightsky
Antworten
1
Aufrufe
2K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
7K
YogiX
Y
Horseblood
Antworten
69
Aufrufe
5K
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben