Information ausblenden

Mein Song wurde gestohlen (zumindest zum großen Teil)

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von elektrobasser, 12.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Hmm, wurde das irgendwo geschrieben...?

    Es geht wohl eher um die Verhältnismäßigkeit. Hat es Sinn, sich über einen Ideenklau aufzuregen oder gar rechtliche Schritte einzuleiten, wenn die Relevanz kaum gegeben ist, sprich, wenn es um kleine Fische geht.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 13.07.12
    #21
    elektrobasser bedankt sich.
  2. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    Hi zusammen,
    danke für eure Zeit, ich bin jedoch , wie Ilka auch, etwas irritiert über die Häme und "Schnoddrigkeit", die hier manche an den Tag legen.
    Der Typ war Gast bei mir, ich habe mit ihm gekocht, er hat mit meinem Sohn gespielt und dann nimmt er etwas mit, das definitiv nicht ihm gehört und versucht es zu verkaufen.
    Finde ich nicht gut, gar nicht gut :)
    @ JulzCC das werde ich auch so machen!
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #22
    korgli und Ilka bedanken sich.
  3. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    magst du nicht vielleicht wirklich mal die beiden songs hier posten....sollte doch nicht zu schwer sein?
     
    Ishido, 13.07.12
    #23
    MelvinWish und elektrobasser bedanken sich.
  4. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    Hi van Jarre,
    die neue Version des Songs wurde von einem nicht ganz unbekannten Menschen prodzuziert. Ich will das zu diesem Zetipunkt noch nicht. Ich werde erst den Dialog suchen.
    Ich habe gestern abend noch mit einigen realen Menschen über die Aufnahmen gehört und gesprochen, die Sache ist recht endeutig.
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #24
    korgli bedankt sich.
  5. korgli

    korgli

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi

    Och - von mir wurden schon viele "ausgelehnt" - juckt mich nicht.
    Solange ich mich nicht an den Kosten der Vermarktung beteiligen muss. :)

    fredy
     
    korgli, 13.07.12
    #25
    elektrobasser bedankt sich.
  6. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich sehe das auch eher in der prinzipiellen Ecke, ist das gestohlene Teil auch noch erfolgreich, umso besser ... sprich *kämpfen*, fight for your right ...

    Das Günstigste ist vermutlich eine OnlineRechtsberatung. Zu wünschen ist Dir, dass Du tats. beweisen kannst, dass Du den Song vorher hattest ... ansonsten: ja, die Welt ist scheinbar ungerecht, in Wahrheit sollen wir ja aus allem lernen, ähm ...

    Lese ich Kommentare wie: ist mir auch passiert, war mir wurst, ach sei ned so ... denke ich mir
    a) so rede ich, wenn es bei mir noch nie relevant war ( sprich keiner stiehlt warumauchimmer was von mir ... )
    b) ich nicht davon leben muss
    c) ich, etwas unsensibel, mich nicht in die Situation des bestohlenen UnrechtEntdeckers hineinversetzen kann ...

    Sozusagen das "Hippie - habt Euch doch alle lieb u teilt alles miteinander" Dejavu
    Das heutige Establishment ( die was damals ... ) hat jetzt etwas u plötzlich teilen die Wenigsten ...

    die Cents

    lg
    Andi
     
    anthe, 13.07.12
    #26
    korgli, elektrobasser und Ilka bedanken sich.
  7. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.721
    5721
    Ich fasse mal ganz kurz zusammen:
    Ihr habt vor knapp 10 Jahren Musik gemacht, das Projekt erwies sich als erfolglos bzw. irgendwann war die Luft raus und die damaligen Songs sind nie wieder gespielt und vielleicht sogar vergessen worden.

    Nun Spekulation:
    Du selber hast damit auch nichts mehr gemacht und hattest auch nicht die Motivation, irgend etwas damit anzufangen.

    aktuelle Situation + Spekulation:
    Dein damaliger Kollege hat vor kurzem festgestellt, dass damals etwas dabei war, was sich vielleicht doch noch verwerten lässt, hat ins Archiv gegriffen, den Staub weggeblasen, das Ding poliert und es in einen neuen Kontext gesetzt. Muss sagen, lobenswert! Ist doch schön, wenn man etwas, was ansonsten tot geblieben wäre, wiederbeleben kann und es dann sogar noch anfängt zu glänzen.

    Was ist es? Neid? Ärgerst du dich jetzt im Nachhinein, den Wert des alten Materials nicht erkannt zu haben und dich nicht aufraffen konntest etwas draus zu machen? Und jetzt mal ganz realistisch: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kollege mit seinem Liedchen irgendwas reißen kann? Schaut man sich den Musikmarkt so an, kann man doch froh sein, dass man davon nicht als Künstler leben muss ;). Außerdem besteht auch noch die Frage, ob du wirklich alle urheberrechtlichen Rechte an dem Song hast bzw. sie einklagen kannst, da du ja gemeint hast, dass ihr zusammen Mucke gemacht habt. Wer weiß, welche Ideen von dir stammen und welche von ihm. Diese Erbsenzählerei würde ich mir an deiner Stelle nicht antun. Was hast du am Ende davon? Dass er den Song nicht mehr spielen darf? Und dann? Kannst du dann besser schlafen? Es klimpert und raschelt dadurch auch nicht mehr in deinem Geldbeutel.
     
    Pleytoon, 13.07.12
    #27
    elektrobasser bedankt sich.
  8. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ anthe

    a), b) und c)

    Soweit alles richtig.
    Im Kontext aber stellt sich dann doch die Frage. ob das so alles zutrifft. Für mich machts schon einen Unterschied, aus welchem Grund der TE da auf einmal Aktivitäten entfaltet.
    Es geht ihm ganz offensichtlich gar nicht darum, der Urheber zu sein und Schaden von sich abzuwenden bzw. mit der Mucke was zu verdienen. Das scheint ihm weitestgehend egal zu sein.

    Er will ja nur, wie er selber schreibt, verhindern, dass irgendwer seine Musik spielt, eine Musik übrigens, bei der die Urheberrechte ja so zweifelsfrei nicht geklärt sind, denn das will der TE ja auch nicht, und ich frage mich dann schon, warum. Vielleicht käme ja raus, dass er gar nicht so sehr der Urheber ist? Bis jetzt behaupztet er das ja nur, belegt ist nix. Und erzählen kann man viel....

    Darauf, dass da Geschichten erzählt werden, weist auch hin, dass er keine Anstrengungen machen will, seine angeblichen Rechte zu schützen. Daraus kann man schliessen, dass im Grunde nur der grösstmögliche Schaden unter geringstmöglichem Einsatz erzeugt werden soll.
     
    tubeless, 13.07.12
    #28
    Pleytoon und elektrobasser bedanken sich.
  9. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    @anthe
    ich habe seit kurzem einen Anwalt in der Familie, hab ich schon kontaktiert,
    so blöd das klingt, es geht mir da ums Prinzip

    @pleytoon,
    Neid ist es nicht, neeee
    Den Song hatte ich ganz alleine geschrieben und recorded, er hat nur gesungen. Gemacht hab ich mit dem Song nichts, will ich auch nicht, zum Glück bin ich nicht mehr davon finanziell abhängig :)
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #29
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    PS:

    Ach ja?
    Wieso machst Du dann einen Thread auf?
    Wozu soll das gut sein?

    Zur Beurteilung, ob das geklaut ist oder nicht, kann ja nicht sein denn:
    Niemand kann den Vergleich ziehen, weils nichts zum Vergleichen gibt.

    Rechtliche FRagen klären?
    Ist so oder so im Forum nicht möglich.

    Was bleibt also?
    Unterstützer rekrutieren?
    Sorry, ich trau dem Braten nicht. Und wenn das manchem an das Seelchen geht, dann kann ich das auch nicht ändern.
     
    tubeless, 13.07.12
    #30
    korgli bedankt sich.
  11. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    TE ?
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #31
  12. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    sehr cool TL, ich liebe es wenn er über mich in der 3. Person schreibt :)
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #32
  13. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hab' den Thread jetzt nicht durchgelesen, wüsste aber auch nicht, was es da groß rumzudiskutieren gäbe. Ich finde solche Geschichten lächerlich, aber jut, den TE frustriert es ja irgendwie.


    In seinem vorletzten Post lese ich was von:



    und
    da müssten ja noch irgendwelche Demotapes o.ä. existieren. Wenn dann noch geklärt werden kann, dass der ehemalige Sänger des Projektes in dem angeblichen Radiohit irgendwie involviert ist, dann ist die Sache ja eindeutig.

    Wenn dem so ist, dann kann der TE der Sache doch recht gelassen entgegensehen.

    Ich frage mich allerdings, warum er hier mit seinem Anliegen aufläuft. Hier kann ihm nun beim besten Willen keiner helfen, denn dafür hat er ja 'nen

     
    kenfjohnnydee, 13.07.12
    #33
    elektrobasser bedankt sich.
  14. korgli

    korgli

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi
    naja - es sind 2 Dinge zu unterscheiden - denk ich mal.

    1. finanziell, materielle Beteiligung oder Genugtun.
    2. persönliches Genugtun.

    Bei 1. ist das so ne Sache, und erst mit finanziellem Aufwand kann da was geltend gemacht werden. Leider ist das so - Verdienen tun dann eben meist Leute drumherum mehr, als man selber. Wenn es ein Welthit ist, sieht es ev. anders aus.
    Diese Möglichkeit ist aber, glaub, eher gering ?
    Meist steckt man viel rein.
    Also müsste man sich auch da an der Vermarktung beteiligen ??
    Dann darf man auch einen Gewinn einstecken, wenn es denn einen gibt.
    Aber zu 99.9999999999% ist das nicht so. Oder nicht erwähnenswert.
    Auch wenn man überzeugt ist, dass der Song das Zeug dazu hat.

    Bei 2. ist das Anstand. Den Urheber zu erwähnen oder dem "Dankbar" zu sein. In irgendeiner Weise. Also einfach die Hintergründe erwähnen bei einer Poduktion.

    Muss man davon leben, ist es so oder so ein Kampf.
    Ist man nicht angewiesen, so darf man wenigstens ein wenig "stolz" sein.

    Persönliche Zufriedenheit ist halt mir viel wichtiger, als vieles andere.
    Darum freue ich mich, wenn andere meine Ideen übernehmen und Handwerklich mehr draus machen. Naja - Welthits gibts leider keine von mir :)
    Oder hab ich nicht mal Smoke on the.... irgendwie mag ich mich erinnern, diese Töne gespielt zu haben. Aber ist schon zu lange her. :)

    fredy
     
    korgli, 13.07.12
    #34
    anthe und elektrobasser bedanken sich.
  15. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    @ vorredner,
    der ? war gestern nur gefrustet und hat sich Luft gemacht. ......
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #35
  16. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Najut, verständlich isses ja.


    Ach so... TE - Threadersteller. Lässt sich nun mal flüssiger schreiben als elektrobasser.
     
    kenfjohnnydee, 13.07.12
    #36
    elektrobasser bedankt sich.
  17. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    Aaaaa, klang so ....seltsam, danke
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #37
  18. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Kurz und knapp:

    Der entstandene Schaden lässt sich von einem Anwalt problemlos einklagen. Der Streitwert wird mit sicherheit höher liegen (z.B. 10.000 € Streitwert) als er mit seinem Song jemals in 10 Jahren hätte einspielen können. (oder hat einer von euch mit einem Song in den letzten 10 Jahren mehr verdient?)

    Also ist der Weg doch klar.... :D
     
    Bumsbirne, 13.07.12
    #38
  19. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Darf ich mal fragen welches Genre? Doch nicht etwa Schlager? Da ist das Gang und Gäbe....:D
     
    Bumsbirne, 13.07.12
    #39
    korgli bedankt sich.
  20. elektrobasser

    elektrobasser Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    60
    60
    Deutsche Popmucke, fast Schlager... :)
     
    elektrobasser, 13.07.12
    #40
    korgli bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.