Information ausblenden

Meerjungfrauen Alarm

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von MAHULLA, 28.01.20.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.285
    51285
    Sascha, die Meerjungfrau
     
    rkdk bedankt sich.
  2. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.540
    8540
    Die Frau hat Tempo und Spannung in der Stimme. Vom Ausdruck her weiß sie genau, was sie will. Also das komplette Gegenteil unserer dauerdeprimierten europäischen Softpop-Damen, die meistens singen, als würden sie gerade auf dem Sterbebett liegen.

    Gefällt mir sehr. Nur im Refrain brauch sie noch zusätzlich ein paar höhere Ergänzungen. Einfach paar Chöre in den Terzen darüber legen.

    Meiner Meinung sollte man da so eine Nummer draus machen wie

    - I'm so excitd (Pointer Sisters)
    - It's rainig men (Weather Girls)
    - Fame (Irene Cara)

    Von daher geht Dein Ansatz, @MAHULLA , schon in die richtige Richtung. Aber es ist noch nicht so gut gemacht. Viel zu dicht, zu viele Noten auf zu wenig Raum, zu wenig Dance-Groove, kein nachvollziehbarer Spannungsbogen im Arrangement usw...
     
    rkdk, jet2 und ModulationMatrix bedanken sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.558
    49558
    Die Auswahl der Akkorde ist auch überarbeitungswürdig. Die ganzen Parallelrückungen, es windet sich die ganze Zeit irgendwie hin und her (geht auf die 3te Stufe) und bleibt nicht mal einmal auf der Dominante hängen. Damit fällt es für Popmusik aus dem Rahmen.
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Nee, eher nicht. Wollte eigentlich nur mal gucken, wie die Vocals so sind und hab' halt zu später Stunde einfach ein wenig rumgefummelt. Aber die Struktur ist für mich etwas undurchsichtig, das wäre mMn richtig Arbeit (die Vorlage hilft einem in punkto Durchsichtigkeit ja auch nicht wirklich weiter, da geht's auch quer durch den Garten).
    Aber danke für die Blumen!

    Auweia - alle unter meinen Top 10 der "hoffentlich kommen die heute Abend nicht dran" Nummern auf irgendwelchen düsteren Kommerzjobs.
    Abgesehen davon sehe ich da aber auch die musikalische Nähe nicht, denn dafür bräuchte es mMn eine aussagekräftigere Hookline.
     
    stereolli und synthpark bedanken sich.
  5. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.540
    8540
    Es ist immer "richtg Arbeit" etwas wirklich gut zu machen.

    Dein Geschmack ist relativ. ;-) Vielleicht hast Du einfach zu oft "irgendwelche düsteren Kommerzjobs" angenommen. Hab ich nie. Von daher kann ich mich auch immer noch an den Songs erfreuen.

    Das stimmt zwar (und deswegen habe ich ja oben die zusätzlichen Chöre erwähnt, um das ein wenig auszubügeln), es ließe sich aber auch mit anderen musikalischen Mtteln lösen. Z.B. einem guten instrmentalen Lick.

    Ich bin erst mal nur nach dem Ausdruck in der Stimme gegangen. Und der transportiert m.E. das genannte Feeling: kraftvoll, fokussiert, lebensbejahend.
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Nö, ich fand die Nummern auch schon vorher total elend.
     
  7. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.540
    8540
    Ach so, dann waren also die "düsteren Kommerzjobs" gar kein Argument... :rolleyes:
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Doch, denn die Nummern sind so schrecklich, dass man sie noch nicht einmal für ordentlich Kohle spielen will.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.540
    8540
    Na gut. Wie dem auch sei...

    Davon abgesehen hast Du doch mit Deinem kleinen Sample einen Weg aufgezeigt, wie man eine Hook in den Song bringen könnte.
     
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.953
    34953
    Hatte mich schon gewundert, warum das noch keiner angesprochen hat.
    Der ganze Song wirkt dadurch leider sehr unruhig und gehetzt, es wirkt so, als wäre die wirklich tolle Stimme hier nur aufgesetzt.
    Kurz: das ausschweifende Arrangement nimmt dem Song somit die gesamte Stimmung.
    Und das sollte ja in keinem Fall der Fall sein.
    Mit "Geschmack" hat das aber nun mal nichts mehr zu tun, es geht hier rein um ästhetische Komposition. Eben dahingegehend, dass die tragende Leadstimme ein in sich stimmiges und vor allem unterstützendes - und vor allem nicht dominantes - Backgroundinstrumental bekommt. Es solle ja wie aus einem Guß klingen, und nicht sinnlos konstruiert. Man kloppt ja auch keine 64´tel in eine Ballade oder wilde FreeJazz-Akkorde in ein Schlagerstück. Grob formuliert, nicht falsch verstehen.
    Mut zu etwas weniger Akkorde (und dann vor allem andere Akkorde) wäre hier sicher sehr vorteilhaft und würden den gesamten Song und vor allem die gute Stimme immens nach vorne bringen.
     
    Glutamatjunkie und synthpark bedanken sich.
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Mag sein, ich fand's aber selber doch nicht allzu aussagekräftig. Mir ist einfach die angedachte Struktur der ganzen Sache vollkommen unklar, ich weiß da, rein melodisch-strukturell betrachtet, noch nicht einmal, was Refrain sein soll. Das Vers- bzw. Zeilenmaß´gibt auch nicht so viel Information her, da müsste man krumme Takte oder zumindest krumme Taktzahlen einbauen, damit sich eine wiederholbare (ergo eine mit Wiedererkennungswert ausgestattete) Struktur ergibt. Und das geht mir sowohl beim Hören von Matullas Vorlage wie auch beim Vocal solo Hören so.
     
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    18.965
    18965
    das riecht doch so ähnlich wie küstennebel, oder? :D

    (fast so wie berliner luft...)
     
    stereolli und rkdk bedanken sich.
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    12.558
    12558
    Quatsch! Zwei Akkorde sind schon zwei zu viel! :D
    Ist ja zum Glück alles machbar heutzutage aber der TE hat eh keine Ahnung davon also warum soll man damit überhaupt anfangen.
    Man überfordert ihn damit doch komplett. :oops:
     
  14. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    8.540
    8540
    Mich hat am Musikmachen (=selbst komponieren/arrangieren) immer besonders fasziniert, dass ICH derjenige sein kann, der die Entscheidung trifft. Und dass das Endergebnis zum größten Teil erst mal von MEINEM Vorstellungsvermögen abhängt.

    Ich bin kein Wirtschaftslenker und kein Politiker. Aber in der Musik ist meine Einflussmöglichkeit und Freiheit sehr groß.

    Warum klagen, dass die Struktur noch schlecht zu erkennen ist usw. Willst Du es mundfertig haben?

    Losgehen und was draus machen war immer meine Devise. Was man dazu braucht, ist nur ein einziger kleiner Ansatzpunkt der Faszination. Den Rest machen Phantasie und Wille. Den Ansatz hätte ich z.B. im Ausdruck der Stimme und den Assoziationen, die sie bei mir (s.o.) weckt. Das würde mir genügen, um was Gutes draus zu machen.

    Wenn Du erst mal herausstellen musst, wieviel Unvollkommenes Dir da geboten wird, wird es schwer, klar . . . :schulterzuck:
     
  15. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    18.965
    18965
    naja, vielleicht könnte man das etwas pädagogisch wertvoller formulieren.
    so klingt es für den te vielleicht etwas beleidigend und bringt nicht so super viel...
     
    Glutamatjunkie, Ennui und sts bedanken sich.
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    28.284
    28284
    Ist das nicht der normale Tonfall hier, Du Sau? ;)
     
    stereolli, Glutamatjunkie und jet2 bedanken sich.
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Irgendwie bin ich hier nicht der richtige Adressat, oder? Ich mein, wie du sehen (bzw. hören) kannst, habe ich mich zumindest ansatzweise, trotz nicht in den Mund fliegender gebratener Tauben, immerhin ein wenig mit dem Kram beschäftigt. Ganz alleine und ohne Vorgaben.
    Ich bin auch relativ sicher. dass ich mir da was ganz Nettes zurechtbasteln könnte, allein, in just diesem Kontext erscheint mir das zwecklos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.20
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.654
    18654
    Könnte man bestimmt. Nur war in der Vergangenheit durchaus eine gewisse Beratungsresistenz seitens des TE feststellbar. Und so werden dann eben mit schöner Regelmäßigkeit weitere Nachwuchssängerinnen durch den Matulla-Wolf gedreht, in diesem Fall sogar eine, die in der Tat sehr gute Ansätze zeigt, weshalb die gesamte Konstellation mMn umso bedauerlicher ist.
     
  19. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.599
    33599
    :showgeniess:
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    12.558
    12558
    Sorry, nächstes Mal mehr Watte. Versprochen! ;)
     
    rkdk bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.