Mastering statisch oder dynamisch?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von seasons1993, 22.10.17.

  1. seasons1993

    seasons1993 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.17
    Punkte:
    9
    9
    Moin,

    ich versuche mich seit einiger Zeit über Mastering "schlau" zu lesen.
    Ich bin seit 30 Jahren aktiver Musiker und habe lange Zeit bei kleinen Clubkonzerten die PA betreut.
    In einem Freizeitheim habe ich rund 15 Jahre ehrenamtlich ein kleines "Tonstudio" geleitet. Dort habe ich Logic genutzt. Zuhause nutze ich nun Cubase.
    Habe mittlerweile 2 eigene CDs produziert. Die letzte selbst abgemischt und dann mastern lassen. Alleine, damit jemand anderes drüber hört.
    Jedoch ist mein finanzieller Rahmen für die nächste CD etwas knapp, weswegen ich das Mastern selbst übernehmen will.

    Nun zu meiner Frage:

    Wählt man für einen Song eine Einstellung für das Mastering oder automatisiert man das schon mal? Also ändert die Einstellungen über den Song, je nachdem, was abgeht?

    Mir geht es nicht um eine 3 Minuten-PopProduktion. Ich denke da an so Sachen wie Tubular Bells, die zwar ein Song sind, aber mit mehreren Parts. Progressive Rock etc.
    Doch auch ein 3 Minuten-Song hat Strophe, Refrain und Break.

    Wie ist da Eure Meinung?
    Ich finde da nix im Netz, was darauf eingeht. Bei einer CD wird jeder Song erstmal einzeln betrachtet. Ja. Aber wie ist es halt bei langen Songs mit mehreren Parts?
    Darüber lässt sich nirgends jemand aus.

    Gruß
    Dirk
     
  2. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    5.404
    5404
    Wenn Du sehr inkonsistent klingende Songs/Songparts hast, machen unterschiedliche Einstellungen Sinn. Du willst ja, dass am Ende ein homogenes Produkt rauskommt. Homogen heißt aber nicht plattgebügelt. Daher macht es auch Sinn, je nach Song ein wenig mit der Dynamik zu spielen. Eine sanfte Ballade würde ich z.B. nicht so laut prügeln wie einen fetzigen Rocksong.
     
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    4.286
    4286
    Meine Meinung:

    die Antworten kannst du dir zum großen Teil sparen, da die meisten hier keine Mastering Engineers sind (siehe Post#2).

    Deine Frage der Dynamik würde ich als Nicht-Mastering Engineer mit ja beantworten. Gerade bei so abwechslungsreiche Songs wie Tubular Bells oder evtl auch nur Pictured Within von John Lord, da trifft Stimme auf Klassik.
     
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    5.404
    5404
    Prima. Dann kann er sich Deine Antwort ja auch sparen. :rolleyes:
     
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    4.286
    4286
    Richtig. Aber zumindest wurde die Frage verstanden und ich verweise auf echte MEs (bin noch ehrlich).
     
  6. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    5.404
    5404
    Ok, bist auf Krawall aus, um Dein Ego zu stärken. Ich mach den Zirkus nicht mit, bin raus.
     
  7. one_hit_wonder

    one_hit_wonder

    Registriert seit:
    16.05.10
    Punkte:
    2.193
    2193
    Hab zwar keine Ahnung aber sag mal ja. :D

    Sorry, bei so nen Einstieg lohnt es sich nicht sich an diesem Thread zu beteiligen.
    Das kann nur in die Hose gehen.
     
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    39.714
    39714
    Man wir sind alle doof hier ... :D

    Also als ich diesen Hofa Kurs mal spasseshalber gemacht habe, wurde der Masterfader auch automatisiert. Nichts seltenes ...

    Also echte MEs müssen ja min. IQ130 haben.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    4.286
    4286
    Ich schrieb, ich bin kein Mastering Engineer, von keine Ahnung war nicht die Rede.
     
  10. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.543
    17543
    Schon mal würde ich mal unbedarft platzieren. Alles was song-/albumdienlich ist, ist auch erlaubt.
     
  11. jet2

    jet2 Gainstager

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    7.393
    7393


     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.17
  12. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    37.353
    37353
    Ich bin auch kein Masteringengineer :)
    Und wenn ich einer wäre, wäre es auch egal.

    Ich verwende alles was ich bezahlt habe und zwar gnadenlos.
    Mir ist das egal.
    Ich habe das immer schon so gemacht.
    Ich probiere auch alles aus - Vor und zurück, rein und raus, bitter und Vollmilch.

    Der Rest der Welt macht es genau so, nur redet keiner drüber.

    Genauso wie keiner Porno guckt oder zu Mac Donalds zum Essen geht... ;-)
     
    MountainKing bedankt sich.
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    37.353
    37353
    Dir geht es um die Durchhörbarkeit eines Werkes?

    Du setzt dir die Strecken in der DAW so zusammen wie es dir künstlerisch wichtig und richtig ist.
    Mit alles Tricks und Maßnahmen die dir richtig erscheinen.
    Auch mit mehreren Spuren und Überblendungen.

    Am Ende landest du audiomäßig auf einer Gesamtstrecke mit einer Stereosumme.

    Im abschließenden CD-Authoring musst du die dann die entsprechenden CD-Marker setzen (wenn es eine CD werden soll).
    Dazu brauchst du noch ein geeignetes Programm.
    Ich verwende Wavelab, einfach weil ich es habe, aber zum Beispiel HOFA bietet eine günstige Software an und bestimmt etliche Andere die ich nur nicht kenne.
     
  14. zamorra

    zamorra

    Registriert seit:
    22.10.14
    Punkte:
    401
    401
    Nur mal am Rande:

    Wenn Dein Budget knapp ist,kannst Du auch mal hier im Forum anfragen, Mastering gibt es hier oft zum Forums- bzw. Freundschaftspreis, da haben beide Seiten was davon, ein zweites Paar Ohren, keine Investitionen in Mastering taugliche Monitore, Software, Hardware und Einarbeitungszeit.

    Habe damit vor ein paar Jahren selbst gute Erfahrungen gemacht...
     
  15. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    37.353
    37353
    Klar.
    Einzeltitel sowieso.

    Aber ein Album montieren ist dann nochmal eine weitere Geschichte...
     
  16. jet2

    jet2 Gainstager

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    7.393
    7393
    es soll ja sogar leute geben, die porno bei mc donalds machen... :jump:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.17
  17. seasons1993

    seasons1993 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.17
    Punkte:
    9
    9
    Nur zur Info.
    Ich lese hier nicht weiter.
    Über die Hälfte der Antworten haben NIX mit meiner Frage zu tun.
    Quakt Euch gegdnseitig weiter an.
    Ich bin raus.
    Danke für die zwei drei guten Kommentare.

    Tschüß
    Dirk
     
    chrisspeed und SilentWarrior bedanken sich.
  18. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.543
    17543
    Na denne. Tschüss.
     
  19. one_hit_wonder

    one_hit_wonder

    Registriert seit:
    16.05.10
    Punkte:
    2.193
    2193
    Na Klasse!
    SilentWarrior bedankt sich bei Seasons1993 noch dafür, das er den Stein in´s Rollen gebracht hat und einen neuen User gleich vergrault hat.
    Agierst auf gleich Niveau wie m_tree.
     
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    4.286
    4286
    Ne, noch besser: man überschwemmt den TE mit Halbwissen und das allerbeste:

    Der Ober- Mastering Engineer schlechthin schaut rein und gibt wie immer nichts gescheites von sich anstatt zu helfen, damit bist du gemeint.
    Dein Wissen versagt sehr gerne in den Momenten wo es angebracht wäre.

    BTW: ich habe seine frage mit einem ja beantwortet.
     
    chrisspeed bedankt sich.