Information ausblenden

Mal was mit eigenem Gesang

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 31.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    Aktualisierung: 03.02.2019 (Erklärung s.u.)

    https://www.dropbox.com/s/3t6tgtbm2si8iwd/Memories-Cm.wav?dl=0

    Aktualisierung: 02.02.2019

    https://www.dropbox.com/s/9rt2izfe7ajhd8v/Memories(3).wav?dl=0

    hi Leutis,

    werde ja immer ein bisschen kritisiert, dass ich meine Vocals von Splice hole. Das hat mich jetzt mal animiert doch mal mit meiner eigenen Stimme ein bisschen zu experimentieren. Bin echt nicht der Sänger vorm Herrn, aber letztlich glaub ich, dass ich mit ein bisschen Unterricht da ganz passable was hinbekommen kann.

    Das ist jetzt mal eine erste Skizze, die heute dabei rausgekommen ist. Was haltet ihr davon?

    https://www.dropbox.com/s/tj676kmt9wlgcie/Memories.wav?dl=0

    Freue mich über euer Feedback (EGAL wie hart es ausfällt!)

    pitto
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.19
    pitto, 31.01.19
    #1
    mwa, Audiotic, Ethersis und 3 andere bedanken sich.
  2. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.807
    12807
    Jau.
    Die Sound Auswahl Gitarre u Piano find ich super. Mag dieses tiefe brummen bei der Gitarre.
    Anfang letztes Drittel ist glaub ein falscher Piano Ton (hab keine zeitangabe).

    Ja, das mit deiner Stimme kann schon werden; teilweise sehr tief und halt noch bissl schräg hier und da.

    Wenn es ein richtiger Song werden soll fehlt Imho noch einiges; wobei das nicht unbedingt Instrumente sein müssen.

    Momentan is es: Vocal (Verse, Chorus?); dann Piano Instrumental dann wieder Vocal.

    Ich meine; du hast ein ganz schönes Gitarren Thema und coole sounds; aber ich finde, da muss vom Songwriting noch einiges passieren; eine klare Entwicklung der Gesangs Melodie (nicht zwingend im Verse, Chorus schema).
    Wenn das mein Song wäre, dann würde ich noch x Anläufe machen. Die Gitarren Chords Schrammeln und nach Vocal Melodien suchen, nach einer Entwicklung, Songwriting halt.
    So ist es für mich ein schöner sketch.
    Da hat sich der Maler eine schöne farb Palette zusammen gemischt aber noch nicht wirklich was gemalt. Find ich.

    Falls dir das was bringt.

    VG
     
    TheButcher, 31.01.19
    #2
    pitto, Dodo_I und Burkie bedanken sich.
  3. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.460
    4460
    Wenn es dir bei Feedback um deine Stimme geht:
    Sie klingt hier in dem Kontext (tief, zurückgenommen, beinahe gesprochen) gut. Um einen ganzen Song zu tragen oder sogar mehrere brauchst du aber natürlich noch andere Varianten.
     
    Andaraginga, 31.01.19
    #3
    pitto und Burkie bedanken sich.
  4. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Hallo,

    ja, da war schon viel schönes dabei. Es gibt viele schöne Sounds von den Gitarren.
    Die Stimme klingt schön tief und rund. Und tief.
    Der Song verweigert sich dem Mainstream.

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.19
    Burkie, 31.01.19
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    Hio, warum veränderst du dein Feedback? Das viel doch eigentlich ganz anders aus und jetzt hast du den "negativen" Teil gelöscht. Den hab ich heute morgen, quasi schlafwandelnd, gelesen und jetzt gar nicht mehr im Kopf. Da waren doch ein paar gute Hinweise dabei....
     
    pitto, 31.01.19
    #5
  6. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    Ist halt im Moment nur eine Skizze: Harmonisches Layout, Melodie und Strophe und Refrain (Verse/Chorus).

    Müsste ggf. mal mit einer anderen Tonart experimentieren, bei der die ganz tiefen Töne (so tief komm ich nämlich gar nicht) nicht verschluckt werden.

    Das sehe ich genau so! Da muss die Stimme schon ein bisschen mehr können, um einen gesamten Track zu tragen....
     
    pitto, 31.01.19
    #6
  7. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.044
    6044
    Ich sehe das sehr ähnlich. Ab etwa Minute 1 stimmt etwas nicht bei dem Piano.

    Gesang ist ein Anfang, müsste man aber üben.

    Für ein Lied müsste noch (deutlich mehr) Komposition kommen. Da fehlt noch die größere Hälfte... .
     
    moon-dog, 31.01.19
    #7
    pitto bedankt sich.
  8. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.674
    3674
    Ich finds schon mal super, dass du selbst singst. Denn wenn man nicht singt, kann man im Singen auch nicht besser werden. Und es hört sich hier ja auch schon ganz gut an. Den Song ansich finde ich auch schön.
     
    Percy_Pösch, 31.01.19
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.894
    14894
    Schöner Anfang! Ist schon viel gesagt worden und du hast ja auhc selber erst von Skizze gesprochen.
    Gibt´s es noch ein 2.0 Update?
     
    Ethersis, 31.01.19
    #9
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.439
    32439
    Der falsche Ton vom Klavier ist bei 2:17. Da endet die Melodie auf F# (über einem B-Dur, also mal so richtig daneben). Ich glaub, im letzten Takt im Fade-Out ist die Sau nochmal, aber da ist das schon so leise, dass man es nicht genau sagen kann.

    Die anderen Stellen, die man zuerst für ein bisschen neben der Spur halten könnte (der Wechsel auf den Akkord F-Moll), sind bloß etwas sperrig, aber nicht "falsch" im engeren Sinne.
     
    sts, 31.01.19
    #10
    pitto und TheButcher bedanken sich.
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    Hi, danke für dein Feedback und die genaue Beschreibung.

    Habs jetzt gerade nicht vor Augen, aber ich glaube, das F# über B sollte einen übermäßigen darstellen, der zurück nach Eb geht (also B5#). Das macht natürlich nur dann Sinn, wenn nicht irgendwo ein F vorkommt, denn dann klingt es falsch.

    F-Moll ist natürlich gewollt und macht für mich auch den Reiz aus. Allerdings ist kommt das für meinen Geschmack noch nicht pointiert genug.
     
    pitto, 31.01.19
    #11
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Klingt noch etwas wie mit angezogener Handbremse die Stimme. Ich denke, da ginge noch mehr.
     
    Kosaken-Kaffee, 31.01.19
    #12
    pitto bedankt sich.
  13. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.510
    26510
    Könnte ein schöner entspannter Song werden, aber ganz wichtig sind dann echte Gitarren!

    Die Gitarren sind momentan halt sehr leblos, ein Gitarrist würde bei dieser reduzierten Musik ja praktisch jedem einzelnen Ton eine individuelle Note geben incl. Bending und allen Facetten der Gitarre.

    Ich würde das im Stil von Knopfler, J.J. Cale ausbauen.

    Die Tonlage ist viel zu tief für Dich! Mindestens ein ganzer Ton höher denke ich, dann wird es auch mit dem Gesang einfacher und Du kannst bissel Ausdruck bringen.
     
    SoulFrontier, 31.01.19
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    So Leutis, hab jetzt mal an der Nummer weitergearbeitet:

    1. Transponiert (3 Halbtöne)
    2. Neu eingesungen in der neuen Tonlage (kein Melodyne verwendet)
    3. Arrangement um ein paar Instrumente erweitert: E-Piano / Strings
    4. Gitarre ersetzt durch eine Lyra

    Ist immer noch sehr skizzenhaft, aber ich dachte ich arbeite zunächst mal die Hauptelemente aus, bevor ich dann an die "große" Strucktur gehe....

    Wie findet ihr das jetzt? Ich habe den Eindruck, dass der Gesang mit ein bisschen Unterricht und ein bisschen mehr Traute doch ganz gut funktionieren könnte....

    Hier der aktuelle Link:

    https://www.dropbox.com/s/9rt2izfe7ajhd8v/Memories(3).wav?dl=0

    Danke für euer Feedback!
     
    pitto, 02.02.19
    #14
  15. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.807
    12807
    Okay.
    Ja besser.
    Also kompositorisch finde ich das "Memory " "memory" hintenraus schon sehr gewagt; du hast vorher ja schon 1 bis 2 Key changes drin. Das ist meinem Ohr dann etwas zu viel insbesondere mit dem Übergang in den Verse, der ja wieder anderer Key ist.

    Die höhere vox find ich gut.
    Wie schon gesagt, klingt Songwriting noch nicht ganz ausgereift .
    Die Verse Melodien sind rhythmisch alle gleich; könnte man verbessern, muss nicht.

    Wird besser.

    Lg
     
    TheButcher, 02.02.19
    #15
    Andaraginga und pitto bedanken sich.
  16. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.000
    8000
    Hio, danke für dein Feedback! Der Song ist harmonisch eigentlich ziemlich standard. Ich arbeite hal mit halbverminderten und übermäßigen Akkorden... Einzig der Wechsel von Gm nach Fm ist ungewöhnlich.

    Aber du hast recht, es klingt irgenwie to much... Anderseits wenn das gesangsmäßig auf den Punkt wäre, würde das, glaub ich, gar nicht mehr so stark auffallen...
     
    pitto, 02.02.19
    #16
  17. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    9.043
    9043
    Mein Senf als Hobbyist: der Song ist gut. Für mich als "Nicht-Musiker" hat das irgendwie "Soundtrack aus den 70ern" - Charakter. Zu den Vocals, weil ich als gezwungener "Hobby"-Trällerer selbst oft schraube bis zum Abwinken. EQ haste sicher schon bearbeitet (unten geht evtl. noch was, weil die Stimmlage - trotz der höheren Lage - noch recht tief ist und die Begleitmusik sich auch eher unten abspielt. Dann würde ich schon im Nachgang melodyne-mäßig Hand anlegen (ich selbst verwende in letzter Zeit eigentlich nur noch die Cubase-interne Verschiebe-Lösung). Vielleicht noch ein büschen Vocal-dienliche Effekte drauf, muss aber nicht sein ... und schon isses noch bessser ...
     
    Beyolie, 02.02.19
    #17
  18. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.807
    12807
    Jau, aber ich würde das schon erst mal noch paar mal üben bis die Vocal Melodie richtig sitzt.
    Man neigt oft dazu, zu früh anzufangen mit dem produzieren. Aber am wichtigsten ist Imho gutes ausgangsmaterial.
    Ein guter Vocal, gut eingesungen. Dann damit arbeiten.
    So wäre meine Vorgehensweise.

    Lg
     
    TheButcher, 02.02.19
    #18
    pitto bedankt sich.
  19. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    9.043
    9043
    na eh klar, das ist immer hilfreich ...
     
    Beyolie, 02.02.19
    #19
    pitto bedankt sich.
  20. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.585
    5585
    Schönes, gefühlvolles kleines Teil! Ich mag die Instrumentale Reduziertheit. Harmonien sind klasse. Gefällt mir alles, bis auf die Orgel die bei manchen Akkordwechseln ein bisschen kitschig kommt.
    Die Intension der Stimme wird vermittelt, kommt aber noch nicht ganz an. Entweder muss die Performance noch besser werden oder (was meine notgedrungene Wahl wäre) mit Bearbeitung wäre hier auch noch einiges rauszuholen. EQing für die Definition nach unten hin... Das teilweise holprige Timing lässt sich recht leicht gerade rücken... hier und da nen ticken Auto-Tune (vielleicht auch nur in ner gedoppelten und ge-bandpassed-en Spur) darf man sich (finde ich) schon eingestehen ;)

    Am Rande... Sorry für's klugscheissen:
    "won't hear my voice" singst du "uont hier mei uoice", das V in Voice entspricht aber dem deutschen W. "uont hier mei Woice"
    Lautschrift:[vɔɪs] statt [wɔɪs]
     
    Audiotic, 02.02.19
    #20
    Andaraginga und pitto bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.