Gesangsversuche - Kleiner Track


pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
Hi Leutis,

ich bin ja jetzt nicht der Sänger vor dem Herrn, trotzdem reizt mich das Thema (erwäge auch Gesangsunterricht zu nehmen). Hab aber jetzt mal eine kleine Nummer versucht, in der ich ein paar Textzeilen einsinge.

Frage mal um Feedback, ob das jetzt total daneben ist, oder ob ich meine Stimme ggf. noch entwickeln kann dass es für kleinere Songs reicht. Bin da auf eure Einschätzung gespannt.


Danke und Gruß, pitto
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
22.483
Punkte Reaktionen
11.658
Punkte
62.295
klingt gut, bissel mehr Kraft in die Stimme, mutiger und so, und dann ist das gut, gefällt mir :)
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
klingt gut, bissel mehr Kraft in die Stimme, mutiger und so, und dann ist das gut, gefällt mir :)

danke dir schon mal für das Feedback. Das sind wahrscheinlich die Themen, die man beim Gesangsunterricht lernt, bin tatsächlich recht zurückhaltend unterwegs...
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
Na, hat noch mal jemand reingehört, tu mich sehr schwer, meine eigene Stimme zu beurteilen…
 
Dyne
Dyne
Registriert
05.08.14
Beiträge
184
Punkte Reaktionen
132
Punkte
737
Hi pitto
Is en recht intimes Ding gesanglich,würde ich den Vocal input höher fahren, (Abstand zum Micro?) Ich finde bei sowas können Atem und andere nebengeräusche ruhig erstmal mit drauf .
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
Hi pitto
Is en recht intimes Ding gesanglich,würde ich den Vocal input höher fahren, (Abstand zum Micro?) Ich finde bei sowas können Atem und andere nebengeräusche ruhig erstmal mit drauf .

super, danke dir für den Hinweis. Bin da echt total neu und muss erst mal einiges ausprobieren, wobei meine größte Baustelle natürlich meine gesanglichen Fähigkeiten ist. Da fehlt mir noch Stabilität und Selbstbewusstsein… (und am Ende natürlich auch eine entsprechende Technik)…
 
K
Krayzie
Produzent
Registriert
16.10.06
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
49
Punkte
546
Hi Leutis,

ich bin ja jetzt nicht der Sänger vor dem Herrn, trotzdem reizt mich das Thema (erwäge auch Gesangsunterricht zu nehmen). Hab aber jetzt mal eine kleine Nummer versucht, in der ich ein paar Textzeilen einsinge.

Frage mal um Feedback, ob das jetzt total daneben ist, oder ob ich meine Stimme ggf. noch entwickeln kann dass es für kleinere Songs reicht. Bin da auf eure Einschätzung gespannt.


Danke und Gruß, pitto
Klingt gut. Stimme sitzt auf den Beat oder Instrumental. Klingt nicht weich und verwaschen, sondern eher criypy und clean. Weiter so! Welchen Channelstrip und welches Mikrofon hast du benutzt? :)
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
Welchen Channelstrip und welches Mikrofon hast du benutzt?

danke für dein Feedback, freut mich! Mikro ist von Lewitt „pure“ das geht direkt in meine UAD Apollo (die erste Version, die damals auf den Markt kam). Da experimentiere ich noch mit unterschiedlichen Unison-plugins. Hier hatte ich den Neve 1073 am Start.
 
K
Krayzie
Produzent
Registriert
16.10.06
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
49
Punkte
546
danke für dein Feedback, freut mich! Mikro ist von Lewitt „pure“ das geht direkt in meine UAD Apollo (die erste Version, die damals auf den Markt kam). Da experimentiere ich noch mit unterschiedlichen Unison-plugins. Hier hatte ich den Neve 1073 am Start.
Hast du den Nahbesprechungseffekt genutzt speziell jetzt für diese Aufnahme oder anders gefragt wie weit warst du vom Mikro weg (sprich 7cm oder 10-15cm)?
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
Hast du den Nahbesprechungseffekt genutzt speziell jetzt für diese Aufnahme oder anders gefragt wie weit warst du vom Mikro weg (sprich 7cm oder 10-15cm)?

eher 10-15 cm. Was ist der Hintergrund der Frage? Bin da auch noch am experimentieren, habe immer Angst, dass zu viele Nebengeräusche (Raum, Heizung, etc.) auf die Aufnahme kommen…
 
K
Krayzie
Produzent
Registriert
16.10.06
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
49
Punkte
546
eher 10-15 cm. Was ist der Hintergrund der Frage? Bin da auch noch am experimentieren, habe immer Angst, dass zu viele Nebengeräusche (Raum, Heizung, etc.) auf die Aufnahme kommen…
Nur aus reinem Interesse. Bin auch immer am experimentieren. Entgegen der Meinung das man nicht mit dem Nahbesprechungseffekt aufnehmen soll, stelle ich manchmal fest, das es einigen Songs gut tut und besser klingt. Passt aber nicht zu jedem Song. Manchmal passen eher 10 - 15cm Abstand. Deshalb fragte ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.261
Punkte Reaktionen
8.130
Punkte
35.106
Frage mal um Feedback, ob das jetzt total daneben ist, oder ob ich meine Stimme ggf. noch entwickeln kann dass es für kleinere Songs reicht. Bin da auf eure Einschätzung gespannt.

Na, hat noch mal jemand reingehört, tu mich sehr schwer, meine eigene Stimme zu beurteilen…

Ja hier :)

Was ja am Wichtigsten ist in der Musik, es wird das Gefühl, die Emotion bei dem Song übertragen, der übertragen werden soll.
Es berührt, und das ist bei intimen leisen Stücken das Wichtigste!

Das Fragile/Juvenile und smooth/weich Gesungene in Deinem Gesang kann jetzt schon überzeugen, und gibt diesem Song etwas anrührendes.
Den Vorschlag Dir mehr beim Gesang zu zutrauen, kontrolliert bei Bedarf mehr Kraft zu zulassen, kann ich nur beipflichten.
Und das ist auch nicht einfach!

Ich habe selbst zwei, drei Songs die gehen atmosphärisch in die Richtung, und da war das schon ne Herausforderung vor allem bei einem bestimmten Song, auf den Punkt zu performen, einerseits von leise bis laut, weich bis eher edgy und andererseits noch vertikale Melodielinie, die fast unterhalb meiner Stimmlage war und auch hoch rausging.

Wichtig auch, versuche bewusst stabiler oder wenn gewollt wie hier in Deinem Song "instabiler" zu singen, also subtil wackelig, das Können kommt mit der Übung bzw. mit dem "Einfach-machen" Zeit und/oder mit einem sehr guten Gesangsunterricht.

Auf jeden Fall lohnt es sich bei Deiner Stimme sofort loszulegen und weiter zu kommen.
Du musst Dich eher fragen, warum Du das noch nicht vorher gemacht hast ;)

Zum Nahbesprechungseffekt und S-Laute
Er kann eine Riesenunterstützung sein oder das genaue Gegenteil, boomy, matschig, auch bei intim gesungenen Songs.
Das kommt auf den Raum, das Mikrofon, der Performance (leise, mittellaut oder laut) und vor allem die Stimmlage an!

Du singst hier in Mittellage, ab da wird der Nahbesprechungseffekt eher zu einer Unterstützung.
Problematisch kann der Nahbesprechungseffekt zwischen 100Hz -ca. 200 Hz werden, da matschen vor allem Mittelklassemikros gerne zu.
Da gibt es sehr viele Möglichkeiten den Nahbesprechungseffekt für sich zu nutzen oder auch gezielt im Gesamtkontext zu bearbeiten.

Bei unter 15cm Mikrofonabstand ist auch zu beachten, dass Frikative von der Lautstärke erheblich zu nehmen, und bei bestimmten Mikros auch schärfer klingen.
Deswegen mein Tipp, leicht an der Kapsel vorbei singen, hilft auch enorm gegen die Plopplaute.

Manchmal hat man sich in der Performance nicht im Griff, und das ist auch was Gutes, und singt voll auf die Kapsel und auch noch nah.
Da hilft dann ein Mikro was das abhaben kann, und Frikative immer noch klanglich gut wiedergibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.450
Punkte Reaktionen
2.052
Ort
Essen
Punkte
11.060
@whitealbum danke dir für dein ausführliches Feedback! So wie ich dich verstehe, sollte ich weitermachen, das ist echt ermutigend.
werde mich jetzt mal kurzfristig um Gesangsunterricht kümmern, wichtig erscheint mir souverän mit der Stimme „spielen“ zu können. Da fehlen mir die Techniken…

hab jetzt echt Spaß daran gewonnen…
 
digi
digi
DJ
Registriert
01.10.14
Beiträge
2.173
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Bremen
Punkte
6.125
Auf jeden Fall weiter machen.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
9.800
Punkte Reaktionen
6.431
Ort
Berlin
Punkte
32.912
jo, weiter machen.
hinsichtlich der musikalischen kritik schließe ich mich @whitealbum an.
bezüglich der mikrofontechnik habe ich wenig ahnung.
auf jeden fall ist gefühlsmäßig was rübergekommen und das ist erstmal das wichtigste...
an intonation und atemtechnik kann man sicherlich noch arbeiten.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben