Information ausblenden

majorverlag vs. indieverlag

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von rockryder, 17.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    wo sind jeweils die vorteile, wenn man popmusik schreibt und die entsprechenden songs den majorfirmen anbieten will? soll man sich dann lieber auch an nen majorverlag wenden oder machen independentverlage auch gute arbeit, sprich: hat man über die auch gute chancen?
     
    rockryder, 17.09.08
    #1
  2. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Unmöglich zu beantworten, das kommt auf das Angebot und die Ziele des Künstler an.
     
    PuckTrouble, 18.09.08
    #2
  3. mary007

    mary007

    Registriert seit:
    09.04.08
    Punkte:
    249
    249
    Seh ich ähnlich. Major heißt nicht, dass Du am Ende mehr Geld auf dem Konto hast.
     
    mary007, 18.09.08
    #3
  4. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    .....wenn du indie bist kanns halt ok sein wenn du nur 2000 scheiben absetzt,
    bei major musst du verkaufen sonst ist schluss mit musik:)
     
    jamincurl, 18.09.08
    #4
  5. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Besorg dir mal "Confessions of a Record Producer" von Moses Avalon. Danach bist du schlauer, wo Vor- und Nachteile der beiden Label-Typen liegen.
     
    CaptainCook, 18.09.08
    #5
  6. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    also es geht mir um verlage und nicht um plattenfirmen. haben indies denn auch gute möglichkeiten, die songs an bekannte künstler zu vermitteln?
     
    rockryder, 18.09.08
    #6
  7. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Also bist du Komponist oder Texter wenn du speziell nach Verlagen fragst. Ok, haben alle ihre Vor- und Nachteile. Entscheidend ist da aber mehr der Produzent und Künstler der das bringen soll. Wenn die es nicht mögen, kriegst du weder beim Indie noch beim Major was an den Start. Außerdem ist es sehr schwer heutzutage, ohne vernüftiges Demo was zu vermitteln. Auch als Texter / Komponist reicht es gerade als Newcomer nicht mehr aus, ein paar Songideen, Noten etc. auf Papier zu bringen.

    Viele Produzenten sind Komponist / Texter in Personalunion. Da rollt der Rubel dann schon eher, die haben aber an fremde Kompositionen kein Interesse, warum auch. Die verdienen doch jedes mal prima, wenn ihr Interpret für lau äh.... Promotion auf der Bühne steht, damit CDs verkauft werden.

    Ganz ehrlich, die Frage Major oder Indie Verlag entsteht erst dann, wenn du es geschafft hast irgendeine deiner Kompositionen erfolgreich zu verkaufen, muss nicht gleich ein Top10 Hit sein. Ansonsten wirst du wohl nur geknebbelt in der Schublade landen, zumindest bei den Majors (falls die dich nehmen) und die Verlage hoffen das du selber aktiv wirst und was verkaufst, damit sie 40% GEMA Tantiemen kassieren können. So ist es einem Freund ergangen, der früher mal erfolgreich seichten deutschen Rock verkauft hat, seine Kompositionen waren sogar in den 80er in den Top10 und noch heute läuft ein Jingle von ihm im Fernsehen. Hat einen Komponistenvertrag bei der EMI und egal was er abliefert, es landet in der Schublade, aber er kommt nicht raus aus der Nummer. Momentan versucht er wieder einen eigenen Interpreten aufzubauen, aber das ist leider bisher auch nicht von Erfolg gekrönt. Gut das er noch einen Otto-Normalo-Job hat, sonst wäre er total pleite.
     
    Jote, 18.09.08
    #7
  8. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    ja, ich bin komponist. klar ist es in erster linie wichtig, dass die songs stark sind. aber ist die chance beim indieverlag gleich groß wie beim majorverlag, dass die songs vermittelt werden? angenommen, beide würden einen gleich starken song anbieten. oder hat das major da vorteile, weil der name ja bekannter und vermeintlich besser ist und die songs vom indie vielleicht sogar gar nicht angehört werden?

    ich hab angebote vom major und von nem indie... major exklusiv und indie song für song. von daher bin ich eher fürs indie... sind auch momentan bessere songausschreibungen. hab wie gesagt nur die befürchtung, dass das major bessere möglichkeiten hat, die songs zu vermitteln. allerdings ist mir exklusiv zu "heiß", da ich dann vielleicht wie du sagst in der schublade lande...
     
    rockryder, 18.09.08
    #8
  9. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Du beteiligst Dich an Songausschreibungen? Ich dachte
    das erledigt dann der Verlag für Dich?!?!?! Oder wollen
    die nur mal zeigen was sie zur Zeit in der Pipeline haben???
     
    SEBBOS, 18.09.08
    #9
  10. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    also der verlag schickt mir die songausschreibungen. ich besorge mir die nicht selber. wie auch?
     
    rockryder, 19.09.08
    #10
  11. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Der Verlag schickt Dir die Songausschreibungen und
    Du sagst "will ich teilnehmen Ja/Nein" oder?

    Ich mein der Verlag sollte doch dann Deine Tracks
    versuchen bei den JAs unterzubringen?!!
     
    SEBBOS, 19.09.08
    #11
  12. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    ??

    ja, der erste absatz trifft zu. aber was meinst du jetzt mit der verlag soll die songs bei den JAs unterbringen? also wenn ich mich für ne ausschreibung interessiere, schreib ich ein lied und schick es dem verlag. der leitet es dann an den zuständigen a&r und im optimalfall wird der song genommen.

    meine frage ist jetzt halt, ob ein major ne bessere chance hat, nen song in der selben qualität wie ihn ein indie anbietet zu vermitteln... findet er also mehr gehör?
     
    rockryder, 19.09.08
    #12
  13. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Der Schlüssel ist der Betreuer beim Verlag, wenn
    der kompetent, engagiert ,von deinen Sachen
    überzeugt und DICH darüberhinaus auch noch symphatisch
    findet, wird er ne Menge für Dich tun; Du kannst
    aber auch Pech haben und eine Schnarchnase erwischen.

    Positive wie negative Beispiele gibt es sowohl für den Indie
    als auch beim Major!

    Das die Majors mehr Marketing Power für Ihre Acts haben ist doch logisch.
    Aber wenn Du die Songausschreibungen schon vorliegen hast,
    kannst Du doch abschätzen ob Du mti den Acts zufrieden wärst,
    wenn Diese einen Song von Dir aufnehmen würden?!?!?
     
    SEBBOS, 19.09.08
    #13
  14. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    die songausschreibungen sind gut und auch von bekannten acts. ich frag mich halt nur folgendes. ich habe das lied xyz geschrieben. jetzt gibt es 2 möglichkeiten:

    1) ich bin mit dem song bei nem major unter vertrag, der den dann abietet
    2) ich bin bei nem engagierten indie unter vertrag, der den song anbietet.

    wer hat bessere chancen, den song zu vemitteln? beide gleich oder das major?
     
    rockryder, 19.09.08
    #14
  15. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Okay dann haben wir mit 14 Beiträgen nun Dein Problem
    etwas besser eingerenzt ;-)

    Natürlich können da ne Menge Deals im Hintergrund laufen,
    wer da für wene exklusiv arbeitet usw.

    Aber dann gibt es in der Regel erst gar keine Songausschreibungen. D.h. es kommt wiederauf die Überzeugungskraft und das Verhandlungsgeschick
    Deines Betreuers an, egal ob Major oder Indie. Nach meinem persönlichen Eindruck von dieser Person würde ich entscheiden.
     
    SEBBOS, 19.09.08
    #15
  16. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Wenn du wirklich mehr als nur ein top hit ablieferst,dann bist du bei den majors gut dran!
    ebenfalls können die dir einen dicken vorschuss gewähren

    KAnnst eventuell mal was hochladen
    würde mich mal interessieren was du für musik machst
    Danke
     
    mheadshot, 19.09.08
    #16
  17. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    vorschuss ist mir schnuppe. ich will nicht unbedingt irgendwo exklusiv sein. ich hab ein major- und ein indieangebot. beide wirken sehr nett und kompetent. indie ist song für song und major exklusiv.

    @sebbos
    also du meinst, wenn ein verlag songausschreibungen macht, dann werden die songs auch vom a&r der künstler gehört?
     
    rockryder, 19.09.08
    #17
  18. mary007

    mary007

    Registriert seit:
    09.04.08
    Punkte:
    249
    249
    Also ich denke das sollte doch so laufen:

    Du bietest deine Songs an die Indis und an die Majors an, ohne vorher überhaupt einen Verlagsvertrag zu unterschreiben. Sollte dann einer der Labels, die ja meistens auch den Verlag stellen, einen Künstler haben, der das auch zu 100% singt, veröffentlicht und vervielfältigt wird, dann steht einer Unterzeichnung des Verlagsvertrages nichts mehr im Weg. Egal ob das dann ein bekannter Künstler oder ein No-Name-Künstler ist. Dann ist auch keine Gefahr, dass der Titel in der Schublade verschwindet.

    Ich würde, wenn ich noch ganz am Anfang stehen würde, nicht interessieren, ob das ein Indi oder Major ist. Und exclusive schon gleich gar nicht. Das wichtigste ist zu wissen, dass mit dem Titel was passiert, bevor ich meine Autorenrechte an nen Verlag abgebe.
     
    mary007, 19.09.08
    #18
  19. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    So kann man es machen, aber die Labels suchen sehr gezielt,
    daher Songausschreibungen. -> und diese Infos laufen stark
    über die Verlage.

    Wenn du denen einfach was schickst
    und die nicht zufällig gerade eine passende Verwendung
    haben, landet es in der Schublade denn ein halbes Jahr
    später - wenn sie vielleicht Verwendung hätten - erinnert
    sich kein Mensch mehr an dein Demo.
     
    SEBBOS, 19.09.08
    #19
  20. rockryder

    rockryder Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.08
    Punkte:
    76
    76
    @mary
    ja, so ist es optimal. leider will das major halt nur nen exklusivvertrag...
     
    rockryder, 19.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.