Information ausblenden

Mainboard Temperatur

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von acerhannover, 28.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. acerhannover

    acerhannover Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    wie warm, wird nen mainboard bei vollast mit amd processor x2 6000ee oder vergleichbarer prozzesor
     
    acerhannover, 28.07.08
    #1
  2. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Verstehe deine Frage aufgrund von einer Übermacht an Rechtschreibfehler und falscher Grammatik leider nicht!
     
    trainspotter, 29.07.08
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Das ist je nach Modell verschieden, je nach dem, wo der Fühler angebracht ist. I.d.R. enthalten die technischen Unterlagen zum Mainboard Anhaltspunkte, unter welcher Temperatur sie gehalten werden soll. Leider nicht alle.

    Pi Mal Daumen würde ich die CPU nie heißer als 60 Grad werden lassen und im Gehäuse für soviel Luftzirkulation sorgen, dass sie 40-45 Grad nicht übersteigt. Dies kann man erreichen, indem man vorne kühle Luft ansaugt und hinten herausbläst., die Gehäuse haben i.d.R. Vorrichtungen dafür und die Mainboards sogar kleine Anschlüsse, an die man temperaturabhängig regelbare Lüfter anschließen kann.
     
    zehnvorsechs, 29.07.08
    #3
  4. acerhannover

    acerhannover Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    habe mal so ein benchmarktest laufen lassen everest der jagt mein main board auf 70 gerad bei voll last cpu ca 50 ist das noch normal
     
    acerhannover, 29.07.08
    #4
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    je nach Board und Chipsatz wird es an der North- und Southbridge manchmal tatsächlich heißer als beim Prozessor und (durchschnittliche !) Temperaturen von 75 - 80 Grad sind bei bestimmten nVidia- Chip basierten Boards echt gang und Gäbe und dies wurde häufig in Testberichten bemängelt. Ich habe auch so ein Board und habe mich auch schon gewundert und recherchiert. Es gibt auch Boards, die haben einen Messpunkt irgendwo mitten drin, da ist es dann meist so 35 Grad bis 40 oder so. Wenn der Temperaturfühler des Mainboards gerade dort sitzt, dann ist das also normal. Deshalb ist es auch so wichtig, für eine Zirkulation zu sorgen wie oben beschrieben. Das Öffnen des Gehäusedeckels, Lüfter, die nur luft reinblasen aber keine absaugen, große Gaming- Grafikkarten, die die Luftzirkulation unterbrechen, erhöhen die Temperatur dieses Chips weiter und können somit auch die Lebensdauer des Mainboards ganz schön beeinträchtigen.
     
    zehnvorsechs, 29.07.08
    #5
  6. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich glaube, er will Dir sagen, dass das nicht wirklich gesund klingt :)

    Einfachster Test: Wird es, wenn Du die Seitenwand aufmachst viel besser
    bei diesem Test, hast Du zu wenig Abluft. Die Differenz sollte bei max 5 - 10 Grad liegen ...

    Ob u wie lange Deine Komponenten das aushalten ist dann wieder ein anderes Thema ...
     
    anthe, 29.07.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.