Information ausblenden

MACBOOK mit einer MotU UltraLite-mk3 FireWire Interface

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von VyoUBEATZ, 24.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. VyoUBEATZ

    VyoUBEATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    31.08.08
    Punkte:
    43
    43
    Hi ich habe ein macbook und wolte mir eine firewire interface holen, jetzt würd ich gern wissen ob die MotU UltraLite-mk3 FireWire Interface dafür geeignet wäre.

    Ist für homerecording zwecke
     
    VyoUBEATZ, 24.09.08
    #1
  2. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    von wann ist das MB? Lucent FW-Chips können Probleme mit FW machen... betrifft die MBs von Ende 07.
    Am Besten irgendwo testen wenn möglich.
     
    2mk, 24.09.08
    #2
  3. VyoUBEATZ

    VyoUBEATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    31.08.08
    Punkte:
    43
    43
    ich habe es gebraucht gekauft, denke schon das es 07 ist.
    Welche firewire interface würdest du mir sonst raten?

    Danke
     
    VyoUBEATZ, 24.09.08
    #3
  4. da_franze

    da_franze

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    ganz heißer tipp: apogee duet. unbedingt mal antesten!
    liegt glaub ich auch in dieser preiskalsse..
     
    da_franze, 24.09.08
    #4
  5. basspromillo

    basspromillo

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    58
    58
    Also ich hab das motu Ultralite MK2 und das läuft am macBook einwandfrei.
    Sehe gerade das MK3 hat jetzt Effekte dazu bekommen, ansonsten scheint sich nichts verändert zu haben.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Ultralite, besonders wegen der vielen Ein-und Ausgänge und das auf einem sehr kleinen,aber stabilem Format.
     
    basspromillo, 24.09.08
    #5
  6. RLX-Devlin

    RLX-Devlin

    Registriert seit:
    02.05.03
    Punkte:
    1.976
    1976
    Habe auch ein Macbook (Ende'06, mit Core2Duo) und eine Ultralite und bin super zufrieden. Macht keine Zicken, niedrige Latenz, super Qualität, Bus-powered, klein, aber sehr stabil. Der perfekte Begleiter.

    Denke, dass man mit dem Ultralite nichts falsch machen kann.

    Hatte vorher u.a. die vielgelobte Yamaha i88x, die Presonus Firebox und das Edirol UA25. Das Motu mag ich lieber...
     
    RLX-Devlin, 24.09.08
    #6
  7. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    2mk, 24.09.08
    #7
  8. VyoUBEATZ

    VyoUBEATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    31.08.08
    Punkte:
    43
    43
    Also ich ha jetzt mal rausgefunden was ich für ein model habe

    Name: MacBook (Late 2006)
    Model: MA700 MacBook (White) 2.0GHz
    Bus speed: 667MHz
    Screen size: 13 inch
    Screen resolution: 1280x800 pixels
    Memory - number of slots: 2
    Factory: W8 (Shanghai China)

    Model introduced: 2006
    Production year: 2007
    Production week: 13 (April)
    Production number: 11804 (within this week)

    was meint ihr?
    Könnt ihr das jetzt sehen ob die motu gehen würde?
     
    VyoUBEATZ, 25.09.08
    #8
  9. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Probier´s doch einfach aus, Du hast doch min. 14 Tage uneingeschränktes Rückgaberecht und ich gehe mal ganz stark davon aus, dass es keine Probleme geben wird. Wenn das mit dem Motu nicht geht, dann wird es bei anderen Herstellern auch Probleme machen. Ich habe ein 896 mk3 am Mac Mini von 2007 das funktioniert auch hervorragend. Ich hatte vor dem Kauf auch geschaut, ob Motu irgendwelche Kompatibilitätsprobleme angibt, aber habe nichts gefunden. Habe nicht mal einen Hinweis darauf gefunden, dass der Firewire Chip auf Texas Instruments Technologie basieren soll, wie das viele andere Hersteller oft zur Sicherheit deklarieren.
     
    zehnvorsechs, 28.09.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.