Mac Mini M1 Beratung/Erfahrung


lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
92
Punkte
557
Oder noch etwas abwarten. Auch vom MacMini werden ja bald M1-Pro/Max-Versionen erwartet.
Oder auf den m2 warten. Aber wegen der Inflation sollte man besser asap kaufen. Es wird teurer. Es wird auch keine billigen 13 Zoll Geräte mehr geben künftig bei Apple...
Jetzt oder erst in einigen Jahren....Chipmangel und co. Etc. Etc.
 
LKW-Fahrer
LKW-Fahrer
Registriert
13.04.21
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
126
Punkte
615
Ich bin am überlegen mir einen neuen Mac Mini M1 zu kaufen.
Wir haben hier in der Firma so ziemlich alle Mac Baureihen die es gibt.
Wenn es schon einer der M Reihe sein soll (unbedingt kontrollieren, daß alle Plugins und Apps zusammen laufen die du brauchst!) würde ich die erste Version des Mac Mini nicht mehr kaufen.
Das war damals ein Versuchsballon und eine Testmaschine für die App Entwickler.
Nicht schlecht aber überholt.
Ein neuer Mac Mini dürfte bald erscheinen.
Ich persönlich habe ein MBP M1 pro, 32GB, 1TB und bin mehr als glücklich damit. Bisher kenn ich nur 2 Programme, die selbst unter Rosetta nicht laufen (laufen aber auch nicht unter Intel Big Sur) und verwende PT nur als Recording Lösung ohne Plugins.
Der M1 Max muss es nicht sein ausser du brauchst 64GB was ich aber bezweifle.
Der neue M2 soll imho zwischen alten M1 und M1 Pro liegen also nicht, wie der Name es suggeriert, besser als die Pro/Max Reihe.
Da im Moment eh nur zäh geliefert werden kann würde ich den neuen Mac Mini mit 32GB, 1TB und M1 Pro holen.
Solange es diese Ausstattungsversion überhaupt geben wird.;)
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
92
Punkte
557
Der TE könnte auch heute paar Apple Aktien kaufen und auf den M2 warten. Mit etwas Glück kostet der Kauf dann fast nichts, sofern die Aktie nun durch dir Decke geht und man mal bis nächstes Jahr investiert bleibt... Eine Chance oder auch nicht, das weiß nur die Zeit... Oder der Chipmangel trifft mit voller Wucht. Aber es geht um Lieferengpässe... Das löst sich irgendwann auf.
 
BaraMGB
BaraMGB
Registriert
17.07.04
Beiträge
975
Punkte Reaktionen
303
Punkte
9.994
Meiner Meinung nach ist der M1 mini nur in der kleinsten Konfiguration interessant. Ich hab mir eine Samsung 970 Evo plus 1TB und ein thunderbolt 3 Gehäuse dazu gekauft. Hat mich zusammen 200 Euro gekostet. Die erreicht locker über 1000 MB/s. Klar ist die interne Festplatte fast doppelt so schnell. Aber hey. Wer braucht sowas. Die externe Festplatte ist schneller als jede Platte die ich je benutzt hab. Hab mein Benutzerverzeichnis auf der externen und noch einen Notaccount auf der internen.
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
92
Punkte
557
Ich habe heute mal geschaut. Preise sind wieder gestiegen. Interessant ist noch der Mini mit M1, 265 SSD und 16Gb Arbeitsspeicher.

Der macpro Labtop würde 1700 kosten in gleichen Konfiguration. Der Mini 1200. Das Air liegt bei 1500.

Also ist der Mini das beste Angebot. Denn alle drei Geräte sind gleich gut.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.172
Punkte Reaktionen
7.313
Punkte
38.165

Mit 256er SSD und 16GB liegt der hier bei 1029.

Krass sind halt echt die SSD Upgrades. Ich hätte an sich am liebsten ja wieder einen Laptop, mein 2008er Macbook kann dank Apples schon lange nicht mehr existierenden Supports einfach gar nix mehr, damit komme ich hier nicht mal mehr ins Forum, YT geht quasi nicht, etc. - von daher wäre eine neue All-In-One Lösung mittlerweile echt die beste Sache. Aber da hätte ich dann gerne 2TB SSD (auf permanentes An- und Abstöpseln habe ich genau gar keinen Bock, mal abgesehen vom Gebaumel) - und selbst das Air schlägt in der 16GB/2TB Variante mal einfach mit knapp über 2300 zu Buche.

Logic ist übrigens, wie ich gerade festgestellt habe, nochmal günstiger geworden, jetzt nur noch 199.
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben