Mac Mini M1 Beratung/Erfahrung


litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.480
Punkte Reaktionen
524
Punkte
3.169
Ich bin am überlegen mir einen neuen Mac Mini M1 zu kaufen. Gibt ja hier schon welche die einen besitzen und wollte mal eure Erfahrungen erkunden. (Mein derzeitiger Mac Pro 6.1. ist am Ende und in Reparaturen will ich nicht mehr investieren)

1. Meine Musikproduktionen umfassen in etwa 70-max.100 Audiospuren. ( ohne zuzügliche Busspuren usw.)VST's verwende ich nur wenige, den ein oder anderen Synth bzw. Hammond B3 Plug. Was ich sehr oft verwende ist der Superior Drummer für meine eigenen Produktionen. Keine Orchester-Libs oder sonstige große VST's

2. Bei Liveaufnahmen kann ich bis zu 24 Spuren verwenden,(meistens aber weniger) das dürfte mit dem neunen Mini-Mac wohl kein Thema sein, auch bzgl. Latenzen.

3. Für meine UAD PCIe Karten verwende ich ein separates Chassis von Sonett. Hat zwar nur TB2 Anschluss aber mit einem Adapter sollte das wohl kein Problem sein.

4. Wie sieht es mit der Verwendung von Plugins aus, kann man da auf den Einzelspuren ordentlich was draufknallen ohne das die Performance in die Knie geht ?

Danke mal im voraus !
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
92
Punkte
559
Was ich gelesen habe, haben die Laptops von Apple kaputte Displays. Viele Plugins haben Probleme mit dem M1 Chip.

Leistung sollte reichen.

Überlege noch, ob Mac book pro oder Mac Mini...
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
92
Punkte
559
Ah ja und nimm 16 GB Arbeitsspeicher und mindestens 500 GB Festplatte. Besser wäre 1tb.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.213
Punkte Reaktionen
7.329
Punkte
38.254
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
92
Punkte
559
Ähm die brechen wohl schnell wenn man zuklappt...
 
Rob_u-he
Rob_u-he
Registriert
28.05.14
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
266
Punkte
918
(kann man Beiträge irgendwie entfernen?)
 
litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.480
Punkte Reaktionen
524
Punkte
3.169
Noch ne Frage zum RAM Speicher 16GB sind nicht gerade viel, wo ich vorher beim alten Mac mit 64 GB ausgerüstet war.
Nachrüsten beim Mini ist ja nicht möglich, soweit ich informiert bin. Das hält mich noch vom Kauf ab.
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
92
Punkte
559
Noch ne Frage zum RAM Speicher 16GB sind nicht gerade viel, wo ich vorher beim alten Mac mit 64 GB ausgerüstet war.
Nachrüsten beim Mini ist ja nicht möglich, soweit ich informiert bin. Das hält mich noch vom Kauf ab.
Ach 16gb reichen. Musste ab und an mal was freezen, was eh besser ist für den Workflow.

Der Vorteil vom Mac ist dass der Lüfter nie angeht. Ansonsten werden upcoming Intels eh wieder schneller sein.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.213
Punkte Reaktionen
7.329
Punkte
38.254
Noch ne Frage zum RAM Speicher 16GB sind nicht gerade viel, wo ich vorher beim alten Mac mit 64 GB ausgerüstet war.
Nachrüsten beim Mini ist ja nicht möglich, soweit ich informiert bin. Das hält mich noch vom Kauf ab.

Durch das SoC-System scheint der Datendurchsatz zwischen den einzelnen Komponenten (im wesentlichen halt zwischen RAM und SSD) so deutlich beschleunigt zu sein, dass RAM eine deutlich kleinere Rolle spielt. Da gibt's ja schon etliche Videos, in denen Leute tonnenweise Orchester-Patches laden. Und mein Eindruck ist da so, als ob 16GB mindestens so performant wie vorher 32 wären, vielleicht sogar wie 64.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.681
Punkte Reaktionen
2.214
Punkte
10.454



Da wär ich mal dran interessiert, wie das MacBook so gehandhabt wurde.
 
b_riesel
b_riesel
Registriert
27.05.13
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
125
Punkte
634
Noch ne Frage zum RAM Speicher 16GB sind nicht gerade viel, wo ich vorher beim alten Mac mit 64 GB ausgerüstet war.
Nachrüsten beim Mini ist ja nicht möglich, soweit ich informiert bin. Das hält mich noch vom Kauf ab.
Entschuldige, wenn ich das technisch nicht ganz korrekt formuliere...Apple Silicon benutzt die Festplatte sehr intensiv als virtuellen Speicher. Dieser ist mit der eingebauten SSD rasend schnell. Insofern benötigst Du für das was Du vorhast nicht mehr als 16GB.
Ich habe auch einen Silicon Laptop (ohne Pronbleme mit dem Display...im Gegenteil). Ich würde auch auf alle Fälle 1TB SSD wählen.
Es gibt dazu ein Interessantes Video auf Youtube, wo dieser virtuelle Speichervorgang sehr detailiert dargestellt wird...hab den link leider nnicht mehr zur Hand...war ein Vergleich zwischen M1 Max und M1 Pro.

Ich hab auf meinem Sudiorechner auch 64GB Ram und kann auf dem Laptop locker die Projekte abspielen. Die Performance auf dem M1 ist besser als auf meinem i7 iMac 2019. Logic läuft bei mir unter Rosetta performanter als auf meinem iMac.
PlugIntechnisch laufen unter Rosetta eigentlich alle meine Plugins (z.B. was mir hier im Büro ohne nachzuschauen spontan einfällt - Fabfilter, Toontrack, Soundtoys, Arouser, UAD, Kush, SSL, Oaksound, NI, Eventide, iZotope, Klanghelm, Liqúid Sonics, CableGuys, Denise, Modartt, PluginAlliance, Spectrasonics, Valhalla), bis auf ganz wenige Ausnahmen (waren alles Plugins die ich eh nicht genutzt habe).

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.213
Punkte Reaktionen
7.329
Punkte
38.254
Da wär ich mal dran interessiert, wie das MacBook so gehandhabt wurde.

Das ist bei sowas ja immer die Frage. Allerdings auch eine Sache des Zeitgeists, die Teile mussten ja zwingend papierdünn gebaut werden. Dass das irgendwann auf Kosten der Stabilität geht, ist ja vorhersehbar.
 
litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.480
Punkte Reaktionen
524
Punkte
3.169
Entschuldige, wenn ich das technisch nicht ganz korrekt formuliere...Apple Silicon benutzt die Festplatte sehr intensiv als virtuellen Speicher. Dieser ist mit der eingebauten SSD rasend schnell. Insofern benötigst Du für das was Du vorhast nicht mehr als 16GB.
Ich habe auch einen Silicon Laptop (ohne Pronbleme mit dem Display...im Gegenteil). Ich würde auch auf alle Fälle 1TB SSD wählen.
Es gibt dazu ein Interessantes Video auf Youtube, wo dieser virtuelle Speichervorgang sehr detailiert dargestellt wird...hab den link leider nnicht mehr zur Hand...war ein Vergleich zwischen M1 Max und M1 Pro.

Ich hab auf meinem Sudiorechner auch 64GB Ram und kann auf dem Laptop locker die Projekte abspielen. Die Performance auf dem M1 ist besser als auf meinem i7 iMac 2019. Logic läuft bei mir unter Rosetta performanter als auf meinem iMac.
PlugIntechnisch laufen unter Rosetta eigentlich alle meine Plugins (z.B. was mir hier im Büro ohne nachzuschauen spontan einfällt - Fabfilter, Toontrack, Soundtoys, Arouser, UAD, Kush, SSL, Oaksound, NI, Eventide, iZotope, Klanghelm, Liqúid Sonics, CableGuys, Denise, Modartt, PluginAlliance, Spectrasonics, Valhalla), bis auf ganz wenige Ausnahmen (waren alles Plugins die ich eh nicht genutzt habe).

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
Danke für deine Antwort. Mit deinen aufgezählten Plugins bin ich da mit dir in bester Gesellschaft, klingt sehr beruhigend :)
1 TB SSD hätte ich sowieso eingeplant. Allerdings gibt es den Mini nicht mit M1 Max, aber wenn da 16GB RAM auch reichen würden, dann wäre das o.k.
 
Zuletzt bearbeitet:
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
92
Punkte
559
Ich glaube der Max ist gar nicht nötig... Der normale M1 reicht für Audio aus.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.302
Punkte Reaktionen
7.447
Punkte
39.504
(kann man Beiträge irgendwie entfernen?)
Den Beitrag komplett entfernen können nur Moderatoren.
Meistens reicht es ja aus, den Post zu editieren.
Wenn Du möchtest, dass Dein Beitrag ganz verschwindet, kannst Du den Melde-Button nutzen und um Löschung bitten.
 
b_riesel
b_riesel
Registriert
27.05.13
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
125
Punkte
634
Danke für deine Antwort. Mit deinen aufgezählten Plugins bin ich da mit dir in bester Gesellschaft, klingt sehr beruhigend :)
1 TB SSD hätte ich sowieso eingeplant. Allerdings gibt es den Mini nicht mit M1 Max, aber wenn da 16GB RAM auch reichen würden, dann wäre das o.k.
Was ich so gelesen habe ist audiomäßig kein wirklich großer Unterschied zwischen den Prozessoren. Ein Mini sollte dicke reichen!
 
b_riesel
b_riesel
Registriert
27.05.13
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
125
Punkte
634
Den Beitrag komplett entfernen können nur Moderatoren.
Meistens reicht es ja aus, den Post zu editieren.
Wenn Du möchtest, dass Dein Beitrag ganz verschwindet, kannst Du den Melde-Button nutzen und um Löschung bitten.
Wieso den Beitrag löschen?...hab ich nicht verstanden.
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben