Information ausblenden

Love & Hate - House / progressive bitte um Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Flangerhall, 14.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    Flangerhall, 14.07.12
    #1
  2. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    mir gefällts. Die kick ist ziemlich fett!! was mir nicht so gut gefällt ist die snare/clap.. die könnte ruhig ein bisschen trockener sein. Weniger hall!
     
    Florian_W, 14.07.12
    #2
  3. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    vielen Dank - findest du, die Clap hat zu viel Hall? Naja, ein Versuch wäre es werd, denn Hall zu kürzen.
     
    Flangerhall, 14.07.12
    #3
  4. avebury

    avebury

    Registriert seit:
    18.03.12
    Punkte:
    234
    234
    Absolut spannend das Teil. Manch wiederkehrenden Passagen finde ich zu lang. Hin und wieder würde ich mir über diesem Teil eine kleine Melodie, vielleicht auch nur im Ansatz, wünschen. Könnte noch mehr Spannung erzeugen.
    Aber ich bin kein Techno Freak.
    Trotzdem finde ich eine tolle Leistung.
     
    avebury, 14.07.12
    #4
  5. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    was ist ein premasterraum?

    Der Mix klingt nicht gut. Was müsste man verbessern? Für das detaillierte Heraushören habe ich leider keine Zeit. Aber das selbst zu üben, ist sowieso wichtig. Deswegen höre dir doch einfach deine Lieblingstitel im direkten Vergleich an.
     
    ksoa, 14.07.12
    #5
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep! Der Florian_W schreibtete es schon. Viel zu stark verhallt: Claps, Becken usw.. Dazu dröhnt es in einem (Basslead)Synth, der in den 2:10ern einsetzt, widerlich. Hab' nur bis 3:00 etwa durchgehalten.... absolut nicht mein Dingen.

    Aber vielleicht helfen die Hinweise bis dahin ja ein bissken.
     
    kenfjohnnydee, 14.07.12
    #6
  7. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    Wirklich, ihr findet, der Mix ist nicht stimmig? Naja, am Bass habe ich nicht gespart, das ist richtig, aber den Referenztrack, den ich zu grunde gelegt habe hat ähnlich viel Wert auf die unteren Frequenzen gelegt. Das ist eigentlich üblich bei Dancesachen. Bei meinen Monitoren ist auch kein Dröhneffekt zu erkennen, aber ich werde mir das zu herzen nehmen.

    Das mit dem "pre- Master Raum war nur so´n spruch ;-)

    Vielen Dank avebuy, für die positive Kritik!
     
    Flangerhall, 14.07.12
    #7
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Also, der Hall erinnert mich aber eher an psyschedelische 60er Dinger oder Heintje Schlager.

    Jut, hab hier auch nicht State of the Art am Start. Da warte mal weitere Feedbacks ab. Aber bei mir klingt der eine Synth da echt ekelhaft dröhnend.
     
    kenfjohnnydee, 14.07.12
    #8
  9. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    Wie ich schon sagte, ich nehme mir das auf jeden fall zu Herzen und werde das Ding morgen auf mehreren Anlagen mal referenz hören! Ja, ich würde auch gerne, besonders zu dem dröhnen, weiteres feedback sehen / lesen ;-)

    Mir ist aufgefallen, dass die Beurteilung eines Mixes, oder pre masters relativ subjektiv ist, und entspreched unterschiedliche Meinungen vertreten werden. Es gibt wohl doch erhebliche Unterschiede was Monitore und Raumakustik betrifft.

    Schließlich soll das alles gut klingen, man hat ja viel Arbeit investiert! Der Hall wird vielleicht an dem Reverb liegen, den ich zusätzlich auf die Summe gelegt habe, damit man etwas mehr Breite bekommt, den gillt es ggf. noch zu optimieren.
     
    Flangerhall, 14.07.12
    #9
  10. Klaviersaite

    Klaviersaite

    Registriert seit:
    03.06.09
    Punkte:
    668
    668
    hast du n 10 fachen exciter mit compressor draufgehauen? Idee ist gut, Mix klingt leider viel zu über überhighboosted^^ und komprimiert man kann die einzelnen instrumente gar nicht wahrnehmen; klingt alles nach "einem" bzw. viel zu eng vllt mal panning etc... und bitte nicht zu viel exciten das klingt bei übermäßigem gebrauch einfach nur piecksend in den ohren
     
    Klaviersaite, 14.07.12
    #10
  11. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    Ich habe eigentlich nur einen Kompressor, Bandsättigung, 2 verschiedene EQ´s und einen Reverb und limiter auf der Summe. Aber ich glaube, ich weiß, wo ich ansetzten muss.

    OK, ich werde wohl noch mal ran müssen. Hast du denn auch das Gefühl, dass die unteren Frequenzen zu stark eingedreht sind (dröhnen) oder kannst du das nicht bestätigen?
     
    Flangerhall, 14.07.12
    #11
  12. Fedara

    Fedara

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    2.387
    2387
    Das Dröhnen hab ich sogar über KH. Ab Min 2:47 hab ich nur noch Bass und die Obertöne vom Leadsynth. Wirkt dann alles recht verwaschen.
    Hab das Gefühl, das der Bass sehr weit in die Mitten reinplatscht, Irgendwas nimmt sich jedenfalls gegenseitig die Luft weg.
    An sich ist der Track ganz nett, zum zuhausehören reichen dann aber meist 8-16 Takte an Wiederholungen, in nem Club mag das anders aussehen.

    lg
     
    Fedara, 14.07.12
    #12
  13. Flangerhall

    Flangerhall Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    82
    82
    Ja, der Bassbereich befindet sich ziemlich mittig, das hast du korrekt erkannt. Ich muss das wohl alles etwas entzerren - danke für die konstruktive Kritik.

    Im Club funktioniert soetwas ganz gut, vor allem der lange Mittelteil, da kontinuierlich eine Spannung aufgebaut wird. Man muss bei dieser Art von Musik einfach berücksichtigen, dass die Tracks nach und nach gemixt werden, und in einem DJ Mix vielleicht nur 3 - 5 min des Tracks gespielt werden. Durch einen DJ Mix entsteht dann die abwechslung!
     
    Flangerhall, 15.07.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.