Information ausblenden

Lohnt sich ein Cubase update von 9 auf 11 ?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von therap, 25.01.21.

  1. therap

    therap Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.833
    1833
    Hi,

    lohnt sich ein Update von Cubase 9 pro auf 11 pro ?
    Soviel ich mitbekommen habe, sind da schon einige features hinzugekommen und einige bessere plugins ?!?

    Wird bei dem Update Cubase 9 überschrieben, oder bleibt die 9er Version erhalten, so dass ich bei Problemen ohne weiteres damit weiter arbeiten kann ?

    Danke und Gruss
     
    therap, 25.01.21
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.062
    8062
    Kannst Du parallel betreiben. :right:
     
    Graham, 25.01.21
    #2
    therap und rkdk bedanken sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.097
    44097
    absolut, ja. Welch Frage. ;)

    und ob, 9 auf 11 da ist ein Haufen an neuen Tools und Workflowverbesserungen, aber auch bessere Performance.


    Maximizer nun mit "Waves L2 Mode", Sampler Track 2, das neue geniale MultitapDelay, Squasher.. was nicht noch alles.


    Wie Graham es hier drüber bereits beschrieb, es wird parallel mit eigenem Ordner installiert. Deine Einstellungen werden automatisch im Hintergrund portiert, es kann nichts verloren gehen und du kannst alte Projekte auch weiterhin mit den Vorversionen öffnen, wenn das für dich wichtig erscheint.
     
    rkdk, 25.01.21
    #3
    Laber Rhabarber, therap, helge1973 und eine weitere Person bedanken sich.
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.382
    56382
    Die Frage wurde ja schon beantwortet, aber hier eine kleine Zusatzinfo: Wenn du von Grund auf neue Usereinstellungen haben möchtest mit der Installation von Cubase 11, dann benenne den alten Cubase 9 Ordner um in ALT_Cubase 9. Dann installiert Cubase niegelnagelneue Einstellungen. Danach benennst du den Ordner wieder um in Cubase 9.

    Wenn du die alten Einstellungen übernommen haben willst, dann lass alles so, wie's ist.
     
    Kosaken-Kaffee, 25.01.21
    #4
    Ennui, MountainKing und therap bedanken sich.
  5. therap

    therap Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.833
    1833
    Danke auch für diesen Tipp. Aufgrund so vieler neuen Plugins etc.pp macht es wohl sich nach und nach dann neue Einstellungen zu machen
     
    therap, 25.01.21
    #5
  6. therap

    therap Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.833
    1833
    Super, dann sollte es sich wirklich lohnen
     
    therap, 25.01.21
    #6
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.382
    56382
    Ich mache das so mit jeder Neuinstallation, da ich bei Null Komma Null anfangen möchte. Meine persönlichen Änderungen habe ich aufgeschrieben, und die arbeite ich dann Stück für Stück ab. So weiss ich genau, was ich gemessen am Standard verändert habe.
    Etwas mühsam, lohnt sich aber für mich persönlich.
     
    Kosaken-Kaffee, 25.01.21
    #7
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    15.535
    15535
    Die Elfer macht richtig Spaß. Also eintüten!
     
    Glutamatjunkie, 25.01.21
    #8
  9. therap

    therap Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.833
    1833
    Soeben installiert :) Jetzt heisst es erstmal reinschauen
    Danke !!!
     
    therap, 25.01.21
    #9
  10. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.975
    6975
    Ich kann es immer wieder sagen ;-) Der Profil-Manager ist ein guter Freund. Mit dem habe ich noch NIE Probleme gehabt! Alles war wie in der vorherigen Version. Nur einmal, als Steinberg etwas umfangreichere Änderungen bzgl. der Farben gemacht hatte, musste man einiges farbtechnisch nachregeln.
     
    NurEinPing, 25.01.21
    #10
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.097
    44097
    therap, nur mal so als C11 Appetizer und zum schnell-mal-richtig-viel-Spass haben: ;)
    nutze mal die Presets des Sampler Tracks... kannst durchsteppen.
    anklicken = grösser
    CubaseSamplerPresets.JPG

    Oder halt Media Bay, Rechte Zone, dort die Presets einfach per drag/drop auf einen SamplerTrack (Trackheader) ziehen.
    Das bestehende Preset wird dann gegen das neue Preset sofort ausgetauscht, alles mitsamt den zugehörigen Kanaleinstellungen/Inserts/ChannelEQ/Strip Effekten..
    SamplerTrackDragDrop.JPG
    Sind echt schöne Sounds dabei. Viele passen gar für Filmsoundtrack Vertonungen.

    Ach, du hattest ja bis jetzt das alte C9... dann kennst du Padshop II und Retrologue II ja auch noch nicht... :eek: na dann mach mal in Ruhe. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.21
    rkdk, 25.01.21
    #11
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  12. FraRa

    FraRa Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.957
    1957
    Habe mich jetzt auch zu einem Upgrade durchgerungen. Meine Erwartung, dass es Stress mit Registrierung und Installation gibt, hatte sich freilich erfüllt. Am ärgerlichsten war, dass die Miditonleiter in Cubase9-Projekten auf Cubase 11 klang wie eine verstimmte dorische Leier. Cubase9-Sachen muss ich, wie es aussieht, in Cubase 9 (das weiterhin geht) fertigstellen oder durch Mixdowns rüberretten.
    Aber nachdem nun alles läuft, muss ich sagen, dass sich das wirklich besser anfühlt: bessere Performance, intuitiv ist Vieles besser handhabbar, der Sampler ist jetzt wirklich besser, und meine alten Fledermausohren haben das Gefühl, dass die Hall-und Raumplugins irgendwie 'edler' klingen.
    Den Sampler habe ich gleich mal mit einem eigenen Saxophonton gefüttert und an meiner aktuellen Kletterwand eingebaut, ab 0'36, aber sehr im Hintergrund:



    Also, ich bereue das Upgrade nicht. Für etwas Furchtlosigkeit vor "Auf einmal geht gar nichts"-Momenten (so waren zb die Libraries von Retrologue und Padshop nicht da und mussten von Hand nach ergoogelter Anweisung einkopiert werden) wird man doch belohnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.21
    FraRa, 25.01.21
    #12
  13. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.249
    7249
    ....wieso Update bereuen?
    Ich tippe auf 99,-€ bei dir, und das für eins deiner Lieblingshobbys!?...wo willst Du denn sonst zurzeit das Geld ausgeben, und wenn, wäre es an einem Saufabend futsch.
    Ich habe bis jetzt mit der Cubase 11 Demo "gespielt" und z.Z. mit der Nuendo Demo, um zu gucken was ich gebrauchen kann, aber egal was ich jetzt kaufe, "bereuen" tue ich größere Fehler in meinem Leben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.21
    NorthernDecay, 26.01.21
    #13
  14. GlobalZone

    GlobalZone Mitschwätzer

    Registriert seit:
    05.01.21
    Punkte:
    414
    414
    Ein Upgeade von 5 auf 11 hat sich für mich schon nicht gelohnt. Ich musste. Wegen 64bit und weil Cubase ab 7 in jeder Version nervige Bugs hatte. Irgendwas war immer, aber erst seit 11 sind es nicht mehr die Bugs die nerven, sondern manchmal Cubase selbst. Fast wie früher :D
     
    GlobalZone, 26.01.21
    #14
  15. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.249
    7249
    Wie kann den eine DAW "nerven", wenn es die Bugs nicht sind?...da liegt aber das Problem wohl eher vor dem Bildschirm! :D
     
    NorthernDecay, 26.01.21
    #15
  16. FraRa

    FraRa Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.957
    1957
    Northern Decay: Update kostet 159 Euro. Und natürlich kann man ein Update bereuen, wenn es nur Stress macht und keine Verbesserungen bringt. Ich habe aber wohl doch zum Ausdruck gebracht, dass das hier den Einsatz wert ist und ich es nicht bereue. Aber es gibt durchaus (anspruchsvolle) Software in dieser Welt, die problemloser Upgrades ermöglicht - ohne fehlende Informationen zum Erhalt des Aktivierungscodes, den man sich erst selbst beschaffen muss, ohne Stöbern in Foren, wie man Probleme löst, (und der Verlust von Padshop und Retrologue zB wäre wir wirklich ein bisschen zu teuer vorgekommen) und ohne Verlust der Abwärtskompatibilität, denn ich kann mit Cubase 11 kein Cubase 9 Projekt bearbeiten, weil ich da nur haarsträubenden Midi-Salat vorfinde. Das, finde ich, sind anbringenswerte Kritikpunkte bei dem Preis.
     
    FraRa, 26.01.21
    #16
    Graham bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.097
    44097
    Ein großer Fehler. Du musstest es eben nicht tun. Und hättest auf dem ur-alten Cubase 5 bleiben können, da es diese Version auch als 64 Bit App gab. Oder gibt. Zumindest die offizielle von Steinberg. Also war es einzig dein Fehler. ;)
    Kostenloser Tipp, verkaufe noch heute deine C11 Update Lizenz falls noch nicht registriert, ich kann dir C5 in 64 Bit zusenden. Ich mag es, wenn Mitmenschen zufrieden sind. :)
     
    rkdk, 26.01.21
    #17
  18. GlobalZone

    GlobalZone Mitschwätzer

    Registriert seit:
    05.01.21
    Punkte:
    414
    414
    Schande über mein Haupt. Ich bin einfach nicht leidensfähig genug.
     
    GlobalZone, 26.01.21
    #18
    FraRa bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.097
    44097
    Oh, ich zieh mein Angebot zurück. Auf diese Mitleids- und ewige Jammernummer fall ich nicht rein, guter Versuch. Gute Besserung weiterhin dennoch! :D
     
    rkdk, 26.01.21
    #19
    GlobalZone bedankt sich.
  20. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.268
    3268
    Man könnte manchmal fast den Eindruck bekommen, dass manche nur deshalb Softwareupdates machen, damit sie legitimiert sind, sich in Foren über die aktuelle Version zu beklagen. ;)
     
    barnfield_, 26.01.21
    #20
    solokeyboarder bedankt sich.