Information ausblenden

Logic Noteneditor

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von herrNick, 07.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. herrNick

    herrNick Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.06
    Punkte:
    235
    235
    herrNick, 07.12.08
    #1
  2. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    Negativ. Der Logic-Noteneditor ist eher fürn A**ch. Ich war mal gezwungen ihn zu benutzten, das macht absolut keinen Spaß. Der macht Sachen die absolut keinen Sinn ergeben, damit kann man wirklich nicht arbeiten.
    Mal eine Stimme damit zu notieren, das ist vtl. drinnen. Mehr aber wirklich nicht.
     
    Sennheiser, 07.12.08
    #2
  3. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Aha, welche Version? Wie lange hast Du Dich damit beschäftigt? Kannst Du ihn wirklich richtig bedienen?

    Ich frage das, weil ich selber damit nie arbeite, aber von Kollegen halt verschiedene Meinungen höre. Die einen sagen Sibelius & Co seien endlos besser und kein Vergleich (Kunststück, da spezialisierte Programme die extra kosten). Andere meinen der Noteneditor sei sehr umfangreich und in Logic 8 noch mal verbessert worden und der allerbeste von allen Sequenzern.
     
    frankye, 08.12.08
    #3
  4. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    Servus, also ich habe mich, damals noch Logic 7, zugegebenermaßen "nur" 1 Tag drangesetzt. Dafür aber relativ exzessiv. Da es garnicht funktioniert hat, nichtmal die einfachsten Sachen haben für micht logisch funktioniert. Ich habe dazu natürlich auch viel von Kollegen gehört (Komponistenseitig). Ich hab bisher eig. auch nur negative Sachen gehört. Da wirklich die einfachsten Sachen falsch gedeutet werden lässt sich damit grundsätzlich nicht gut arbeiten finde ich.
    Deshalb komme ich zu so einer Aussage.
     
    Sennheiser, 08.12.08
    #4
  5. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi
    okay, und Logic8 Da wurde ja einiges überarbeitet?
     
    frankye, 08.12.08
    #5
  6. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    Logic 8 habe ich jetzt zuhause, habe mich seit der Erfahrung damit aber nichtmehr beschäftigt (mit dem Noteneditor). Aber du hast es doch sicher auch da, oder?
    Versuch doch einfach mal im Noteneditor aus einer normalen Viertelnote eine punktierte zu machen. Bei einem durchdachten Editor sollte das imho relativ intuitiv gehen. Ich meine, ein Sequencer ist für mich auch nicht durchdacht wenn ich ewig brauche nur um den Song mal abzuspielen. Deshalb sollten solche Sachen wie grade gesagt (viertel zu einer punktieren) imho doch eig. so machbar sein.
    Und es mag jetzt voreingenommen erscheinen, aber ich kann mir nicht vorstellen das Logic da so Sachen wie mal ein Da Capo drauf hat ;).

    Ach und das hier kein falscher Eindruck entsteht: Ich bin eigentlich, abgesehen vom Noteneditor, ein großer Logic-fan. Will man aber richtig notieren sollte denke ich aber auch noch ein bisschen Geld für einen Editor da sein der nur dafür ausgelegt ist. Muss ja nicht gleich Finale sein...
     
    Sennheiser, 08.12.08
    #6
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Klar, aber ich arbeite NIE mit dem Noteneditor, es gehört nicht zu meiner Arbeit.

    Ja aber generell sind Noteneditoren in Sequenzenr eher Beiwerk, wer ernsthaft Notation betreiben will hat entsprechende Programme.

    Warum auch? Wie gesagt Sequenzer & Notationsprogramm..zwei verschiedene Welten ;-)
     
    frankye, 09.12.08
    #7
  8. herrNick

    herrNick Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.06
    Punkte:
    235
    235
    Danke für eure Beiträge. Das klingt ja eher gemischt. Gut dass hier in München jetzt ein Apple-Stort ist, vielleicht kann man da noch zusätzlich selber ein bisschen ausprobieren.

    Ciao,

    herrNick
     
    herrNick, 10.12.08
    #8
  9. arnd

    arnd

    Registriert seit:
    23.12.08
    Punkte:
    1
    Da möchte ich aber doch mal ne andere Position vertreten. Ich bin mit dem Noteneditor von Logic zufrieden. Ob ich eine Partitur oder Einzelstimmen haben will, beides geht in angemessener Zeit. Notenwerte zu verändern ist doch in Logic nun wirklich kein Hexenwerk. Allerdings arbeite ich mit einer Windows Version.
    Wenn ich mit einem Sequenzerprogramm meine Arrangements oder Kompositionen erstelle und rumtüftele, bis es so ist wie ich es haben will, so will doch nicht auf ein anderes Programm umsteigen müssen nur um die Stimmen für meine Bläser auszudrucken . Das macht doch keinen Sinn. Allerdings gibt es auch Windows Versionen, wie Logic Fun, und wahrscheinlich auch Logic Education, die in der Notation einen Blackout haben. Vielleicht hat aber emagic auch unter Mac die Notation abgespeckt. Zuzutrauen wär es emagic.

    Gruß
    Arnd
     
    arnd, 23.12.08
    #9
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Zum einen gibt es Emagic seit 7 Jahren nicht mehr, Logic gehört Apple und zum anderen wurde der Noteneditor in den nachfolgenden Versionen noch mehrfach verbessert. ;-)
     
    frankye, 23.12.08
    #10
  11. herrNick

    herrNick Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.06
    Punkte:
    235
    235
    Hallo,

    nach meines ersten eigenen Erfahrungen Tests kann ich nun meinen ersten Eindruck schildern (und mir quasi selber Feedback geben).

    Ich bin klar positiv beeindruckt. Ich habe mich gestern vllt. zwei Stunden damit beschäftigt und konnte genau das umsetzen, was ich mir vorgestellt hatte (siehe erster Post).

    Die Bedienung ist recht intuitiv, ich musste eigentlich kaum ins Handbuch schauen. Ich denke der Editor kann mehr, als ich jemals brauchen werde.

    Ciao,

    herrNick
     
    herrNick, 26.01.09
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.