Logic Midi KeyBoard Probleme


Tony2409
Tony2409
Registriert
16.10.16
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
14
Hallo,

ich hoffe, es kann mir jemand von euch behilflich sein. Ich besitze ein Arturia KeyLap49 Midi Keyboard und benutze als DAW Logic Pro X. Mein Problem ist, dass wenn ich das Arturia via USB 3.0 an meinem iMac anschließe und die Software vom Keyboard benutze, alles flüssig läuft und keine spürbaren Latenzen vorhanden sind. Öffne ich jedoch die Software als PlugIN innerhalb von Logic geht rein gar nichts mehr. Spürbare Latenzen, Tasten reagieren nicht immer auf einen Anschlag und die Velocity springt beliebig von leise auf laut.

Ich denke, dass es eine Einstellung von Logic sein muss die da verquer ist. Nur finde ich leider nicht die richtigen Einstellungen.

Hat jemand eine Idee?

Besten Dank
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.298
Punkte Reaktionen
7.447
Punkte
39.500
Wahrscheinlich musst Du das am Keyboard oder im MidiControlCenter (Arturia) anders einstellen.
 
Tony2409
Tony2409
Registriert
16.10.16
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
14
Hey danke für die schnelle Antwort.

Ich habe schon alles erdenklich am KeyBoard versucht und bin mir fast sicher das es an Logic liegen muss. Ich habe für das KeyBoard ja noch eine Software die ich auch im Standalone nutzen kann. Da funktioniert alles perfekt und ich kann ganz normal Klavier spielen. Sobald ich aber Logic öffne und die gleiche Software dort als PlugIn öffne, ist das Keyboard nicht mehr bespielbar. Es kommen zwar Töne, aber irgendwie sehr schwerfällig und mache Tastenanschläge bleiben einfach stumm.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Punkte Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
Dann wäre doch der erste logische Schritt mal zu prüfen, ob die internen Klangerzeuger von Logic dasselbe Verhalten zeigen.
 
Tony2409
Tony2409
Registriert
16.10.16
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
14
Tuen sie. Alle durch die Bank weg. Ich kann es mir leider überhaupt nicht erklären. Ich besitze auch ein Roland TD1KV welches ebenfalls über USB mit dem Rechner verbunden wird. Da funktioniert alles. Darum dachte ich erst das dass Keyboard vielleicht kaputt ist. Aber im Standalone geht es ja perfekt.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.298
Punkte Reaktionen
7.447
Punkte
39.500
Ich habe schon alles erdenklich am KeyBoard versucht

hmm - was gäbe es dann noch?
Wie wär's wenn Du das mal detaillierter beschreibst?

Ein Tip:
Lade Dir MidiMonitor runter https://www.snoize.com/MIDIMonitor/
und schau, welche Daten das Keyboard an den Mac sendet.
Bei einem Tastenanschlag sollten das nur zwei Befehle sein. (Note On + Note Off)
Wenn da mehr ankommt, liegt's am Keyboard.
 
Tony2409
Tony2409
Registriert
16.10.16
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
14
Okay, das habe ich eben mal ausprobiert. Es kommen wirklich nur die Werte Note On und Off.

Mmh, schwierig es detaillierter zu beschrieben. Nicht das ich nochmal das gleiche sage :-D Wenn ich die beigelegte Software von dem Midi Keyboard benutze (Analog Lap2) funktioniert es einwandfrei. Darum war ich mir ziemlich sicher, das dass Keyboard nicht kaputt ist. Öffne ich jedoch Logic und wähle zum Beispiel Boesendorfer GrandPiano von Logic aus, erkennt er die Signale nich mehr richtig.

Ich hätte dir gerne ein Video geschickt wo man es perfekt sehen kann. Aber das scheint hier wohl nicht zu gehen.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.298
Punkte Reaktionen
7.447
Punkte
39.500
Ok,

überprüfe folgende Einstellungen:

1. LogicProX > Einstellungen > Erweiterte Werkzeuge > alles aktivieren
2. LogicProX > Einstellungen > Bedienoberflächen > Midi-Controller:
- steht in der Liste Dein Keyboard?
- wenn ja, ist in der Liste der Haken in der Spalte "autom." gesetzt?
- Wenn ja, entfernen und nochmal testen
3. LogicProX > Bedienoberflächen > Setup
- steht dort Dein Keyboard?
- Wenn ja, entfernen und nochmal testen.
- Wenn es dann geht, in diesem Menü unter "Neu" den Haken bei "Automatische Installation" wegmachen
 
Tony2409
Tony2409
Registriert
16.10.16
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
14
Ohhhh, wenn du gerade mein grinsen sehen könntest. Danke danke danke, ich dachte ich muss noch mein Hobby aufgeben. Es funktioniert. Punkt 2 und 3 scheinen es doch wirklich sehr beeinflusst zu haben. Hier und da kommt ein kleiner Hacker im Spiel aber ich glaube die SampleRate da noch einstellen zu können.

Also nochmals vielen Dank für deine schnelle Hilfe.

Ich habe noch gemerkt, dass ich die Velocity am Keyboard auf volle Lautstärke stellen muss. Mach ich das nämlich nicht, geht das Problem wieder von vorne los.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
Antworten
2
Aufrufe
760
akStudio
akStudio
K
Antworten
13
Aufrufe
2K
Sascha Franck
Sascha Franck
D
Antworten
0
Aufrufe
289
Deaktivierter_User_5345345
D
DrumDustin
Antworten
1
Aufrufe
584
clemenserwe
clemenserwe
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben