Information ausblenden

lernt Cubase dazu?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von holgi, 06.11.19.

  1. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.297
    51297
    Hi,

    ich hier: Win10, Cubase Artist 10.

    Vor einigen Wochen habe ich damit begonnen, in Cubase Ampsimulationen zu nutzen, davon 6 Stck. Damit war meine Auslastung so ca bei 30%....

    Aktuelle isses so; gleiche Projekte, gleiche VSTs, keine Updates seit dem (nicht das ich wüsste), Auslastung max 15%.


    Ist ja nicht so das ich das nicht schon erlebt hätte, ich hab Cubase seit ungefähr 10 Jahren oder so, und es war bei jeder Version so, wenn es neue VSTs gab, und diese erstmalig zum Einsatz kamen, war für eine gewisse Zeit das System am keuchen, und irgendwann dann, wie von Geisterhand bewegt, wars ok...


    Ist das bei euch auch so?
     
    holgi, 06.11.19
    #1
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.124
    35124
    irgendwie schon
     
    TonyPizza, 06.11.19
    #2
  3. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.657
    2657
    Naja, die von dir geäußerte Theorie spräche dafür, dass es immer besser wird.
    Das kann ich nicht bestätigen. Was ich bestätigen kann ist, dass die Auslastung von Tag zu Tag stark schwankt. Heute 30% morgen 15% übermogen wieder 30.
    So ne Daw ist halt auch nur n Mensch
     
    cauerpower, 06.11.19
    #3
    NorthernDecay bedankt sich.
  4. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.437
    9437
    Vielleicht hat das weniger mit der DAW zu tun, sondern wie das Betriebssystem dynamisch Speicher Inhalte verwaltet, um z.B. häufig genutzte Inhalte schneller laden zu können. Kann ich aber auch nur vermuten.
     
    tylerhb, 06.11.19
    #4
  5. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.394
    14394
    Das entspräche auch eher meinem subjektiven Gefühl.
     
    Ethersis, 06.11.19
    #5
  6. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.297
    51297
    scheint mir auch am logischsten, das würde eben erklären, warum es nach kurzer Zeit schneller/besser geht....
     
    holgi, 06.11.19
    #6
  7. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.420
    2420
    Kommt ja auf den Rechner an. Intel hatte mal eine kleine SSD. Intel Rapid Storage Technology. Dort wurde Software/Content gespeichert der öfters gebraucht wurde. Mittlerweile dürfte diese Technik wegen der günstiger gewordenen SSDs aber überholt sein. Windows verwaltet auch einen Cache für HDD/SSD aber ob der optimiert kann ich nicht sagen. Könnte ja sein das sich WIndows merkt was öfters geladen wird und wenn schon mal was geladen wird dann eben schon ein paar andere Sachen auf Verdacht im voraus laden.

    Bei mir habe ich eine derartige Beobachtung nicht gemacht.
     
    PlanNine, 06.11.19
    #7