Information ausblenden

Leistungseinbußen mit FireWire-Steckkarte?! (Saffire Pro 26 I/O)

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von cort1983, 15.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Ehrlich gesagt blicke ich noch nicht ganz durch:
    Das ADAT-Interface von SM PRO AUDIO hat eine "Sync-Schnittstelle (BNC) wahlweise Internal oder External". Der ADAT-Ausgang ist optisch. Das Profire hat 2 optische ADAT Ein- und Ausgänge.
    D.h. Profire und ADAT-Interface werden mit optischen Kabeln verbunden. Läuft über diese Verbindung auch die Synchronisation? Denn mit BNC hat der Profire ja nichts am Hut ...
     
    cort1983, 15.07.08
    #21
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ja, Sync kann eben auch über das optische Kabel laufen.

    Profire hat BNC, soweit ich weiß. (Kabelpeitsche)


    EDIT:
    Ach, EP84-ADAT-Wandler hat ja kein ADAT-In; daher entweder EP84 = Master und Sync via optischem Kabel oder WC (BNC) oder Profire = Master und Sync via WC (BNC).
     
    kickback, 15.07.08
    #22
  3. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Ok, vielen Dank für deine Geduld, kickback!

    Ich werde mal in Ruhe meine Finanzen checken, eine Nacht drüber schlafen und dann weiß ich mehr!
    Heute Abend spiel ich mit meiner Band in der Kulturbrauerei Berlin, mal so als kleine Werbung am Rande :D

    Ich melde mich, wenn ich mir eine Entscheidung abgerungen habe!

    Danke und Gruß,
    Cort
     
    cort1983, 15.07.08
    #23
  4. Ande

    Ande

    Registriert seit:
    13.10.04
    Punkte:
    247
    247
    Hi!

    Um's noch ein bischen schwieriger zu machen:

    Mackie ONYX 1640 inkl. Firewire Card

    Da hättest Du ein vernünftiges Pult zum Proben (und eventuell für kl. Gigs) mit der Band und trotzdem die Möglichkeit, 16 Spuren gleichzeitig über Firewire aufzunehmen. Die Onyxpreamps sind ganz ok.

    so long,

    Ande
     
    Ande, 15.07.08
    #24
  5. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Danke für den Tipp, Ande!

    -> Vergleichbar mit den Preamps des Profires und SM Pro?

    Das Pult kostet natürlich gleich 1500Eur ...
     
    cort1983, 15.07.08
    #25
  6. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Zum Thema Sync:

    Da die Adatkarte des SM PRO AUDIO EP84 nur einen Ausgang hat kann man auch nur das SM PRO AUDIO zum Master machen ueber ADAT.

    Da aber das Profire Master sein sollte muss der WC Ausgang des Profire mit dem WC Eingang des SM PRO AUDIO verbunden werden.
     
    Wolfgang, 15.07.08
    #26
  7. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Hi,

    Bnc ist für Wordclock...... Ganz einfach das Ep84 über ADAT mit dem Profire verbinden und dieses über Firewire mit dem Rechner. Adat synct...:) sich selber....

    Kann sein das du dann noch den "extern" "intern" Schalter am Ep84 drücken musst. Ich weiss nicht mehr genau ob die jetzt nur für WC oder auch für ADAT sind.


    Gruß Grim
     
    grim, 15.07.08
    #27
  8. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Der Sync laeuft immer nur in der Richting in der das Signal geht.
    Also wenn ich mit Adat in ein anderes Geraet gehe und keinen Rueckkanal habe ist das sendende Geraet immer der Master.

    Ausser es bekommt ueber WC (BNC) seinen Sync.
     
    Wolfgang, 15.07.08
    #28
  9. Ande

    Ande

    Registriert seit:
    13.10.04
    Punkte:
    247
    247
    ... das Pult bekommst Du mit etwas Verhandlungsgeschick beim Musicstore auch für 1400.-

    Ich hab das Pult und bin sehr zufrieden mit den Pre's, kenne aber die von Dir genannten Pre's nicht und weiss also nicht, was besser ist, aber die Onyxpres werden überall hochgelobt.
    Ach ja, die EQ's sind in der Liveanwendung bzw. im Proberaum auch prima - beim Recorden habe ich sie noch nicht benutzt.

    so long,

    Ande
     
    Ande, 15.07.08
    #29
  10. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Ah Ok wusst nix;)

    Gruß Grim
     
    grim, 15.07.08
    #30
  11. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Ich habe nochmal in Ruhe überlegt und beim Suchen im Internet bin ich auf folgende Info das Echo Audiofire 12 betreffend gestoßen:

    Also ist doch nicht "bei 12 Kanälen Schluss"! Das Gerät hat ja auch BNC-Anschlüsse zur Synchronisation!

    Zurzeit würden mir 12 Kanäle reichen, im Maximalfall wäre das bei einer Drumaufnahme wie folgt:

    Bassdrum (evtl. mit 2 Mikros)
    + Snare oben/unten
    + 3x Toms
    + 2x Overheads
    + 2x Raum
    ---------------------------------------
    11 Kanäle
    ========

    Falls ich irgendwann mal mehr brauchen sollte, könnte ich mir ja ein weiteres Interface zulegen.
    Die Preamps des Soundcraft-Pults sind sicherlich nicht der Hit, aber ich könnte mir ja wie schon weiter oben beschrieben für die "feinen" Aufnahmen zwei Extra Preamps kaufen.
    Für mich wäre das erstmal eine relativ günstige Variante, 12 Kanäle gleichzeitig aufnehmen zu können.

    Wenn jetzt niemand einen Mega-Einwand hat, würde ich das Teil einfach bestellen 8)

    Grüße,
    Cort
     
    cort1983, 17.07.08
    #31
  12. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Genau das wuerde ich erst mal ausprobieren.

    Solche Ansagen der Hersteller kennt man zur genuege.

    Firewiregeraete zu kaskadieren ist immer sehr problematisch (Gilt auch fuer USB).
     
    Wolfgang, 17.07.08
    #32
  13. reinhardh

    reinhardh

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    164
    164
    ich verwende das hier:

    Focusrite Saffire Pro 26 I/O,
    SM Pro Audio Pre Amp 8,
    SM Pro Audio AD Converter

    somit habe ich 16 Eingänge

    und das funktioniert gut.
    hatte nur einige probleme mit dem Focusrite, das ist aber nun gelöst.
     
    reinhardh, 17.07.08
    #33
  14. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ja.

    Ich hab fuer meins auch eine Endloesung gefunden!
     
    Wolfgang, 17.07.08
    #34
  15. reinhardh

    reinhardh

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    164
    164
    @Wolgang:
    Diese Lösung hab ich auch schon in betracht gezogen. Aber nun funktionierts
    ;-))
     
    reinhardh, 17.07.08
    #35
  16. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Das Ding ist ja, dass ich (vorerst) kein Symphonieorchester aufnehmen will, sondern "nur" Rock/Pop Bands. Da wird alles per Overdub aufgenommen und das Schlagzeug ist das einzige, was viele Spuren benötigt.
    Ich kann es mir leider nicht leisten, mir jetzt schon zwei dieser Geräte zu kaufen um die Kaskadierung zu testen. Falls ich zu einem späteren Zeitpunkt feststellen sollte, dass das wirklich nicht geht, hab ich eben Pech gehabt.

    Jedoch sind 579€ für das Audiofire und 49€ für eine FireWire-Karte recht günstig, um 12 Spuren aufzunehmen.

    Als Einwände hätte ich jetzt eher sowas wie "Die Wandler sind grottig" oder "Die Treiber laufen instabil" etc. gelten lassen.

    @Reinhardh:

    Bei deiner Lösung müsste ich 1067€ berappen, im Gegensatz zu 630€ bei meiner Lösung. Und es sind nur 4 Kanäle mehr. Sicherlich hat das Focusrite Saffire Pro 26 I/O die besseren Preamps, aber wie schon geschrieben reichen mir vorerst die Preamps unserers Proberaum-Mischpults.

    Danke und Grüße,
    Cort
     
    cort1983, 17.07.08
    #36
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.