Information ausblenden

Lautstärke und Stereobild

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von JeFrea, 18.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und hoffe es kann mir jemand bei diesen 2 Problemen helfen.

    1. Der Mix ist zu Flach (zu wenig Stereo)
    Im Vergleich zu professionell produzierten CD's klingt mein Mix fast mono. Klaar sollte ich nicht mit solchen Produktionen vergleichen, aber der Unterschied ist riesig! Ich möchte eigentlich nicht ganze Spuren auf eine Seite des Stereobildes legen (oder muss ich das?).

    2. Der Mix ist zu leise
    Um meinen Mixdown auf etwa den gleichen Level von prof.-Produktionen zu bringen, muss ich den Master ca. 4-5 db übersteuern. Vielleicht liegt es daran, dass nur einige Frequenzen clipen, aber wie erkenne ich diese? Habs schon mit linearen und algorythmischen Frequenzanalysern versucht. Auch hier sollte ich meine Messlatte nicht zu hoch setzen. Das Mastering fehlt ja. Aber wenigstens annähernd sollte es doch hinzubekommen sein?!

    Nehmt doch noch ein Ohr voll von meinem Mix:
    Hörbeispiel

    Danke für eure Hilfe
     
    JeFrea, 18.02.06
    #1
  2. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ..welcher Mix?..hast du ein Hörbeispiel?

    Gruß

    tkay
     
    tkay, 18.02.06
    #2
  3. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    11.238
    11238
    1.)

    du musst die spuren ja nicht direkt 100% im panorama verschieben, gerade bei hihats und toms kann man die sehr schön im stereospektrum verteilen. 'müssen' kann man nicht sagen, es kommt halt immer drauf an wie es sich letztendlich zusammen mit allem anderen anhöhrt.

    2.)

    ->normalisieren
     
    genesysx, 18.02.06
    #3
  4. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
    Zum 1. Problem:

    DU brauchst Spuren nicht unbedingt zu doppeln, um sie im Panorama zu verteilen, besser wäre es allerdings schon. Es gibt da einige alternative Methoden. Z.B. ein Stereo Delay (leichtes). Oder du kopierst die Spur. Legst auf beide Spuren einen Equalizer.

    Sieht dann so aus.

    Spur 1 > EQ > Frequenzanhebungen und Absenkungen an beliebigen Stellen (sollten aber zu hören sein)

    Spur 2 (gedoppelt) > EQ > Umgekehrte Frequenzänderung, wie du es bei Spur 1 gemacht hast

    Wichtig ist, dass die Spuren danach noch ausgeglichen klingen. Aber so kann man einen kleinen Stereo Effekt erzielen.

    Zum 2. Problem:

    Dafür gibts dann einen Limiter. Der lässt Signale über der 0 db Grenze nicht durch. Versuchs aber vor dem Limiter mit einem SUmmenkomressor.

    , Iba
     
    Ibanese, 18.02.06
    #4
  5. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Die Drums sind eigentlich relativ gut verteilt. Mit dem Rest habe ich Probleme...

    Wie kann ich ein Hörbeispiel ins Netz stellen?
     
    JeFrea, 18.02.06
    #5
  6. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
    http://www.orangespace.de/ gibts gratis WebSpace.

    FTP Programm, bei Google nach FileZilla suchen. Ist kostenlos. Brauchst du zum Upload. Die Zugansdaten gibts nach dem Login (bei ORangeSpace).

    , Iba
     
    Ibanese, 18.02.06
    #6
  7. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Hörbeispiel folgt...
     
    JeFrea, 18.02.06
    #7
  8. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    Grüße.


    schön stereo schaffst Du zB auch indem Du einander entsprechende signale verteilst, also wenn Du bspw einen shaker und eine hihat hast die hihat nach rechts und den shaker nach links. extrempositionen sind dabei aber zu vermeiden. warum? extrempositionen sind führungssignalen vorbehalten. ;)

    besonders wichtig bei starker stereoverteilung ist natürlich, den mix immer wieder in mono abzuhören, sonst gibts hinterher mglw. eine böse überraschung und der kristallklare mix ist auf einmal ganz böse kaputt.

    darüberhinaus natürlich doppeln: eine gitarre links, eine rechts, eine stimme in der mitte und zusätzlich eine links eine rechts etc.


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 18.02.06
    #8
  9. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Hier noch die hörprobe:


    Noch ne Frage zum doppeln: Muss ich da die linke Spur gegenüber der rechten zeilich verschieben?
     
    JeFrea, 18.02.06
    #9
  10. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773

    wenn Du ECHT doppelst, also das entsprechende signal nochmal neu aufnimmst, nicht. geschichten mit zeitlich verschieben sind normalerweise nur augenwischerei und erschaffen mehr probleme als sie lösen.
     
    InSomnius, 18.02.06
    #10
  11. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Also sollte ich besser das Take 3x Singen, usw...?
     
    JeFrea, 18.02.06
    #11
  12. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    WENN Du den gesang wirklich doppeln willst, ja. dann hast Du den gesang 3 mal (sollte natürlich alles sehr exakt zueinander passen) und kannst zB einmal in der mitte lassen und die anderen beiden halb links und halb rechts drehen. damit hast Du dann einen stereo-effekt auf dem gesang.

    gesang zu doppeln ist aber im zweifel eine gefährliche angelegenheit, weil es einen song schnell überladen kann. es muss also immer zum stück passen.
     
    InSomnius, 18.02.06
    #12
  13. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.214
    4214
    Ich glaub , daß bei deinem Mix die Bass Drum fett laut ist und der Limiter dann natürlich schon greift, wenn die über 0dB ist, mal versuchen die BD runter zu drehn, rest rauf.
    Grüße,
    Randy
     
    Ran, 18.02.06
    #13
  14. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    sorry, dass ich nix zum thema beitrag aber normalisieren bringt gar nix.

    professionelle produktionen sind gemastert, sprich in der summe ev. komprimiert und so weiter. natürlich sollte schon im mix wenn gewollt die dynamik eingeschränkt bzw. bearbeitet werden. normalisieren hebt nur den maximalen peak an 0db und das restliche material gleichwertig an.

    wegen panning wurde ja schon einiges gesagt. ich bin ein fan von hard-panning. schau auch, dass du (solltest du welche verwenden) stereofiles aus synths oder dergleichen, die oftmals in wirklichkeit nahezu monofiles sind aus der mitte rausbekommst (nicht mit dem balance regler, sondern wenn möglich mit dem dual panner o.ä. je nachdem was deine software für panning-modes bei stereofiles anbietet.).

    lg
    flox
     
    floxe, 18.02.06
    #14
  15. maydo

    maydo

    Registriert seit:
    24.01.05
    Punkte:
    11
    11
    wie scdhon erwähnt wurde ist die bd zu laut, den snare finde ich pers. auch nicht besonders gelungen, sonst mit dem gesang doppeln ist ne ganz gute angelegenheit
    vielleicht kannst du dir die februar ausgabe von keys www.keys.de besorgen, dort ist ein relativ ausführlicher artikel über voice tuning
    habe dein beispiel bischen bearbeitet
    hier der download
    http://www.sendspace.com/file/woqq7k
     
    maydo, 18.02.06
    #15
  16. JeFrea

    JeFrea Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Die Snare is halt geschmacksache...

    vielen Dank für dein Hörbeispiel. Ich hab auch noch etwas gebastelt. Nun bin ich ganz zufrieden mit der Lautstärke. Das Stereobild happert noch etwas...

    Neuer Mixdown: verbesserter Mixdown
     
    JeFrea, 18.02.06
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.