Information ausblenden

Lautheit durch Makeup-Gain

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Gala24, 20.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Hallo Leute,

    Meine Frage ist simpel.

    Ich habe eine Kette von Effekten auf meinem Masterkanal. Das letzte Plugin, dass ich vor dem Limiter verwende, ist ein Compressor. Diesen steuere ich so aus, dass er nicht über 0db geht.

    Frage: Wenn der Limiter nun auf der Kette geschaltet ist, darf ich nun beim Makeupgain des Compressors lauter machen, obwohl das Signal ohne den Limiter dann in den roten bereich gehen würde?

    Habe mir wie immer Mühe gegeben, die frage so deutlich wie möglich zu stellen.



    Mir geht es einfach um Übersteuerung. Da das Signal ja aber vorher vom Limiter abgefangen wird, sehe ich eigentlich da kein Problem.



    Ich kam auf die Idee, weil ich den Limiter nichtzu stark fahren wollte. Würde ihn gerne bei -3 (z.B.) lassen und dafür beim Kompressor eher was reindrehen.



    Danke schonmal.
     
    Gala24, 20.09.12
    #1
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.423
    51423
    sowas vermeide ich immer. Hoechstwahrschenlich sollte es fuer die meisten Floating Point DAWs und Plugins kein Problem darstellen, aber es besteht absolut keine Notwendigkeit, den Limiter so heiss anzufahren. Wozu gibt es schliesslich den Gain im Limiter?
     
    synthpark, 20.09.12
    #2
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Klar darfst du!

    Ich denke DOCH. Du willst doch den Limiter anfahren, sodass er was zu tun hat. Weils ohne ihn clippen würde.

    Sowas kannst du auch am Masterfader machen. Dann haben die Plugins damit nichts zu tun. -3 ist aber schon ne heftige Nummer find ich. Ich glaub nicht, dass das nötig ist. Weil wozu?

    Ari
     
    Ari, 20.09.12
    #3
  4. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Hallo Synthpark,

    danke für deine Antwort. Um dann eine Lautheit wie bei den bekannten Loudnesswar-Tracks zu erreichen, muss der Threshold dann ja schon bei -7db liegen. Sehe ich das richtig?

    Gibt es ein Bereich im Limiter den du nie überschreitest?

    Edit:
    Lach mich nicht aus, aber weil Laut?

    Also lieber weniger und dafür das normale Signal lauter machen, damit dies in den Limiter geht?

    Edit2:
    Boah, leute ich glaub ich habe ne lange zeit einen großen fehler gemacht. Ich dachte man bestimmt die Lautheit des Tracks mit dem Threshold des Limiters. Dabei kann ich den Limiter ja auch auf -1db lassen und dann mit dem Makeupgain reinfahren.. Man bin ich bescheuert.

    Edit3: mir ist das sehr unangenehm. trotzdem klangen meine mixe gut. woran liegt das?
     
    Gala24, 20.09.12
    #4
  5. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Sagt wer? :D
    Vielleicht stimmt das ja gar nicht, oder war einfach ein Versehen.
     
    Ari, 20.09.12
    #5
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.423
    51423
    @Gala:

    welchen Limiter nimmst du denn? Screenshot?
     
    synthpark, 20.09.12
    #6
  7. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Ich benutze den Elephant von Voxengo.

    @Ari: wirklich! i swear ;)
     
    Gala24, 20.09.12
    #7
  8. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Wenn du was von -3 erzählst, solltest du EVTL (nur wenns natürlich keine Umstände macht..), dazu schreiben, -3 was!?

    -3 db Output?
    -3 db Ganireduction?
    -3 db RMS?
    -3 .....Gurkensalat?
     
    RefinedRough, 20.09.12
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.423
    51423
    du brauchst doch nur den IN GAIN hochzuziehen ....

    Laesst die vorherige Stufe, wie sie ist, also kein Makeup Gain (naja, zumindest nicht noetig).
     
    synthpark, 20.09.12
    #9
  10. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Du packst auf die Summe einen Compressor und dahinter nochmal einen Limiter. Wieso nicht einfach nur einen Limiter?

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 20.09.12
    #10
  11. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.650
    5650
    Die Idee beim Make-Up-Gain ist ja auch, dass man den Lautstärkeverlust durch Kompression aufholt, um durch einfaches An-/Ausschalten des Kompressorplugins zu hören, wie der klangliche Unterschied ist. Ich habe in letzter Zeit Makeupgain viel öfters benutzt, um da direkt vergleichen zu können. Wenn natürlich ein nachfolgendes Plugin "hart" angefahren werden soll, geht das damit natürlich auch :)

    LG TT
     
    TheTick, 20.09.12
    #11
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.423
    51423
    ... macht man so, klingt halt anders. :)

    Beispiel: du hast einen dicken Bass vorruebergehend. Wenn ein schneller Limiter drauf arbeitet, gibts unter Umstaenden Zerrungen. Ein Kompressor hingegen kann die Passage erst mal etwas runterreglen und der schnellere Limiter bekommt ein etwas besser vorbereitetes Signal.

    Zweites Anwendungsgebiet: Verdichtung des Mixes (Glue) oder den Mix in den Long-Term Dynamics etwas homogener machen bzw. allgemein shapen. Der Compressor arbeitet halt mit laengeren Regelzeiten, der Limiter faengt die Spitzen ab, arbeitet mit viel kuerzeren Regelzeiten.

    Manchmal klingt es aber ohne Kompressor besser.

    Gruss
    Synthpark
     
    synthpark, 20.09.12
    #12
  13. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    3 db maximalen hub beim limiter? das ist für viele musikrichtungen nicht viel.
     
    teebaum, 20.09.12
    #13
  14. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nee ich meinte - so hatte ich das verstanden - dass er beim endgültigen Master-Peak-Pegel auf -3 dB kommt. Und DAS finde ich irgendwie übertrieben. Selbst wenn man dannach in mp3 wandeln möchte.

    Ari
     
    Ari, 20.09.12
    #14
  15. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ???

    meinst du -3dB rms-level?

    das wäre wirklich übertrieben.
     
    teebaum, 20.09.12
    #15
  16. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Jau
     
    Ari, 20.09.12
    #16
  17. Gala24

    Gala24 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    100
    100
    Nein, mein RMS-Wert liegt bei -8 ca.

    Wenn ich jetzt frage, wie ihr eure Mixe laut bekommt, werde ich wahrscheinlich mit Tomaten beworfen. Aber ich frage trotzdem.

    Selbst wenn ich aus Spaß mal volle Röhre limite, so das fast keine Dynamik mehr mehr da ist und die Amplitude aussieht wiene Wurst ist sie nicht so laut wie der Dubstep Mix von Person X.

    Wahrscheinlich ist das Thema ein eigener Thread wert aber ich probier´s mal hier.
     
    Gala24, 20.09.12
    #17
  18. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Bahnhof... Peak und RMS sind doch 2 Paar Stiefel?

    Ich fände eine Peak Volume von -3dB (fs) übertrieben wenig, -0.3dB kommen da schon eher ran.

    Und 'ne RMS-Volume von -3dB würde ich gerne mal erreichen... bei ca. -6dB RMS (sagen zumindest die RMS-Levelmeter in Reaper und T-RackS) zerrt einfach schon alles zu arg, aber wahrscheinlich mach ich da irgendwas falsch.
     
    chokehold, 20.09.12
    #18
  19. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Das ist auch schon total übertrieben, finde ich.

    um die -10 bis -8 db rms reicht doch völlig..
     
    RefinedRough, 20.09.12
    #19
  20. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ja scheiss Abend. :D

    Ich meinte, die oberste peakkanteoberspitzelautesterpegelausbruch einer Audiodatei.

    Wenn DAS bei -3 dB läge (weil man das absichtlich so im Master eingestellt hat), DANN fände ich das übertrieben. -1,5 dB lass ich grad noch so gelten. Aber auch nur bei total überbrachialer Dubstep-mucke, die im Schnitt (RMS) eh schon bei - 3 dB spielt. (Verbrechen sowas!)
     
    Ari, 20.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.