Information ausblenden

Latenz verbessern in Ableton Live

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von alleskoenner, 09.07.19.

Schlagworte:
  1. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Plugin weniger power geben ? Wie meinst Du das denn ? Du kannst die nur deaktivieren oder ganz rausnehmen.

    Und nimm mal bitte Auskenner aus Deinem Profil, das geht ja gar nicht ;)
     
    AndiPaulo bedankt sich.
  2. alleskoenner

    alleskoenner Themenersteller Auskenner

    Registriert seit:
    06.03.19
    Punkte:
    37
    37
    Mit weniger Power meinte ich, dass die Plugins weniger CPU Leistung bekommen.
     
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Überleg doch mal ... wenn die Plugins im Signalpfad sind und noch weniger CPU Leistung bekommen würden.
    Dann dauerte doch alles nur noch viel länger in der Abarbeitung, sprich noch höhere Latenz.
    Abgesehen davon, dass es eine solche Funktion nicht gibt, macht es deshalb überhaupt keinen Sinn.
     
  4. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    1.911
    1911
    Also, wenn du bei einer Aufnahme die Hits mal auf dem Punkt und mal nicht auf dem Punkt sind so liegt das an deinem Timing und nicht an der Latenz. Nimm doch mal den Klick mit auf. Dann wirst du es sehen das der sauber auf dem Punkt ist und nicht Jittert.
    Edit:
    Wenn alles gleichmässig neben dem Punkt ist dann ist wahrscheinlich der Latenzausgleich aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.19
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.397
    13397
    Ich hatte früher mit schlechtem Laptop ne Latenz von über 20 ms. Hab ich aber wegen Direkt-Monitoring nicht gemerkt.

    Warum nimmste eigentlich nicht mit Direkt-Monitoring uff? Welche VST brauchste unbedingt zum Einspielen?

    Aber sowas von...
     
  6. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.790
    4790
    Nicht umsonst setzt AVID immer noch auf die olle HDX Hardware für ProTools. Die garantiert dir 0.7ms Latenz auf allen aufzunehmenden Kanälen inkl. DSP PlugIns.

    Ich bin felsenfest davon überzeugt und das bestätigt es wohl auch hier, dass fast Latenzfreies-Aufnehmen nicht so einfach mit den immer schnellen Rechnern zu bewerkstelligen ist. Da spielen so viele Komponenten rein, dass man nicht einfach sagen kann, he hol dir einen schnelleren Rechner und schon bist Du Dein Latenzproblem los.

    Mit ProTools TDM, heute HDX habe ich das Problem schon seit Jahrzehnten gelöst. In der Nativen Welt scheint das auch noch heute ein nicht für alle gelösstes Thema zu sein.
     
  7. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    4.983
    4983
    Versuch mal alle externen Effektplugins durch Ableton Effekte zu ersetzen, und schau wie sich das bemerkbar macht. Es gibt Plugins, die auch im ausgeschalteten Zustand Latenzen erzeugen. Und manche Max For Live Geräte verhalten sich ebenfalls so.

    Mir persönlich geht es wie den meisten, unterhalb 10 ms geht's problemlos. Ich bin aber kein Profi und nehme meistens nur Loops auf. Aber so wie es mit allen Sinnen und deren interner Verarbeitung ist, würde ich es mir auch hier niemals anmaßen zu entscheiden, was ausreichend oder richtig ist. Wenn du weniger Latenz benötigst hilft anscheinend nur neue Hardware, wenn du mit Änderungen am System und Audioeinstellungen nichts erreichst?



    P.S. Wie ist es so als alleskoenner und Auskenner, der mit 7 ms Latenz nicht kann und sich nicht auskennt, um diese zu verringern? :D
     
  8. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.205
    6205
    Viel wichtiger als eine extrem niedrige Latenz finde ich persönlich noch, wie lange der Computer diese niedrige Latenz halten kann, ohne auszusetzen.
    Was habe ich von 5ms, wenn es bei einer Last von 20% schon Aussetzer gibt? Ich finde, da gilt es den richtigen Kompromiss zu finden. Dann lieber 7 oder 8ms und ich kann bis 70/80% Last gehen, ohne dass ich was merke.
     
    alleskoenner bedankt sich.
  9. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    944
    944
    Eine globale Latenz von 7ms ist doch sehr gut. Dann müsste deine Input Latenz um die 4ms sein. Wann hast du schon den Fall, dass das Midi Signal in den Rechner und wieder zurück muss?