Information ausblenden

Latenz Audioaufnahme

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von philipp1981, 18.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. philipp1981

    philipp1981 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.06
    Punkte:
    55
    55
    Hallo,

    die Latenz meiner Soundkarte ist für meine Anwendungen soweit in Ordnung, wenn ich allerdings eine Zeitlang mit Cubase gearbeitet habe ist die Zeit zwischen Aufnahme und tatsächlich eingespielter Zeit sehr groß. Liegt das an meinem Arbeitsspeicher, an meiner Soundkarte (Laptop onboardkarte) oder an irgendeiner Einstellung?

    Danke gruß Philipp
     
    philipp1981, 18.04.06
    #1
  2. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    der prozessor gibt den takt an.
    ansonsten mal update ziehen und systemzeit verwenden
     
    coldplanet, 18.04.06
    #2
  3. philipp1981

    philipp1981 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.06
    Punkte:
    55
    55
    wie meinst du das, der Prozessor gibt den Takt??

    und ein Update von was? was ist Systemzeit?

    trotzdem vorerstmal danke!
     
    philipp1981, 18.04.06
    #3
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.229
    21229
    Kannst du das ein wenig prezisieren ?


    Ich nehme einmal an es handelt sich um Audio-Aufnahmen.

    Handelt es sich um einen zeitlichen Versatz zw. dem bereits aufgenommenen Material und dem gerade Eingespielten zur Zeit der Aufnahme (also was du z.b. im Kopfhörere mithörst) ?

    Oder fangen die neu aufgenommenen Spuren einfach zu spät an, d.h. zeitlich verschoben gegenüber den anderen Tracks ?

    Bentzt du einen ASIO-Treiber zur Anbindung an deine "Onboard-Soundkarte"
     
    stonyroad, 19.04.06
    #4
  5. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> ....Liegt das an meinem Arbeitsspeicher.....

    Haengt vielleicht damit zusammen:
    Wenn der Hauptspeicher langsam "volllaeuft", verstaerkt sich das Swappen auf die Festplatte. Festplatte ist aber ziemlich langsam gegenueber RAM. Das und die Tatsache, dass mehr Daten auf die Festplatte zu schaufeln sind als gewoehnlich, was obendrein eine erhoehte CPU-Aktivitaet mit sich bringen kann, vergroessert die Latenz.
    Passiert gerne bei Programmen, die ein sogenanntes Memory-Leak ihr eigen nennen.
    Kontrolle der Speicherbelastung ueber den Taskmanager moeglich. Werte notieren nach Rechnerstart, nach Sequencerstart und nach gewissen Laufzeitintervallen.

    Wenn das Verhalten des Systems reproduzierbar ist und in Verbindung mit der Speicherauslastung gebracht werden kann:
    Kurzfristige Abhilfe: In regelmaessigen Abstaenden neu Booten.
    Langfristig: Mehr Arbeitsspeicher.

    M
     
    sbv0001, 19.04.06
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.