Information ausblenden

Label Verträge - brauche dringend hilfe

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von 3AMt, 28.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 3AMt

    3AMt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    5
    5
    Hallo allerseits,
    nachdem ich das erste mal demo tracks an verschiedene Labels gesendet habe, bekam ich von 2 Labels prompt eine Zusage. Anfangs habe ich mich sehr gefreut, war es für mich schon so ein kleiner Traum der in Erfüllung gegangen ist. Allerdings habe ich aus verschiedenen Gründen noch nichts unterschrieben. Es handelt sich um 2 EPs

    Vertrag 1:
    Tja, hier gehts schon los, ich habe nämlich noch gar keinen Vertrag erhalten. Erst sagte man, sie setzten einen Vertrag auf und senden ihn mir. Dann hieß es, ich bekomme beschied gesagt sobald der Release Termin feststeht und dann auch den Vertrag. Sie habe dann der ganzen Welt über facebook, ihre Webseite usw. beschied gesagt, nur mir nicht, und natürlich auch keinen Vertrag gesendet. Also habe ich eine weitere E-Mail verfasst. Bekam auch binnen wenigen Stunden eine Antwort: Man sei gerade im Urlaub und ich würde Ihn nächste Woche bekommen. Das ist jetzt auch wieder 3 Wochen her. Release Termin ist in weniger als 10 Tagen. Und was nun?

    Vertrag 2:
    Hier gings um einiges schneller, 8 Seiten kryptisches "Rechst-Englisch" von dem ich nur die Hälfte verstehe. Ein großes Problem ist auch, das sehr viel nicht definiert ist. Habe das ganze verschiedenen Leuten in meinem Bekanntenkreis gezeigt, aber so wirklich schlau ist niemand daraus geworden. Da stellt sich mir die Frage, wie teuer es währe so etwas von einem Anwalt prüfen zu lassen? Gibt es da kostengünstige alternativen zu? Als Student sind meine finanziellen Mittel leider etwas begrenzt. Allerdings möchte ich auch nichts unterschreiben, wo ich nicht weiß was genau da drin steht.
     
    3AMt, 28.08.12
    #1
  2. PearlMicrophones

    PearlMicrophones

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    21
    21
    Vertrag 1:

    Also ohne Vertrag, keine Release! ;)

    Vertrag 2:

    Sag denen die sollen dir einen Vertrag zusenden den du verstehst. Und wenn es dann immer noch Punkte gibt bei denen du dir nicht sicher bist was sie bedeuten, sollen diese nochmal umgeschrieben werden.

    Oder du hast eventuell einen Jurastudenten in deinem Umfeld der dir behilflich sein kann?
     
    PearlMicrophones, 28.08.12
    #2
  3. MusicProducer

    MusicProducer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    307
    307
    Also

    zu 1:

    Da würde ich mal mehr Druck machen.....
    Wenn du keinen Vertrag hast, wie können die dann einfach schon ein Release Termin machen?
    Das riecht schon komisch wenn man es liest........wie du es beschreibst.

    zu 2:

    Da bleibt dir nur der Weg zu einem Anwalt der sich in dem bereich auskennt.
    Gerade was Englische Verträge angeht.


    Eine andere Frage was für Labels sind das den ?
    Sind das so noname NetLabels oder schon was Namenhaftes, was nicht so unbekannt ist?
     
    MusicProducer, 28.08.12
    #3
  4. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    moin,

    zu 1:
    Kannst Du vergessen...welches unternehmen macht bitte schön Marketingaufwand, wenn sie es selber noch nicht mal in trockenen Tüchern haben...? Finger weg!

    zu 2:
    Für sowas gibt es wohl oder übel Medienanwälte für internationales Vertragsrecht...
     
    BasisM, 28.08.12
    #4
  5. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Das alles nur über Mail zu klären, halte ich für schwierig. Normalerweise treffen sich Labelmenschen mit einem (oder man telefoniert zumindest), wenn man irgendwas unterschreiben soll. Schließlich wollen seriöse Labels den Künstler ja auch kennenlernen, den sie da promoten...
     
    TedStriker, 28.08.12
    #5
  6. MusicProducer

    MusicProducer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    307
    307
    Stimmt !!!
     
    MusicProducer, 28.08.12
    #6
  7. 3AMt

    3AMt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    5
    5
    So in der art hab ichs mir auch schon überlegt

    Leider nicht :(

    Das erste ist eigentlich relativ Namenhaft, die ein oder andere "Größe" hat da schon drauf released.
    Bekannte DJs bedienen sich auch gerne bei denen...
    Deswegen hat es mich ja auch so verwundert, weil wirklich seriös kamen die jetzt bei mir gerade nicht rüber.

    Das zweite ist ein relativ kleines und unbekanntes Netlabel, allerdings das Schwesterlabel eines weitaus bekannteren Labels.
     
    3AMt, 28.08.12
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    uh... ich hab da schon so eine ungefähre Idee, wer das sein könnte.
    Willst du vielleicht einmal den Namen des Labels mit uns teilen? Falls sich mein Verdacht bewahrheitet, gäbe es noch andere Gründe, bei denen nicht zu unterschreiben...
     
    kickback, 28.08.12
    #8
  9. 3AMt

    3AMt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    5
    5
    Danke erst mal an alle für die doch recht vielen antworten :)

    eigentlich wollte ich es erst mal diskret behandeln, was ist denn dein Verdacht?
     
    3AMt, 28.08.12
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Dann schick mir doch eine PM ;)
     
    kickback, 28.08.12
    #10
  11. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    DerGipfel, 28.08.12
    #11
  12. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473
    PM ist zwar ganz nett aber evtl. könnten diese Informationen auch anderen zg helfen. Es müssen ja keine Namen genannt werden.
     
    TonyR, 28.08.12
    #12
  13. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Situation 1: Unseriöse Vorgehensweise. Die Kommunikation stimmt nicht und die Leute gehen zu lapidar mit deinen Angelegenheiten um. Papierkram ist zwar unbeliebt in der Branche, aber so darf das nicht laufen.

    Situation 2: Da brauchst du natürlich jemanden, der das checkt. Evtl. wirds günstiger, wenn du das auf die unklaren Punkte runterbrichst.

    Grundsätzlich lässt sich online viel über die Arbeit von Labels erfahren. Wenn du keine der Artists kennst, in Genre-nahen Medien nichts über deren Releases zu finden ist und das Feedback der vertretenen Künstlern negativ ausfällt, macht es keinen Sinn zu unterschreiben. Es gibt heute viele Labels, die wenigsten davon erreichen mehr als man selbst, aber sie kosten dich u.U. mehr.

    Vielleicht hast du ja Glück mit einem der beiden, aber meist gerät man o.g. Kategorie, weshalb ich zur äußersten Vorsicht rate. Das Musikgeschäft ist ein Geschäft der Luftschlösser und Tränen. Heutzutage mehr denn je.
     
    sixstringwarrior, 29.08.12
    #13
  14. electronative

    electronative

    Registriert seit:
    22.02.08
    Punkte:
    843
    843
    zu 1. :
    Ohne Vertrag....Kannst eigentlich glei vergessen! Auch wenn das Label noch so bekannt ist.
    Bei seriösen geschichten gibts immer einen schriftlichen vertrag/vereinbarung, unabhängig von bekanntheit/größe.

    zu 2. :
    @ DerGipfel: Sehe ich genauso.
    So günstig bekommst einen rechtsbeistand vermutlich nirgends.

    Greez


    Ps: Die labels würden mich jetzt auch interressieren....
     
    electronative, 29.08.12
    #14
  15. 3AMt

    3AMt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    5
    5
    So, hab jetzt auch den anderen Vertrag. Viel weniger als gedacht, zusammengefasst auf einer Seite.

    Denke ich werde mich dort anmelden, sind es aber dann nicht 130€, wegen erstanmeldung ? Naja, günstiger als nen Anwalt ist es allemal. Hat denn jemand hier erfahrung mit "musiker-online"?
     
    3AMt, 01.09.12
    #15
  16. Geezer

    Geezer

    Registriert seit:
    31.03.10
    Punkte:
    72
    72
    Je nach Musikrichtung kann es selbst bei größeren Independents ohne Verträge zu gehen, da meistens sowohl die Labelleute als auch die Musiker Kreative sind, die keinen Bock auf sowas haben und außer acht lassen, dass es nicht nur Pflichten sondern auch Rechte durch so einen Bandübernahmevertrag gibt. Ich kenne den DRMV nicht, aber wenn die das anbieten, mach es doch!
     
    Geezer, 28.09.12
    #16
  17. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.901
    4901
    Kann ich nur so bestätigen.
    Ich habe am 10.09 bei einem Label einens "großen" EDM Musikers ein Track bzw. Remix veröffentlicht. Von denen Spa**en hat sich bis jetzt noch nicht mal einer gemeldet.
    Bei den kleinen Indi Labels bei denen ich Veröffentlicht habe, hab ich keine Probleme gehabt.
     
    equivocal, 28.09.12
    #17
  18. pete321

    pete321

    Registriert seit:
    01.12.12
    Punkte:
    2
    Hey kurze Frage ebenfalls zu einem Labelvertrag, und zwar hält sich das Label in einer Klausel des Vertrages vor, sämtliche "optionalen Rechte für die nächsten Release des Künstlers" zu reservieren. Ich habe den Vertrag aus diesem Grund noch nicht unterschrieben, ist das normal ? Würde mich hindern den Vertrag zu unterschreiben, ich will mich noch nicht an ein Label binden... Ist ebenfalls "ein relativ kleines und unbekanntes Netlabel, allerdings das Schwesterlabel eines weitaus bekannteren Labels". Vielen Dank für eure Hilfe
     
    pete321, 01.12.12
    #18
  19. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Ja, ist durchaus üblich, zumindestens im elektronischen Bereich!

    edit:
    Nächstes relase, nicht nächsten releases!

    lg..
     
    Lacunaflow, 01.12.12
    #19
  20. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224

    Oh man, nach den Abmahn-Anwälten kommt jetzt wohl eine neue Welle an Parasiten...


    Finger weg.
     
    Signalschwarz, 01.12.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.