Information ausblenden

Kopfhörer Empfehlungen für Mixing

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von trommler_tom, 13.07.21.

  1. trommler_tom

    trommler_tom Themenersteller

    Registriert seit:
    04.02.11
    Punkte:
    89
    89
    Hallo,
    Wie sind Eure Empfehlungen für einen gescheiten Kopfhörer zum Mixen.

    Vorgaben:
    Preisbereich: 50-150 EUR
    Anschluss an: Presonus StudioLive 24R
    Einsatzzweck: Ich möchte damit Rocksongs abmischen.

    Fragen:
    Was nimmt man am besten?
    - geschlossen?
    - offen?
    - halboffen?


    Ich habe schon ein wenig recherchiert, kann mich aber nicht entscheiden.
    - AKG 702
    -Beverdynamic DT 770 PRO

    Oder doch was ganz anders?

    Was ist mit einem Superlux HD681 EVO.
    Ist das zu gebrauchen als amtliche Referenz? Oder Kindergarten?

    für Eure Tipps bin ich dankbar.

    Gruß Thomas
     
    trommler_tom, 13.07.21
    #1
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.599
    37599
    Ich kenne selber nur einen einzigen KH der zum mixen taugt und das ist der Ath r70x. Der sprengt allerdings dein Budget, ich würde ihn mir trotzdem kaufen, am Ende kaufst du nämlich sonst eh zweimal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.21
    Schlumpfpeter, 13.07.21
    #2
    Glutamatjunkie und SilentWarrior bedanken sich.
  3. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Hippie

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    1.184
    1184
    AKG 702
     
    Hz-Brecher, 13.07.21
    #3
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    29.619
    29619
    Ich würde auch sagen das in diesem Preisbereich nur Kopfhörer zu finden sind wo man hinterher wieder aufwendig gegenhören muss ob alles passt.
    Kann man machen wenn man gute Monitore und akzeptablen Raum hat, aber wenn man sich komplett bei auf die Kopfhörer verlassen muss, dann ist 150€ Geldverschwendung.

    ATHR70X wäre deinem Ziel am nächsten vermute ich.
     
    SilentWarrior, 13.07.21
    #4
    Laber Rhabarber und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    20.573
    20573
    Wenn es nur ums mischen geht, dann einen offenen. Wenn du auch akustische Instrumente oder Gesang aufnehmen willst, sind die geschlossenen angebracht, da hier nur wenig Schall (z. B. der Klick) nach außen gelangt.

    Die Superlux sind prima und können gut mit einem höhenwertigen, offenen Kopfhörer kombiniert werden.
    Der AKG und der Beyerdynamik sind von der Charakteristik recht unterschiedlich. AKG ist neutral (blass - bassschwach) und der Beyerdynamik Bassstark. AKG ist offen der 770 geschlossen. Von Beyerdynamik gibt es aber auch noch den offenen 990er zum gleichen Preis.
     
    Ethersis, 13.07.21
    #5
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Fürs Geld ist der auf jeden Fall geil. :right:

    Fehlt halt etwas der Bass-Wumms.
     
    Graham, 13.07.21
    #6
    sas bedankt sich.
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.734
    28734
    wenn dein budget 150 € ist,
    würde ich 111 € für kopfhörer einplanen und 39 € für das plugin morphit von toneboosters.
    und ich würde schauen, dass der kopfhörer auf der liste von morphit ist
    und ihn von der basiseinstellung ausgehend auf deine hörgewohnheiten einstellen.

    hier die kopfhörer beim T, die in diesen budgetrahmen reinpassen
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.21
    jet2, 13.07.21
    #7
    Ethersis bedankt sich.
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.961
    18961
    Ich arbeite noch gerne mit meinem alten AKG 702. Für's mixing würde ich immer offene KHs bevorzugen. Ich schiele im Moment auf den Audeeze. Mal gucken, der Beyerdynamic 1990 würde es vllt auch tun. In dem Preisbereich würde ich allerdings nicht viel erwarten.
     
    Glutamatjunkie, 13.07.21
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    20.573
    20573
    Krass. Der Shure SRH840 kostet nur noch 111€. Ich hatte ihn gekauft als er im Angebot war, von 300 auf 250€ runter gesetzt.


    [​IMG]
     
    Ethersis, 13.07.21
    #9
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    38.126
    38126
    Ohne EVO.

    Der 681 HD ist ein absolut verblüffend guter Kopfhörer. Erst recht für dieses Geld. Im Vergleich zu einigen Konkurrenten hat er eine niedrigere Impedanz und liefert auch an schwachen Kopfhörerverstärkern ordentlich Pegel.

    Normalerweise ist er deutlich zu stark im Bass. Aber ich habe damit dieser Tage das Plugin Sienna Free (Kopfhöreranpassung) getestet und bin platt.

    Problem:
    Die Kopfhöreranpassung funktioniert (als Plugin) nur in der DAW. Also die Musik, die Du generell konsumierst hörst Du ohne Korrektur. Da kommen die Hörgewohnheiten evtl. etwas durcheinander.
    Es gibt aber auch Anpassungen mit System-Wide-Möglichkeiten.

    Nochwas zum HD681 falls Du ihn kaufst. Kauf Dir gleich die Velours-Earpads dazu - der Druck auf die Ohren ist recht hoch und die Velours-Pads sind deutlich komfortabler.
    Alleine als Spass-Kopfhörer fürs Jammen mit Synths etc. (dafür hatte ich ihn gekauft) ist der HD681 sein Geld mehr als wert.
    Wegen der niedrigen Impedanz und mit der (kostenlosen) Anpassungsmöglichkeit per Software wird er zum Mix-Kopfhörer an meinem Notebook befördert. (Dessen Headphone-Amp ist so schwachbrüstig, dass z.B. mein hochgeschätzter K612pro viel zu leise ist)
     
    clemenserwe, 13.07.21
    #10
    Graham bedankt sich.
  11. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    Da musst du etwas verwechseln. 300, bzw. 250 Euro hat der nie gekostet (habe den selbst)
     
    moon-dog, 13.07.21
    #11
  12. Harka54

    Harka54

    Registriert seit:
    03.12.09
    Punkte:
    539
    539
    Richtig, dieser KH wird oft sehr unterschätzt!
     
    Harka54, 13.07.21
    #12
  13. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.734
    28734
    den würd ich anstelle des te auch nehmen...
    plus morphit.
     
    jet2, 13.07.21
    #13
  14. experience

    experience Schrauber

    Registriert seit:
    07.01.20
    Punkte:
    597
    597
    Haste mit der Keule persönliche Erfahrungen ? Weil, suche aktuelle, auch was zu dem Preis ...
     
    experience, 13.07.21
    #14
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Ich hab den, ja. Kann aber nicht viel mehr dazu sagen, als das ich ihn gut finde, angenehm zu tragen, luftiger Sound, falls es so was gibt..
     
    Graham, 13.07.21
    #15
  16. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.734
    28734
    beim akg fehlt mir was im bassbereich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.21
    jet2, 13.07.21
    #16
  17. experience

    experience Schrauber

    Registriert seit:
    07.01.20
    Punkte:
    597
    597
    luftiger Sound ?
     
    experience, 13.07.21
    #17
  18. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    13.368
    13368
    Seit über 15 Jahren empfehle ich immer die Akg k271. Warum ? Weil ich Ahnung habe ? Nö :D Aber weil ich so langer Zeit sehr zufrieden mit ihnen bin :) Ich empfinde sie als sehr "unverfälscht" was den Sound betrifft. Nichts, womit man seine Plattensammlung hören möchte.
    Sind heute fast halb so günstig geworden mit etwa 90,-€
     
    stereolli, 13.07.21
    #18
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Yep.

    Offen?
     
    Graham, 13.07.21
    #19
  20. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.431
    2431
    Lessismore, 13.07.21
    #20