Information ausblenden

komplette Kaufentscheidung gefragt!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von lowlow, 21.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    Hallo Jungs,

    ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung, ich weis net was ich mir kaufen möchte... also es sieht so aus ein paar Jungs und ich wollen rappen und wir haben ein Anfangsbujet von 375€ .

    Wir wollen uns davon ein Mic, ein Mischpult oder ein Audio Interface, außerdem noch Mic-Ständer , Pop-Schutz, Kabel etc kaufen.

    Monitorboxen bleiben erstmal außen vor.
    Also ich hatte mir jetzt schon einiges angeschaut, ich werde euch mal meine Möglichkeiten darstellen:

    Möglichkeit 1:

    Am Anfang dachte ich an dieses Mic:

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc600_grossmembranmikro.htm

    und diesen Mixer:

    http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_1002.htm

    diesen hätte ich dann per Cinch Adapter in den PC gebracht, also in die Onboard Soundkarte.

    Möglichkeit 2:

    nach weiterem durchstöbern des Internets kam ich auf die Idee mir ein Audio Interface zuzulegen, was mir aber am Anfang nicht so gefiel, da ich lieber ein Mixer im Zimmer stehen hätte, und da wir nur 375€ haben wir das mit Mixer UND Audio Interface etwas knapp.
    hier die Audio Interfaces, die in Frage kämen:

    http://www.thomann.de/de/tascam_fireone.htm

    http://www.thomann.de/de/alesis_io2.htm

    http://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_pro.htm

    http://www.thomann.de/de/tascam_us122_l.htm

    http://www.thomann.de/de/tascam_us144.htm

    Möglichkeit 3:

    Dann dachte ich noch an einen USB/Firewire Mixer:

    http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_1204.htm

    So, dann gibt es ja noch das Mic, da weis ich auch nicht welches ich nehmen soll: da hatte ich diese hier bisher gesichtet:

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc600_grossmembranmikro.htm

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc450popkiller.htm

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc1100_grossmembranmikrofon.htm

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc1100popkiller.htm

    http://www.thomann.de/de/rode_nt1_a_pop_shield_bundle.htm

    Ich hab jetzt hier ne Menge Links gepostet, ich weis halt net was ich nehmen soll...Kann mir jemand helfen, kann mir jemand ein paar Kaufentscheidungen geben? oder welche meiner Möglichkeiten wäre denn ganz gut? Ich hätte gerne ein relativ neutrales, rauscharmes Stimmensignal im PC.


    MfG lowlow
     
    lowlow, 21.09.08
    #1
  2. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.398
    1398
    MoeSurface, 21.09.08
    #2
  3. 666Phil

    666Phil

    Registriert seit:
    13.06.06
    Punkte:
    2.560
    2560
    Nimm das Tascam US-144, da haste gleich noch Cubase LE dabei, dann noch das SC 450 dazu und los gehts..... ;)
    Mixer brauchste net, haste in Cubase...

    Viel Glück...

    lg, Phil
     
    666Phil, 21.09.08
    #3
  4. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    _Diel_, 21.09.08
    #4
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Hallo!

    Hab mir deine Möglichkeiten jetzt nicht alle durchgelesen, bringt eh nix.

    Also mein Tipp wäre:

    Interface: EMU 0202

    Mic: Rode NT-1A


    dazu kommen noch:

    Mikrofon-Ständer, Mikrofon-Kabel, Popp-Schutz, Kopfhörer, Kabel um das Interface an irgendwelche Boxen zu klemmen dürfte dann also mit dem Budget hinhauen evtl. springt auch noch ein günstiges Masterkeyboard bei raus.
    Wozu brauchst Du einen Mixer?


    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 21.09.08
    #5
  6. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626

    Das haste heute fast bei jeden Interfaces dabei ;)
     
    _Diel_, 21.09.08
    #6
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Vergiss das Tascam, hier gibt's andauernd Posts von Leuten die damit wohl nicht zurecht kommen. Nimm kein Mic von t.bone die können ganz gut sein, müssen sie aber nicht. Nimm lieber für den Anfang etwas bewährtes auf das man sich verlassen kann.
     
    Signalschwarz, 21.09.08
    #7
  8. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Also ich kann mich auf mein T-Bone verlassen :D
     
    _Diel_, 21.09.08
    #8
  9. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    So, so lieber Diel...
    Deswegen klingen deine Vocals auch so exorbitant gut, ne.
    Und wieviele andere Mics hast Du eigentlich sonst noch gehört?
     
    Signalschwarz, 21.09.08
    #9
  10. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    hehe die gleiche debatte hatte ich vor 2 tagen mit diel,
    scheinbar ohne effekt:)

    equipment mässig schließe ich mich digitaldominion an,
    billige und gute kopfhörer gibts bei senheiser oder audio technica.

    lg curl
     
    jamincurl, 21.09.08
    #10
  11. TobiS

    TobiS

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.146
    1146
    +1 fürs NT-1a

    das emu interface kenne ich nicht, aber digital_dominion und jamincurl werden wissen, warum sie es empfehlen :)
     
    TobiS, 21.09.08
    #11
  12. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Hmm, es hatten mir aber echt so viele empfohlen mit dem T-Bone, es streikt ja nicht :D
    Villeicht ist es nur nicht ganz so geeignet für Rap, mir wurde auch ein AKG empfohlen aber ich habe mich dann fürs T-Bone entschieden ;)
    Ihr Profis mensch ich bin Anfänger :D
     
    _Diel_, 21.09.08
    #12
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Das es funktioniert heisst nicht das es gut ist.
     
    Signalschwarz, 21.09.08
    #13
  14. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154

    was wäre denn etwas bewährtes, auf was man sich verlassen kann?
     
    lowlow, 21.09.08
    #14
  15. uwe147

    uwe147

    Registriert seit:
    14.05.07
    Punkte:
    94
    94
    Ich würd mir das AT2020 mal anhören. Ein Super Mikro für den Preis.
     
    uwe147, 22.09.08
    #15
  16. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    also für rappen sollte eigentlich ein dynamisches Mic reichen (Shure SM58 ).
    Irgendein gut erhaltenes gebrauchtes Live-Mic der gehobeneren Klasse
    (z.B. EV) kann's auch sein.
    Dann kann man sich Popschutz und Mic-Stativ möglicherweise auch gleich sparen.
    Ansonsten Audio-Interface kein Mixer, das wurde ja schon gesagt.
    Aber Midi-Keyboard, das wirst Du noch brauchen, sonst mußt Du loops
    nehmen.
    Und Cubase LE (meist beim Audio-Interface dabei) wird zunächst auch
    reichen.
     
    karaokenico, 22.09.08
    #16
  17. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    ja. du siehst selbst. jeder empfiehlt irgendwas anderes.

    fürs mikrofon würde ich dir raten, in ein fachgeschäft zu gehen und selbst anzutesten.
    falls es wirklich nicht geht, nimm das at2020. das klingt sehr neutral.

    bei den interfaces musst du mal schauen.
    ich hab über das alesis io 2 bzgl. treiberproblemen oder ähnliches, nichts gehört oder erfahren.
    mit diesem interface hättest du einen mic-preamp gleich an bord.

    micständer und ploppkiller gibts für 10-15 euro bei thomann (hast du ja glaube ich schon gefunden).

    peaze,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 22.09.08
    #17
  18. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.398
    1398
    Ja, mitm AT2020 macht man nichts falsch!

    Ich nimms immer wieder gerne für...

    - Gesang
    - A-Gitarre
    - Clean E-Gitarre
    - E-Gitarre generell im Raum
    - Diverse Schlagzeuganwendungen
    uvm.

    hat mich noch nie im stich gelassen!

    lg
     
    MoeSurface, 22.09.08
    #18
  19. jeffVienna

    jeffVienna Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    987
    987
    Das AT2020 verwende ich auch und bin happy damit. Gutes Teil für einen sehr, sehr fairen Preis. Da bleiben dir noch 275,- vom Budget übrig.

    Bei Interfaces kann ich nicht so behilflich sein... ich verwende selber ein Yamaha MG82cx Pult, mit dem ich über ein Edirol UA-1ex in den Rechner gehe. Sicher nicht die Über-Lösung, aber die Preamps des Yamaha sind recht sauber und das Edirol arbeitet auch zufriedenstellen. Ich wüsst auch nicht, ob ich mit einem höherwertigen Preamp mehr aus dem Mic rausholen könnte... bin aber auch so zufrieden damit.
     
    jeffVienna, 22.09.08
    #19
  20. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    ok schon mal vielen dank für eure vorschläge...hat mir schon ein wenig weitergeholfen...ich hab mich jetzt schon für ein Audiointerface entschieden...
    ich werde das Tascam US-122L nehmen.

    Mit den Mikrofonen ist das jetzt noch sone Sache, da haperts noch ein wenig, in einem in der Nähe liegenden Musik-SHop hab ich mir ein Angebot machen lassen, dort wurde mir dass

    http://www.okmusic.de/product_info.php?info=p62622

    AKG Perception - 100 für 129,00€ angeboten.

    Mir ist zugleich aufgefallen, dass es das im Internet für 99€ gibt.
    Der Verkäufer meinte, dass wäre in Verbindung mit dem Tascam 122 sehr gut und für den anfang auf jeden fall mehr als gut.

    Ich hab dort auch gleich nach dem Rode NT1-A gefragt.
    Daraufhin sagte mir der Verkäufer, dass man dieses zwar bestellen könnte, aber dass die Rode Mikrofone sehr schmal im Klang wären, also wenig Dynamik hätten und die Stimme eben nur "schmal" aufnehmen würden.

    Was würdet ihr mir jetzt empfeheln, es hängt jetzt eben nur noch am Mic, soll ich mir bei Thomann ein Bundle mit dem T.Bone SC1100, oder mit dem Audio Technica2020, oder mit dem Rode NT1-A oder im Fachhandel das AKG Perception - 100 nehmen?


    Vielen Dank nochmal.
    MfG lowlow
     
    lowlow, 22.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.