Information ausblenden

komisches Verhalten vom Arp

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von mackie1402, 21.09.20.

  1. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    hallo
    wenn ich den Arp als midi insert lade (oder auch ein anderes VST Arp) und dann ne lange note einzeiche( routing vom synth gemacht) dann sollten ja erstmal 16tel noten kommenkommen dann auch..wenn ich aber aufm keyboard oder in der pianorolle auf ne taste drücke kommt ein shuffel muster.wie kann das sein?

    wenn ich das gleiche zb in studio one mache geht das wie erwartet
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.20
    mackie1402, 21.09.20
    #1
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.348
    41348
    Das musst du einstellen, es gibt derer viele Parameter beim Arpache.
    Die Midi Arpeggiatoren in Cubase sind beiweitem flexibler als der in S1.
     
    rkdk, 21.09.20
    #2
  3. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    aber wieso ist das verhalten bei einer langen eingezeichneten Note anders als wenn ich eine Taste drücke? das macht doch keinen sinn.
    wenn ich zb den Kirnu Cream arp nehme und eine Note über einen Takt einzeichne klinkt ein 16tel Preset auch sehr komisch.In Studio One dagegen klingt es richtig.
    und vor allem wenn ich dann den arp als midi wieder aufnehme passt es ja auch.also das hat nix mit den einstellungen zu tun
     
    mackie1402, 21.09.20
    #3
  4. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    ich mach nachher mal n video
     
    mackie1402, 21.09.20
    #4
  5. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    ok hab den Fehler gefunden.Die Latenz war zu hoch

    komisch nur das es mit hoher Latenz in Studio One super geht
     
    mackie1402, 21.09.20
    #5
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.348
    41348
    das kann ich hier nicht bestätigen. C10.5, egal welche RME Buffersize, alles korrekt im Takt.
     
    rkdk, 22.09.20
    #6
  7. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    dann leigt es an der audiokarte mit der bufferzise.hab halt keine rme ;-)
     
    mackie1402, 22.09.20
    #7