Information ausblenden

Knacken bei der Wiedergabe trotz hoher puffer size

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von zacki, 15.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. zacki

    zacki Themenersteller

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Hey Leute ;)

    ich hab mir die AudioBox 22VSL von Presonus gekauft, sie heute angeschlossen und den aktuellsten Treiber installiert. Zuerst war ich überrascht wie schön alles läuft und Musik hören klappt auch wunderbar. Dann habe ich mein Sonar X1 gestartet und hatte bei der Wiedergabe dauernd ein Knacksen. Danach habe ich Reason 5 geöffnet um zu schauen obs da genauso is und da hat es auch geknackst als ich ein Synth spielen wollte.
    Ich hab dann auch schon die puffer-size des Asio Treibers von anfangs 256 bis auf 1024 hochgedreht und es hat immernoch geknackt.
    Vorher hatte ich ne interne Soundkarte (ESI Juli@) und da war alles in Ordnung.

    Hier noch mein System:
    Windows 7 64 bit
    Intel Core 2 Quad Prozessor Q8200 @ 2,33 GHz
    4 GB Ram

    Systemvorraussetzungen für die AudioBox währen:
    Windows® XP SP3, Vista x64/x32 SP2, Windows 7 x64/x32 SP1
    Intel® Core™ Duo or AMD Athlon™ X2 processor (Intel Core 2 Duo or AMD Athlon X4 or better recommended)
    2 GB RAM (4 GB or more recommended)

    Müsste doch eigentlich klappen oder?
    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen die helfen könnten und bin dankbar für jede Hilfe.
     
    zacki, 15.10.12
    #1
  2. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Haste denn auch Knackser bei ganz normaler Musikwiedergabe, z.B. übern Media Player? Wenn du alle Treibereinstellungen durchhast, kannste ja mal vielleicht verschiedene USB-Ports ausprobieren.

    Hatte ne Zeit lang ein ähnliches Problem mit meinem NI Session I/O. Allerdings da nur auf nem MacBook mit nem laufenden Windows. Habs bis heute nicht wegbekommen.

    Ansonsten, vielleicht anderen Treiber verwenden? Wenn du den neusten hast, schau mal ob du vielleicht ne ältere Version bekommst. Alternativ kannst du ja auch mal den Asio4all ausprobieren und schauen ob's damit läuft. Evtl. hilfts, alle anderen Audio-Karten (Onboard etc) im Geräte-Manager zu deaktivieren!

    Hoffe ich konnte helfen!
     
    66sick, 15.10.12
    #2
    zacki bedankt sich.
  3. zacki

    zacki Themenersteller

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Danke für die schnelle Antwort :)
    Also bei normaler Musikwiedergabe hab ich das Problem nicht.
    Ich werde mal andere USB- Ports probieren das wär ne Möglichkeit ansonsten lad ich mir ma nen älteren Treiber.
     
    zacki, 15.10.12
    #3
  4. zacki

    zacki Themenersteller

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Also es lag am Treiber :)
    So doof kann man manchmal echt nicht denken, zumal immer darauf hingewiesen wird den neusten Treiber zu verwenden.
    Also danke nochmal ;)
     
    zacki, 15.10.12
    #4
  5. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Gerne! Freut mich dass ich helfen konnte... Ja, Treiber, man kennt das Problem ;)
     
    66sick, 15.10.12
    #5
  6. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Versteh´ ich jetzt nicht:

    Wo ist der Unterschied zwischen aktuellstem und neuestem Treiber?
     
    Saurus, 15.10.12
    #6
  7. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Öhm... es gibt keinen Unterschied? Ging auch darum, eben diesen gerade nicht zu verwenden :)
     
    66sick, 15.10.12
    #7
    Saurus bedankt sich.
  8. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Stimmt, jetzt (erst) sehe ich das auch.

    Perdone ;-)
     
    Saurus, 16.10.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.