Information ausblenden

Klingen Micros mit der Zeit schlechter

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Munky, 18.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Munky

    Munky Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.03
    Punkte:
    403
    403
    KAnn es sein, dass ein Mikrofon schlechter klingt, wenn es schon lange im Gebrauch ist,dort wo es steht viel geraucht wird etc ?


    mfg sejk
     
    Munky, 18.03.06
    #1
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    Grüße.


    ja.


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 18.03.06
    #2
  3. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    aber holla die waldfee. wenn dir an dem mikro was liegt, pack es nach gebrauch in ne tasche, egal ob im verrauchten proberaum oder sauberen studio. am besten noch son feuchtigkeitsaufsaugebeutelchen dabei.
     
    Vironnimo, 18.03.06
    #3
  4. Krabat

    Krabat

    Registriert seit:
    01.12.04
    Punkte:
    303
    303
    Mikros haben eine Membran als zentrales Wandlerelement. Bei Kondensatormikros ist das eine hauchdünne Folie, dynamische sind etwas robuster. Aber klar ist, daß Ablagerungen auf der Membran das Schwingungsverhalten beeinträchtigen. In diesem Sinne: Ja, es beeinflußt den Klang. Wie sehr, kann ich aber nicht sagen.

    Es gibt da noch einen anderen Effekt: Bei Elektret-Mikrofonen hat die Kapsel eine statische Vorspannung. Diese wird mit der Zeit geringer, das Mikro wird schlechter (vor Allem dumpfer); nach ca. 10 Jahren ist es hin (verglichen mit dem Original. Natürlich kann man es noch benutzen.) Da der Prozeß ein schleichender ist, sind die 10 Jahre eine grobe Schätzung. Das ganze passsiert auch bei wenig Gebrauch und idealer Lagerung.

    Grüße, Gunnar
     
    Krabat, 18.03.06
    #4
  5. Munky

    Munky Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.03
    Punkte:
    403
    403
    Und wie äussert sidch diese Veränderung im Klang ? Ist das von Mikro zu Mikro verschieden ?
    Und wodurch entseht die Veränderung? Ist das Staub und der Rauch der sich im Membram/Kapsel festsetzt ? Und was für Feuchtigkeits aufsaugende Beutel ?;-)

    mfg sejk
     
    Munky, 18.03.06
    #5
  6. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    Also ich kenne leute die ihr Mic schon seid 16 Jahren (das gute alte U87) haben (gebraucht gekauft noch dazu) und es klingt immer noch geil.

    Ich würd mir da keine großen Sorgen machen...wenn was ist dann einfach einschicken , das kostet dann zar gern mal 150 Öcken aber dafür kriegst du dein Mic voll funktionstüchtig wieder.
    Wie man ein Mic lagert sollte klar sein.
     
    mix-it-well, 18.03.06
    #6
  7. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    kauf dir ein windschutz für dein micro. dann schützt du das membran vor staub.
     
    yeah_xxl, 18.03.06
    #7
  8. Munky

    Munky Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.03
    Punkte:
    403
    403
    Alles klar =)
     
    Munky, 18.03.06
    #8
  9. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    immer brav das mikro vor feuchtigkeit, rauch usw. schützen. nicht umsonst sollte das studio eine rauchfreie zone sein. meine alten gefell kapseln klingen schon gealtert, ebenso wars bei meinen MBHO kapseln der fall. jedoch hab ich die gebraucht gekauft, also keine ahnung was der vorbesitzer damit angestellt hat. meine neueren mikros werden immer sauber gelagert und da klingts noch so wies soll. ebenso meine 40 jahre alten sennheiser klingen noch immer so wie sie sollten.

    die erfahrung bezüglich gut-gelagerter elektret-mikros der gehobenen preisklasse kann ich nicht teilen.

    lg
    flox
     
    floxe, 18.03.06
    #9
  10. ReinerReibach

    ReinerReibach

    Registriert seit:
    29.12.03
    Punkte:
    1.535
    1535
    @floxe...du sagst es "war" bei deinen mbho und gefellkapseln der fall...ist es das jetzt nichtmehr??...wenn ja...warum? *neugier*:p :D
     
    ReinerReibach, 18.03.06
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    man nehme kapseln, schicke sie dem hersteller und lasse sie reskinnen bzw. neu matchen. das kostet dann geld, aber dafür sind sie danach wieder wie neu ;)

    eigentlich hab ich ja gelogen, bei den gefells (kleinmembran) hab ichs noch nicht machen lassen, habs jedoch vor, da ichs nicht wahrhaben will, dass sie nicht besser klingen, also geh ich davon aus, dass sie einen schaden haben :D

    lg
    flox
     
    floxe, 19.03.06
    #11
  12. xeon

    xeon

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    150
    150
    Ich hatte ja letzt in einem Thread gefragt, ob ich meine Schlagzeugmikros dauerhaft am Set lassen kann.
    Da kam durchwet die Antwort "Ja, die kann man dran lassen... da passiert nix".

    Aber in diesem Thread wird ja jetzt genau das Gegenteil beschrieben....?!
     
    xeon, 19.03.06
    #12
  13. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Hab da auch mal ne Frage. Da ich bei meinem Mikro überparanoid bin,
    hab ich zusätzlich zu dem Beutel mit Anti-Feucht Granulat auch noch
    alle anderen Beuteln mit Anti-Feucht Granulat hineingepackt,
    die mir in die Finger kommen konnten.
    Und 2 unbenutzte, Tempotaschentücher.
    Wirken sich die Tempotaschentücher eher destruktiv aus,
    eher förderlich oder eher neutral?
     
    Cablebob, 19.03.06
    #13
  14. Munky

    Munky Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.03
    Punkte:
    403
    403
    Find ich ja gut das die Tempos noch unbenutzt sind =)) Ich kann dir leider nicht helfen, aber woher bekommt so ein Antifeuchtigkeitsgranulat / oder etwas ähnliches .

    sejk
     
    Munky, 19.03.06
    #14
  15. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    falls das dein thread war, hab ich aber auch gesagt, dass wenn feucht oder geraucht wird, ich dir mikros abbauen würde. hier gehts nicht um lagerung bei einem jahr sondern über jahre hindurch.

    ich würde mal sagen - weder/noch.

    lg
    flox
     
    floxe, 19.03.06
    #15
  16. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Hauptsache mein Mikro geht nich kaputt, weil ich mir nich so schnell n Neues holen will...
    fvck, ich werde gleich sentimental, wenn ich an mein süßes kleines Mikro denke...

    Trockenheitsknecht Silica Gel (Link)

    Die sind auch in Schuhkartons drin.
    Sowas sollte man immer in der Mikrotasche haben, auch wenn das Mikro nur kurz darin aufbewart wird. und Rauchen wäre für ein Kondensatormikro das Schlimmste.
    Ihr kennt doch bestimmt die gelbe Decke im Raucherzimmer, die früher mal weiß war...
    ohgott, welch schreckliche Vorstellung...
     
    Cablebob, 19.03.06
    #16
  17. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534

    sag mal..was für nen micro hast du denn :D

    würd mich echt mal interessieren

    gruß
    martin
     
    Sennheiser, 19.03.06
    #17
  18. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Nix Weltbewegendes, ein Rode NT1A,
    aber es is ein Großmembran Kondensator
    und Haupt-Gesangsmikrofon, mein Heiligtum,
    auch wenn es "nur" 200 Glocken gekostet hat.

    Für nen No-Budget Schrauber is sowas ein unschätzbarer Wert.

    Daher auch der Spruch in meiner Signatur.
    (der gilt übrigens auch besonders für Gitarrenzertrümmerer)
     
    Cablebob, 19.03.06
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.