Information ausblenden

Kleines Desktop-Rack selber bauen?

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Undress, 22.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Abend Forum!

    Ich bin eine absolute Null was Heimwerkern angeht, wage aber die Offensive nach vorn...
    Ich hab die fixe Idee gehabt mir so etwas in der Art selbst zu bauen:
    - -HIER- -
    Ich hätte gern so ein kleines Rack mit 6 HE, dass kann ich dann auf meinen Schreibtisch stellen und hab spitzen Zugriff auf meine Geräte. Wahrrscheinlich würde ich dann zwei machen und die Monitore draufstellen (mit Absorbern).
    Mein Kumpel macht ne Schreinerlehre und würde mir was das Holz angeht kräftig zur Seite gehn.

    Jetzt muss ich euch aber Fragen, wo ich denn so eine (bzw. 4) Leiste (mit jeweils 6HE) aus Metall herkriege, in die man die Geräte festschraubt?
    Desweiteren würd ich gern wissen, wie man die am besten dann am Holz befestigt?
    Sind auch auf der Seite der Leiste Löcher, durch die man dann schrauben kann?
    Was brauch ich denn noch außer Holz und der Leisten?

    Sind echt dumme Fragen, aber bevor ich im Nachhinein völlig unzufrieden bin, frag ich doch lieber... :D Vielleicht gibts hier ja einen zweiten Tim Taylor? :)

    Vielleicht hat ja jemand von euch sowas schonmal selber gebaut und kann mir Tipps geben, auch woher er/sie die Leisten etc. hat?

    Würde mich über Antworten freuen!

    Viele Grüße, Undress.
     
  2. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Hi Undress,

    das ist schon machbar, vor allem, wenn dein Holzkollege dir zur Seite steht. :)

    Rackschienen und Zubehör gibt's bei Adam Hall oder z.B. Thomann. Etwas günstigere Ausführungen haben vorgestanzte Löcher in HE-Abständen. Wenn du variabel bleiben willst, brauchst du eine Schiene, in der du Vierkantmuttern stufenlos verschieben kannst.

    Befestigt wird das Ganze per Schrauben (bei Holz Stichwort Spax) oder Nieten (bei Kunststoffracks).

    Außer Holz und den Schienen brauchst du dann evtl. die Muttern und auf jeden Fall ein paar Schrauben oder Nägel oder eine andere Möglichkeit, die Bretter rackförmig zusammen zu halten ;) Etwas Leim (nur zusätzlich) schadet da auch nicht.

    Ansonsten: anständiges Werkzeug, je nach Holz vielleicht Kantenumleimer und ne saubere Maßzeichnung.

    Viel Erfolg!

    Gruß
    ...splonk...
     
  3. olloman

    olloman

    Registriert seit:
    21.04.04
    Punkte:
    545
    545
    Hi!

    Musik-Produktiv ist auch ne gute Quelle für Rackschienen+sonstiges Zubehör.

    Hab mir sowas auch selbst gebaut. Hab als "Holz" MDF genommen - ist deutlich günstiger als Multiplex (wie im Bild) und erfüllt auch seinen Zweck. Lass dir von deinem Holzmeister helfen und es wird schon was :)

    Grüße,

    Ollo
     
  4. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hi ihr beiden!

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich werd gleich mal bei den von euch genannten Läden schauen!
    Ich glaube, mein Holzer wollte auch MDF nehmen...
    Falls ich nochmal Fragen hab, post ich hier nochmal.
    Wenn nicht stell ich hier die Bilder vom Endprodukt rein.

    Viele Grüße, Undress.
     
  5. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    schrauben und muttern um die geräte zu befestigen würd ich im handwerker laden kaufen. sind stark überteuert im musikladen.
     
  6. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    ?

    und was spricht dagegen DAS aus deinem Link Vorschlag zu kaufen und SENSE ?

    98€ ist jawohl kein Geld und quasi geschenkt für so `n Teil!

    oder Spaß am "basteln" ? :) Dann iss klar...
     
  7. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hi Selina!

    Naja, mir sind zweimal 98 Euro schon ein bisschen zu viel.
    Da bekomm ich ja fast nen gebrauchten Röhrenkompressor für :D
    Ich hab mir halt gedacht, wenn ich schon einen Freund hab, der eine Schreinerlehre macht und ich das dann billiger selbst gebacken bekomm, mach ich das doch lieber selbst.
    Und "Spaß am basteln" werden wir auch haben:
    Ein Wochenende mit Kumpel, Holz und Bier :D Was gibt es denn, was das Männerherz noch höher schlagen lässt? :D

    Ich hab bei Thomann etc. nach Rackschienen geschaut, die bieten die aber nur in Meterware an. Aber Metallsägen hat mein Kumpel glaub ich nicht.
    Deshalb hab ich mich hierfür entschieden: Schien!

    Ist, denke ich mal nichts anderes, nur halt zugeschnitten.
    Hat mir auch gleich nett geantwortet.

    Ich werd dann in absehbarer Zeit die Kosten und Bilder der beiden Teile hier posten (wenns was wird :) ).

    Viele Grüße, Undress.
     
  8. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hey

    ja cool mache das mal. freu ich mich drauf! ich wäre viel zu faul irgendwas zu schreinern *g* und schepp würd eh auch noch dazu werden dann :D
     
  9. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hallo!

    So, heute abend gehts los. Wir bauen!

    Jetzt hab ich aber noch eine wichtige Frage, bevors zu spät ist :)

    Also es handelt sich um ja stufenlose Rackschienen (je 6HE).
    D.h. ja, dass ich dann Muttern reintun muss, nicht wahr?
    Die bekomm ich aber ja nur rein, wenn ich von oben (oder unten) Zugang zu der Schiene hab.
    Wenn ich jetzt aber die Schiene oben (und unten) mit Holz abschließe, wie bekomm ich dann die Muttern nachträglich rein?
    Oder versteh ich was falsch?
    Oder muss ich vorher genügend Mutter "reinschmeißen"?
    Ich weiß ja nicht, ob ich später mein superduper 3HE BX5-Hallgerät rausmachen will und lieber drei kleine 1HE-Effektgeräte reinbau?

    Weiß jemand Rat, bzw. kann mir unerfahrenen, kleinen "Racker" jemand das erklären?

    Wäre sehr nett!

    Viele Grüße, Undress.
     
  10. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    Hi

    lege soviele Muttern mit rein, das du 6 1HE Geräte reinbekommst - oder sind es schon mehr?
    Jedenfalls hast du dann genügent Muttern darin.

    Gruss Hardy
     
  11. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hi Hardy!

    Wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben.
    Wollte nur wissen, obs da einen kleinen Trick gibt, oder so.

    Mist, ich hab nicht genügend Muttern bestellt :(

    :stampf:

    Ich Trottel!

    Vielen Dank und Grüße, Undress.
     
  12. MikaHanau

    MikaHanau

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    870
    870
    Zur Not kannst du ja die Geräte nur mit den unteren Schrauben befestigen, so hast du genügend Muttern, und die Geräte sitzen trotzdem fest. Ich habe bei mir alle Geräte nur unten verschraubt, und keinerlei probleme damit
    peace
    mika
     
  13. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    Tag auch

    nächste Möglichkeit wäre, die Schienen etwas Kürzer machen als das Rack innen hoch ist, und du kannst nachtraglich noch Muttern hineinfummeln!

    Hardy :hammer:
     
  14. fannt

    fannt

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    2
    Doch, da gibts ne Lösung und zwar ist in meinem Case an einer Stelle oben, die nicht zum Befestigen genutzt wird (unten glaub auch aber bin mir da nicht sicher...), einfach von vorne ein Loch in die Aluschiene gebohrt (nicht ganz durch, nur so dass man die Mutter reinbekommt), minimal breiter als die breiteste Stelle des Schienenhohlraums. Somit kann man ganz einfach die Muttern raus- und reintun.

    Grüße,
    Martin
     
  15. Kenny

    Kenny

    Registriert seit:
    02.03.04
    Punkte:
    177
    177
    hi! also ich hab auch mal nen ding für 3 HEs gebaut. hab den kasten genau gebautund dann an die seitenränder innen jeweils nach hinten versetzt ne multiplex platte angeschraubt. die geräte sind mit normalen spax und unterlegscheiben besfestigt ;) hält mindestens genausogut und spart ne menge arbeit/geld
    cya, kenny
    top ansicht ohne boden und deckel...

    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|brett|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |brett|wand|
    |wand|. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . |wand|

    "." = 19 zoll gerät

    :D
     
  16. dings

    dings

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    357
    357
    wieviel abstand sind es zwischen den zwei leisten wo dann die rackschienen draufgeschraubt werden. Muss das niucht ein bisschen mehr als 19 Zoll sein weil die schinen ja hineinragen?

    GIbt es nirgends einen Plan? einen schönen schönen pLan?
     
  17. bassman_chris

    bassman_chris

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    147
    147
    ich verwende als 19" Rag ein ikea kastl. es hat rollen und ein fach, es hat ca 10 he, in verschiedenen farben erhältlich (ich habs in Buche) und kostet 19,90 oder so.

    ich weiß nicht wie das Teil heißt, ikea hat immer sau blöde namen die sich kein schwein merkt. vielleicht benno oder so.
     
  18. dings

    dings

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    357
    357
    könntset du mal den namen suchen. benno is es glaub ich mal net,,
    oder poste ein foto.. bitte..
    is glazub ich die beste billigste lösung..

    lg

    www.ikea.at
     
  19. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Grüsst euch!

    So, also wir habens jetzt fertig gebaut.
    Natürlich nicht ganz fehlerfrei... :D (Haben vergessen, dass das Holz selber ja auch noch eine bestimmte Breite hat, wir Deppen. Jetzt sind die Schienen halt nicht innen eingebaut, was zwar schöner wäre, aber es ändert nichts am Prinzip. Außerdem krieg ich jetzt soviel Muttern rein, wie ich will! :) )
    Aber es erfüllt hervorragend seinen Zweck, ist stabil und riecht nach gutem Holz :)

    Hier sind, wie versprochen, die Bilder (leider eine schlechte Kamera):

    [img=http://img134.imageshack.us/img134/9210/rack15vc.th.jpg]

    [img=http://img134.imageshack.us/img134/6831/im0001972ap.th.jpg]

    Jetzt noch die Kosten:

    Rackschienen (2mal 6HE) und ein Schrauben- und Mutternset für 6 Geräte inkl. Versand 19,60 Euro
    Holz 24,00 Euro
    _________
    43,60 Euro

    Deshalb bin ich mehr als zufrieden. Wenn ich sie fertig gekauft hätte, hätte ich für alle beide mehr als 200 Euro gezahlt.
    Und die hätten nur ein klein bisschen anders ausgesehen, aber den gleichen Zweck erfüllt.

    Wenn ich dann in ferner Zukunft ein Rack mit 768 HE brauch, bau ichs mir wieder selber!

    Viele Grüße, Undress
     
  20. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    muss sagen interessantes projekt und das ergebnis sieht trotz der "fehlkonstruktion" ganz gut aus und erfüllt mehr als seinen zweck denk ich mal.
    bekommt man gleich lust selbst auch eins zu bauen hehe

    aber der name von dem ikea teil würd mich auch interessieren!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.